Topic-icon Frage Grüß Gott aus dem wilden Süden

Mehr
3 Monate 6 Tage her #1 von Tonawanda
Grüß Gott aus dem wilden Süden wurde erstellt von Tonawanda
Hallo, ich möchte uns kurz vorstellen. Wir 2 sind Xiangyang und Günter und haben uns einen Ford Ranger gekauft und eine ortec Kabine .
Demnächst beginnt der Innenausbau und wir freuen uns schon sehr auf die erste Testfahrt. Zudem hoffen wir hier im Forum auf Gleichgesinnte zu stoßen und Anregungen zu finden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 6 Tage her - 3 Monate 6 Tage her #2 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Hallo zusammen,

...wilden Süden...? Seit wann liegt Stuttgart im Süden? :ironie:

Grüße und Herzlich willkommen hier unter all den vorhanden mehr oder weniger Verrückten aber gleichgesinnten Individualisten :welcome:

... Gruß aus dem aller-aller-südlichstem Ort von Baden-Württemberg...:top:

und Glückwunsch zur Ortec :gutidee:

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC, und aktuell in Warteposition auf die neue ExKab 7S, (wiederum das erste Original)

mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher
Letzte Änderung: 3 Monate 6 Tage her von Loefflea.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
3 Monate 6 Tage her #3 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Na dann mal :welcome: hier im Forum.

Bilder von Fahrzeug und Kabine werden hier gerne gesehen. :D
Wenn du die Leute hier persönlich treffen willst, findest du unter Events die Treffen.
Auch wenn's hier manchmal etwas ruppig zugeht, die User sind alle OK und immer bereit zu helfen.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 6 Tage her #4 von Mojito03
Mojito03 antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
:welcome: aus der Schweiz (noch mehr Süden :grin:) :welcome:
Dani

Isuzu D-Max 2014, OME Fahrwerk heavy 600kg, Unterbodenschutz, Warn XDC Winde, Dotz Stahlfelgen BF Goodrich AT 285/75/16, Flachpritsche mit Trayon 1830 DeLuxe, Long Range Tank, ARB Roof-Rack, Safari Snorkel, Pipercross Luftfilter, Auflastung 3,2t

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Monate 6 Tage her #5 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Willkommen im Forum :welcome:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 6 Tage her #6 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Dann :welcome: im Forum

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 6 Tage her #7 von Tonawanda
Tonawanda antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Südlicher geht immer ...... zum Glück :D :D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Online
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
3 Monate 6 Tage her #8 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
:welcome: im Forum und viel Spaß beim Bau und dann beim Reisen.

Viele Grüße in den Südwesten aus dem Osten.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 6 Tage her #9 von Waverunner
Waverunner antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Auch von mir ein herzliches Wilkommen!
:welcome:

Navara V6 DoKa mit Nordstar Eco 200 und Haylie the Aussie

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
3 Monate 6 Tage her #10 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Ja super ! :welcome: hier im Forum Xiangyang und Günter !
UNd wie schon erwähnt...Fotos von Eurer anstehenden Arbeit sind immer gern gesehen !

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 5 Tage her #11 von Tonawanda
Tonawanda antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Hallo an alle hier im Forum und vielen Dank für die vielen Willkommene Grüße.

Xiangyang und ich haben eine Webseite gebastelt in welcher wir versuchen alles zum Ausbau etc. Irgendwie zu dokumentieren.
Dort gibt es auch Bilder vom Auto und der Kabine. Allerdings noch nicht "verheiratet" da ich noch bis Ende Mai in den USA beruflich beschäftigt bin. Ende Mai wird die Kabine bei Ortec abgeholt und wir freuen uns schon Hr. Hormann von Ortec kennen zulernen Und natürlich endlich mit dem Ausbau starten zu können.

Wer mag kann mal bei www.joytour.de . vorbeischauen. Alles ist noch etwas provisorisch aber ich habe einfach gerade noch nicht die Zeit gefunden das in Ruhe zu machen.

Allerdings werde ich auch gerne wenn der Ausbau startet hier Bilder ablegen um mit Euch Ideen auszutauschen.

Grüssle aus dem Schwabenland

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 5 Tage her - 3 Monate 5 Tage her #12 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Hallo Günter

Du schreibst auf deiner Homepage
Zitat """welches mit dem zu erwartendem Dauergewicht der ausgebauten Kabine"""

Das heißt die Ortec Kabine bleibt dauerhaft auf dem Ranger drauf ???

Dann werde ich nie verstehen warum man dann nicht gleich Nägel mit Köpfen macht und die
Ladefläche runter schmeißt und auf den Rahmen aufbaut .

Vorteile :
Gut 100 kg weniger Gewicht hinten
Bessere Raumausnutzung innen
Mehr Stauraum
Etwas tieferer Schwerpunkt .

