Topic-icon Frage Neue Reifen für Nissan Navara D40 (Portugal)

Mehr
5 Jahre 7 Monate her #21 von PB Camper
Sagen wir mal so: die Nordica waren im Schnee und auf Glätte besser. Aber man kann die Cooper auch gut fahren. Bei dem fetten Profil hatte ich ehrlich gesagt mehr erwartet.
Nordica ist ja ein richtiger Winterreifen, also würde man Äpfel mit Birnen vergleichen.

Gruß Stefan

Früher diverse PU mit Kabine, jetzt Pössl RCR...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Techniker wurden erschaffen, da auch Ingenieure ihre Helden brauchen!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
5 Jahre 7 Monate her #22 von Lasyx
Ach so,ich dachte es sind Winterpneu.Bzw,dass sie eine Schneeflocke als Symbol haben.. :hmm: Dann werde ich doch lieber beim nächsten Satz die Nordica testen.Ich habe bei unseren jetzigen Winter und auch in Schweden im Schnee mit meinen Bridgestone eigentlich auch keine Probleme. :ka:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 7 Monate her - 5 Jahre 7 Monate her #23 von lihö
Hallo,
ich wiederhole hier meinen Text aus einem anderen Thread: :guckhier: Sommer und Winterreifen oder Alljahresreifen Kategorie: VW

....
Ich habe z. Zt. neue Cooper AT 3 und vorher reine Winterreifen für Sommer und Winter montiert. Mit dem Cooper bin ich bisher ganz zufrieden. Nur wenn ich abseits der Straßen unterwegs bin wirbeln die auf Grund der groben Stollen ganz schön viel Dreck auf. Die Winterreifen von Matador waren auf der Straße ganz o.k. nur im Gelände und halt die Traglast waren grenzwertig.

Die Wahl viel deshalb auf Ganzjahresreifen, da ich den PU zu 70% im Urlaub fahre (hohe Traglast) und in der Zeit dazwischen in Wald und Feld (viel Gelände). Die Jahresfahrleistung von nur ca. 10.000 km hat bei der Wahl natürlich auch eine wesentliche Rolle gespielt.

Ich gehe davon aus das sich die Wintertauglichkeit durch Verhärtung des Gummis in den nächsten Jahren verschlechtern wird - aber warten wirs mal ab. Außerdem bin ich nicht unbedingt auf optimale Wintereigenschaften angewiesen, da ich wie schon gesagt nicht viel fahre und die Urlaubsfahrten immer im Sommer liegen.
Was mir beim Cooper gut gefällt ist das Längsprofil, ich erhoffe mir hiervon bessere Regen- und Geradeauslaufeigenschaften als z.B. beim BF Goodrich. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich diesen Reifen noch nicht im direkten Vergleich gefahren bin.

Empfehlung: Wenn du viel im Winter fahren willst, dann kauf dir gescheite Winterreifen. :Meinung:

Gruß Theo

Nissan Navara D401 KC, 3,5t, Roadmaster Federsystem u. Nordstar 8L

Letzte Änderung: 5 Jahre 7 Monate her von lihö.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
5 Jahre 7 Monate her #24 von Lasyx

li-hö schrieb: Wenn du viel im Winter fahren willst, dann kauf dir gescheite Winterreifen.


Genau da steckt ja der Hase im Pfeffer!Ich fahre in der Winterzeit nur das Nötigste.Nur wenn wir mal bewusst in den Schnee fahren,dachte ich,dass man dann lieber Winterreifen haben sollte.Bis jetzt bin ich mit meinen Reifen prima klar gekommen,obwohl sie bei den meisten hier keinen guten ruf haben. :wink:
Ist schade,dass es in der Traglast,die wir ja brauchen,wenig Auswahl gibt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.208 Sekunden
Powered by Kunena Forum