Topic-icon Frage Mitsubishi L200 Clubcab Bj 2000 + Bimobil 236 Blattfedern nachrüsten

Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #1 von dr.mungo


Moin Gemeinde,
nach vielen Wohnmobilkm neigt sich das Leben meiner Blattfedern dem Ende entgegen.
Aktuell 4+2 Lagen (original?!) verbaut+ Goldschmitt 2-Kreisanlage.
Wer von Euch technisch versierten Pickupfahrern kann mir (am Besten aus eigener Erfahrung) eine etwas stärkere Feder empfehlen?
Das Netz ist voll von alem Möglichen 3+2, 4+2, Heavy Duty, 5+2-Lagen etc. in allen Preislagen.
Kann mir hierzu jemand seine Erfahrungen mitteilen und ggf. eine Empfehlung aussprechen- das Ziel soll sein, daß der Zustand MIT Kabine optimiert wird, es spielt hierbei weniger die Rolle wie das Teil ohne Kabine (bimobil = nackte Hinterachse) bzw. mit Pritsche und Hardtop fährt.
Ziel wäre eine waagrechte bzw. leicht erhabene Position der Kabine um das Schwanken bzw. Durchschlagen auf die Luftfedern zu minimieren.(nebenbei ist auch der Anschaffungspreis der Federn nicht ohne Bedeutung).
in Vorfreude auf Eure Antworten sende ich Grüße aus Coburg
Greets Andi

8,1l /50km

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von dr.mungo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Jahr 1 Monat her #2 von Bearded-Colliefan
Fahr doch erstmal zu einen Federschmied. Vielleicht reicht es die alten wieder aufzurichten?!

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #3 von Ratte
Hallo
Ich habe die load plus 3 bestellt. Habe einen navara d22 mit orig, Feder und goldschmitt 1 Kreis mit nem husky 240.
Sobald die eingebaut sind werde ich berichten, es geht n nämlich nach Frankreich im August. Und da werden ca 3000km gefahren.
Ich hoffe auf ein gutes fahrverhalten und nicht mehr so viel Wankbewegugen.
Gruß
Eric

Grüsse
Eric




Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt erst, wenn man realisiert, dass man nur ein Leben hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Jahr 1 Monat her #4 von holger4x4
Die Loadplus hatte ich beim Rager vorher. Die sind durchaus ok, aber leer ist das Auto hinten schon was härter und höher. Der TÜV hatte da erst mal gemeckert wegen der Höhe der Anhängerkupplung, und hat dann was eingetragen mit "Beladung so dass Kugelkopfhöhe untern xx cm ist". Leer mit Anhänger hätte ich dann nicht fahren dürfen :roll:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #5 von mingelopa

Ratte schrieb:
. . . und nicht mehr so viel Wankbewegugen.



Gegen Wankbewegungen helfen hauptsächlich gute Stoßdämpfer und stärkerer Stabilisator. Mit den Federn hat das weniger zu tun.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #6 von Ratte
Hm ja die lp3 werde ich eh nach den TÜV einbauen.
Und, Ja Michael, das weiss ich auch. Wir werden sehen nach dem Urlaub. Oder ich lasse neue unterwegs einbauen.

Grüsse
Eric




Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt erst, wenn man realisiert, dass man nur ein Leben hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #7 von mingelopa

Holger4x4 schrieb: Der TÜV hatte da erst mal gemeckert wegen der Höhe der Anhängerkupplung, und hat dann was eingetragen mit "Beladung so dass Kugelkopfhöhe untern xx cm ist". Leer mit Anhänger hätte ich dann nicht fahren dürfen :roll:


An was für Dilettanten geradet Ihr beim TÜV. Unbeladen ist meiner min. 15 cm höher hinten und die Kupplung ist nicht höhenverstellbar. Da hat bei der Eintragung keiner was gemeckert. Okay, die Kabine war drauf, da ist es nicht so aufgefallen.
Wenn das Auto und die Kupplung zu tief hängt regt sich doch auch keiner auf.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #8 von dr.mungo
Moin,
Danke für Eure ersten Statements-
hat denn noch niemand seine Blattfedern erneuert? habt Ihr Alle so neue Autos?
@beardedcollie:Federschmied ist leider keine Option, da offensichtlich dieser Berufsstand am Aussterben ist- unser lokaler Schmied (45km entfernt) ist seit ca. 5 Jahren in Ruhestand ohne Nachfolger- und ne Fahrt nach Buxtehude oder Wanneeikel ist mit meiner Spritschleuder wenig rentabel.....(auch die Zeit spielt ne Rolle)
@ratte: Loadplus ist prima, davon steht der Wagen jedoch zunächst nicht straffer da, sondern erst wenn er genug durchhängt (auf Loadplus aufliegt).
@mingelopa: Die Stoßdämpfer erneuern steht mit auf der Agenda- wenn schon-denn schon.
Auch hierzu höre ich gerne Eure Empfehlung der Dämpferauswahl. Gerne auch immer mal den Preis dazu.......
schönen Sonntag und Greets
Andi

8,1l /50km

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #9 von OAL-DB
Servus Andi,
wir hatten an unserem L 200 5 Jahre das komplette OME Fahrwerk von Taubenreuther verbaut (vor unserem Umbau zur dritten Achse),
d.h. Stoßdämpfer,Blattfedern, Drehstäbe,
das ganze war eine erhebliche Verbesserung zum vorherigen Original-Fahrwerk, bei abgesattelter Kabine wird er natürlich sehr hart und sehr hoch hinten,
ich hatte das ganze schon mal beschrieben in einem anderen Bericht zu dem Fahrwerk, bei Verwendung mit Luftfedern muß man unbedingt ein Distanzstück von ca. 5cm unterhalb (siehe Bild) der Luftfeder anbringen, sonst ist die Gefahr, dass die Luftfeder beschädigt wird aufgrund des hohen Federwegs im Leerzustand,

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



ich würde es wieder machen,

VG

Dieter

Mitsubishi L 200 mit Batari Fahrzeugbau 250 Kabine, davor VW LT DoKa mit BiMobil Husky 300, davor VW T3 mit BiMobil Husky 300,davor Renault Espace Reisemobil
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #10 von mingelopa
Damit schränkst Du doch den Federweg beim Einfedern noch weiter ein, als das eh mit Zusatzluftfeder der Fall ist. :hmm:

dr.mungo schrieb: Auch hierzu höre ich gerne Eure Empfehlung der Dämpferauswahl. Gerne auch immer mal den Preis dazu.......

Andi



Ich bin mit den Koni Heavy Track RAID recht zufrieden. Kosten ca. 250 € / Stück. Nachteil: Die Ausziehstufe läßt sich nur im ausgebauten Zustand einstellen.

In jüngsten Zeit wurden im Forum die Profender Shocks diskutiert. Die lassen sich von außen einstellen.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]


Defender 130 CC TDI Flachpritsche
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4juppmacantoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.250 Sekunden
Powered by Kunena Forum