Edit :

Soeben gelesen
Kabine ist ja schon fertig , hat sich also erledigt

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 3 Monate 5 Tage her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Online
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
3 Monate 5 Tage her #13 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Rudi, die Ortec sind streng genommen keine Kabinen, sondern "nur" Hardtops. Da hatten wir uns vor dem Kauf auch eine angeschaut und in die engere Auswahl genommen. Die werden auf die Ladebordwand oben aufgesetzt und verschraubt. Das innere der Ladefläche bleibt wie es ist und wird i.d.R. mit einer Bodenplatte abgesetzt. Unter den Sitzen hast du dann bis in alle Ecken der Ladefläche Stauraum. So schlecht fand ich das jetzt nicht. Und je nach Aufbau lässt sich das Hardtop ja trotzdem auch abnehmen.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 5 Tage her #14 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Bei so einer Art von Kabine gehen die Meinungen halt weit auseinander .

Letztendlich wird es doch ein Festaufbau .
Die Ladefläche muß isoliert werden , der Möbelbau muß fest installiert werden .
Strom Wasser hat in der Regel eine feste Installation .
Da baut man nicht schnell mal das "Wohn-Hardtop" ab

Wie schon geschrieben hat es sich eh schon erledigt .

Andererseits , ein fester Alu - Unterbau wär auch noch machbar :lol:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 4 Tage her #15 von Tonawanda
Tonawanda antwortete auf Grüß Gott aus dem wilden Süden
Hallo und ganz vielen Dank für die herzlichen Willkommen Grüße von Euch allen.

Nachfolgend habe ich eine kurze Zusammenfassung (wahr jedoch viel komplexer) zur Entscheidung für unser Reisemobil erstellt.

Ich denke jedes "Reise" Mobil ist ideal dazu geeignet um Diskussionen zu starten. Was auch prima so ist. Sonst wäre ja unser Hobby langweilig :grin: Ich denke alle Fahrzeuge sind je nach Sichtweise irgendwo Kompromisse ;-) Aber sie können nahezu perfekt für den jeweiligen Eigentümer sein, vor allem wenn er das Fahrzeug selbst gewählt / geplant und mitgebaut hat.

Bei uns ist genau dies der Fall. Wir haben eigentlich keine Kompromisse eingehen müssen, sondern von Anfang an nach unseren Wünschen / Prioritäten geplant. Für uns stand fest, eine Kombination aus einem kleinen agilen Offroad fähigem Pickup und einer in sich stabilen auf einem Alurahmen aufgebauten Kabine welche auf der Ladeflächen Bordwand festgeschraubt wird, ist momentan unser ideales Reisefahrzeug.

Da unsere 2 Kids mittlerweile selbständig sind haben wir auch nur für uns 2 geplant. Wir hatten auch eine „Flatbed Kabine“ in die Betrachtung der vielen Varianten mit einbezogen. Allerdings ist bei der Flatbed der Mehrwert / Mehrplatz für den doch deutlich teureren Kaufpreis für uns nicht vorhanden. Auch ist ein Flatbed nicht wirklich leichter als eine Ortec Minicamp. Möglicherweise sogar schwerer, da das serienmäßige Pickup Ladeflächengewicht gegen den Flatbed Aufbaurahmen (oft sehr aufwendig gebaut) und die zusätzlichen Kabinenwände gegengerechnet werden müssen. Auch wollten wir eine Kabine aus Aluminium auf einem stabilen Aluhilfsrahmen und keine Kabine in Verbundwerkstoff. Sicherlich sind Kältebrücken bereits bei uns aufgrund der Materialwahl eingebaut aber die haben alle Popup Kabinen mehr oder weniger. Wichtig war ein stabiles und kompaktes Reisefahrzeug.

Die Kabine bleibt festmontiert auf dem Pickup und wird auch nicht vorübergehend demontiert. Isolierung, Innenausbau, Elektrik, Heizung, Wasser etc. wird fest eingebaut. Eben wie bei einem kleineren Kastenwagen, nur ist unser Pickup deutlich besser für Offroad geeignet.

Sollten wir uns jemals von dieser Art zu reisen verabschieden so kann die Heizung, Kühlbox, Solarelektronik etc. auch für ein anderes Fahrzeug verwendet werden. Die Ortec kann dann bei einem anderen Liebhaber nach seinen Wünschen aufgebaut werden. Den Pickup kann man auch ohne Aufbau fahren oder auch verkaufen.

Zudem finden wir auch alle anderen Fahrzeugvarianten von groß bis klein super toll und freuen uns mehr über Eure Fahrzeuge und auch über Euch zu erfahren. Auch freuen wir uns sehr, wenn ihr uns mit guten Ideen bei unserem Projekt unterstützt.

Schöne Grüße
Günter
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil, mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4zobelix
Ladezeit der Seite: 0.265 Sekunden
Powered by Kunena Forum