Topic-icon Frage Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen

Mehr
6 Monate 2 Stunden her #21 von Stefan
Stefan antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen

AchimMeyer schrieb:

Stefan schrieb: ...warum nicht den original Stutzen verwenden? Da ist wenigstens alles dran, was man braucht ;-)


Weil der mir nicht gefällt. Soll ja nicht nur alles funktional sein, soll auch optisch was her machen....



Jau - schick sein soll es schon. Da bin ich ganz bei dir.
Nur leider funktioniert das nicht akkurat, so wie Rudi das eingezeichnet hat. Oder du fährst beim Tanken mit der linken Seite auf zwei 12er Kanthölzer...
Ich hab das Thema schon zwei mal durch.


Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 2 Stunden her #22 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen

Stefan schrieb:

AchimMeyer schrieb: Nur leider funktioniert das nicht akkurat, so wie Rudi das eingezeichnet hat.


woher willst du das wissen , klappt bei meinem Dmax seit 7 Jahren vorzüglich .

Mit dem geplanten neuen Stutzen wirst du auch nicht höher kommen .


Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Stunde her #23 von Stefan
Stefan antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen
...weil der Überlauf zum Tank nur ein paar cm höher ist....

Machen. Wenn es beim dMax 7 Jahre geht, prima.
Der Nächste baut den Stutzen dann unter Tank Niveau :lloll:

Beim Navara war es an der Stelle schon scheisse, beim Hilux auch. Aber jeder hat andere Vorstellungen vom zügigen schaumfreien Volltanken!


Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her - 5 Monate 4 Wochen her #24 von Ransom
Ransom antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen
Servus!

Bin da ganz bei Stefan. Ich würde den Tankstutzen auch nicht zu tief anbauen.
Schaue dir mal die Bilder von bimobil an. Die würden nicht so einen großen Aufwand machen mit dem Anbau des Stutzen, wenn
sie ihn auch tiefer, auf Höhe des Kabinenbodens anbringen könnten.

Meine habe ich auch wie auf den Bildern weiter oben so ähnlich angebaut, weil es tiefer auch nicht funktioniert hätte. War auch ein riesen Aufwand. Möglichst weit vor mit der Kabine an die Fahrerkabine und dazwischen noch den Stutzen.
Ganze hat sich aber gelohnt und funktioniert 1a.

Ford Ranger WT Doka - batari Kabine

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 5 Monate 4 Wochen her von Ransom.
Folgende Benutzer bedankten sich: MuD

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her #25 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen
Hallo Achim

Lass dich nicht verunsichern
Das ein hoher Tankstutzen besser ist , ist natürlich klar
Das es aber weiter unten funktioniert sieht man im Netz z.B. hier
heavycherry.com/imgs/a/d/k/i/d/mitsubish...pper_2011_11_lgw.jpg
Also klappt es zu 90 % , bleibt nur testen

Ach so , die haben ja alle ein 12 er Kantholz zum Tanken dabei .
Ist schon seltsam das bei meinem DMax " zügiges schaumfreies Volltanken! " sogar an der LKW Säule klappt .
Nach dem ersten Abschalten passt noch ein , max zwei Liter rein

Zitat : Der Nächste baut den Stutzen dann unter Tank Niveau
Das ganze ins lächerliche biegen bringt uns auch nicht weiter :screwy:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her #26 von Stefan
Stefan antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen
Einfach machen...

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her #27 von Jupp!
Jupp! antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen
Genau Stefan ! :top:

Isuzu D - Max mit Tischer 260
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her #28 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen

BiMobil schrieb: Das es aber weiter unten funktioniert sieht man im Netz.


Geht schon! Aber schnell betanken mit Einrasten ist nicht. Und unter dem Überhang Pistole halten für 80 l Diesel hält den "Tankwart" flexibel.



Reimo verkauft diesen Stutzen für Diesel, aber der Gummi ist nicht dafür geeignet.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • AchimMeyer
  • AchimMeyers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
5 Monate 4 Wochen her #29 von AchimMeyer
AchimMeyer antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen

BiMobil schrieb: Hallo Achim

Lass dich nicht verunsichern
Das ein hoher Tankstutzen besser ist , ist natürlich klar
Das es aber weiter unten funktioniert sieht man im Netz z.B. hier
heavycherry.com/imgs/a/d/k/i/d/mitsubish...pper_2011_11_lgw.jpg
Also klappt es zu 90 % , bleibt nur testen

Ach so , die haben ja alle ein 12 er Kantholz zum Tanken dabei .
Ist schon seltsam das bei meinem DMax " zügiges schaumfreies Volltanken! " sogar an der LKW Säule klappt .
Nach dem ersten Abschalten passt noch ein , max zwei Liter rein

Zitat : Der Nächste baut den Stutzen dann unter Tank Niveau
Das ganze ins lächerliche biegen bringt uns auch nicht weiter :screwy:


Ich hab mir gedacht das das mit dem Stutzen unter der Pritsche nicht klappen würde. Hab aber dann mal meine Daten (Schlauchlänge, Gefälle, Durchmesser, Liter/min) bei druckverlust.de eingegeben. Und siehe da.... es könnte funktionieren.

Ich werd mir noch was passendes überlegen. Im Moment klemmt der Stutzen noch unter der Pritsche. Muss ihn dann zum Tanken drunter weg ziehen. Bis jetzt hat mir noch keiner zugeguckt. :mrgreen:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • AchimMeyer
  • AchimMeyers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
5 Monate 4 Wochen her #30 von AchimMeyer
AchimMeyer antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen
Was nehmt Ihr denn für Schläuche, wenn die originalen nicht mehr passen?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her #31 von Ransom
Ransom antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen
Schläuche: siehe meinen Beitrag vor 3 Tagen

Ford Ranger WT Doka - batari Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her #32 von Stefan
Stefan antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen
...ich benutze Alu Rohr und Silikonschläuche in den passenden Winkeln bzw. Bögen. Da gibt es jede Variante, Durchmesser und Farbe
Nein, der Dieselkraftstoff greift die Schläche nicht an. Zumindest nicht nach den 10.000 Litern, die da bereits durchgeflossen sind.

Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • AchimMeyer
  • AchimMeyers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
5 Monate 4 Wochen her #33 von AchimMeyer
AchimMeyer antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen
So. Gestern abend nur mal zum Spass an der Tanke angehalten. Dieses mal den Stutzen nicht wie bisher zwischen Kabine und Ladefläche steil nach oben gehalten, sondern seitlich an die Unterkante Ladefläche.

Und siehe da: Es läuft.

Grob geschätzte Werte:

38mm Schlauchdurchmesser
40cm lang
10cm Gefälle

Entschuldigung an Rudi, das ich das erst verworfen habe
Danke an alle anderen für Eure Tipps und das Brainstorming

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her #34 von Stefan
Stefan antwortete auf Tankstutzen / TankTeinfüllstutzen
Top - dann lass es laufen !

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her #35 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen

AchimMeyer schrieb: Entschuldigung an Rudi, das ich das erst verworfen habe


Passt schon , :top:
Mir war schon immer klar das es funktioniert .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Wochen her #36 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Tankstutzen / Tankeinfüllstutzen

AchimMeyer schrieb:
Und siehe da: Es läuft.

Grob geschätzte Werte:

38mm Schlauchdurchmesser
40cm lang
10cm Gefälle


Das entspricht ungefähr den Maßen bei mir, wobei die Länge ca. 50 cm ist. Am Lkw-Zapfhahn funktioniert es auch.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.011 Sekunden
Powered by Kunena Forum