Topic-icon Frage Amarok V6 TDI

  • Tannengrün
  • Tannengrüns Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
1 Jahr 4 Monate her #1 von Tannengrün
Tannengrün erstellte das Thema Amarok V6 TDI
Hallo,

nun wird es ihn schon bald geben den V6 Amarok mit ZF 8-Stufen Automatik mit 225 PS und 550Nm ab 1500 U/min:

www.autobild.de/videos/video-amarok-vw-f...ht-2016-8968683.html

Gruß Tannengrün
Folgende Benutzer bedankten sich: Gelöschter

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #2 von gernotjr
gernotjr antwortete auf das Thema: Amarok V6 TDI

Tannengrün schrieb: Hallo,

nun wird es ihn schon bald geben den V6 Amarok mit ZF 8-Stufen Automatik mit 225 PS und 550Nm ab 1500 U/min:

www.autobild.de/videos/video-amarok-vw-f...ht-2016-8968683.html

Und weniger Zuladung durch den größeren Motor :(

Die Stoßstange ist aller Laster Anfang!
Folgende Benutzer bedankten sich: john-wayne

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #3 von schmille
schmille antwortete auf das Thema: Amarok V6 TDI

gernotjr schrieb: Und weniger Zuladung durch den größeren Motor :(

das Fahrzeug wird auf jeden Fall schwerer. Aber der schwerere Motor liegt ja "günstig" auf der im Wohnkabinenbetrieb entlasteten VA. Deshalb erwarte ich für maßgebende HA-Last keine gravierenden Änderungen. Ok, die größere Bremsanlage verteilt sich schon gleichmäßig auf alle 4 Räder.
:hmm: Ich sehe den Preis eher als Problem :ka:

Gruß Thomas


Ex VW Amarok und Tischer Trail

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...bin immer mal irgendwo....
Mehr
1 Jahr 4 Monate her #4 von Maddoc
Maddoc antwortete auf das Thema: Amarok V6 TDI
Größtes Problem:
Nur Doppelkabiner!

Gruß Marc


Wenn du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen.....
Folgende Benutzer bedankten sich: wiesel64

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #5 von Nobbi
Nobbi antwortete auf das Thema: Re:Amarok V6 TDI
Stimmt, aber ich glaube da wird noch was in diese Richtung kommen. Ich glaube nicht dass sie langfristig nur Doppelkabiner anbieten werden.

Gesendet von meinem ZTE Blade V6 mit Tapatalk

Amarok SC mit husky 270

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #6 von bb
bb antwortete auf das Thema: Amarok V6 TDI
Wie ist denn bisher das Verhältnis bei den Verkaufszahlen von Single zu Doppelkabine?
Solange VW die Gewinnspanne halten will, wird ein SC mit V6 Motor erheblich teurer sein, als die SC und 1,5C Angebote der Konkurrenz. Das wird schwierig und die Wohnkabinenfahrer reißen den Absatz auch nicht so in die Höhe. Ich habe bisher nur ein paar wenige Amarok SC in gewerblicher Nutzung gesehen und auch nur selten neuere SC anderer Hersteller. Wenn, dann sind das überwiegend Fahrzeuge für Gartenbauer und andere Gewerbebetriebe. Aber die können für weniger Geld einen normalen Transporter mit Pritsche von Fiat, VW und anderen kaufen oder L200 und demnächst auch wieder Hilux oder Ranger.
Ich habe gerade mal etwas gesucht, die PU Auswahl ist wegen der Euro 6 Umstellung zur Zeit extrem beschränkt. Aber den einfachen L200 Club Cab oder den Nissan KC Visia als 2WD gibt es unter 20000€.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #7 von Goldtaler
Goldtaler antwortete auf das Thema: Amarok V6 TDI
Nur Doppelkabiene leider und dazu noch sehr teuer!!! Mir reichen mein Werks PS mit dem 2.0 Motor (185 )

Bin zufrieden !! Läuft gut und trinkt nicht so mächtig ... :cab:
Gruß Armin

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #8 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Amarok V6 TDI
:top:

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Ste
  • Stes Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Tischer Trail 220 auf Amarok
Mehr
1 Jahr 4 Monate her #9 von Ste
Ste antwortete auf das Thema: Amarok V6 TDI
Die Frage stellt sich für mich ab Juni 2017.Da endet mein Leasing und ich muss überlegen, ob ich den Amarok übernehme oder zurückgebe. Wie das mit den Umbauten läuft (Deckel, Luftfeder) muss ich auch noch sehen.

Tischer Trail 220 auf Amarok

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #10 von Vueltablau
Vueltablau antwortete auf das Thema: Amarok V6 TDI
Der V6 ist jetzt konfigurierbar!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Tannengrün
  • Tannengrüns Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #11 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf das Thema: Amarok V6 TDI
Hallo,

hole das Thema noch mal hoch, hab den V6 Amarok vergangenes Wochenende mal gefahren.
Obwohl er 2 Dinge an Bord hat, nein 3 Dinge die ich hasse, Automatik, Blattfeder und Klimaanlage.
Mit der Automatik findet man sich als Schalter schnell zurecht, nur beim Wenden in den Feldweg mußte ich schauen wo der Hebel rastet. Der sehr kräftige Durchzug aus niedriger Drehzahl und die 8 Stufen sorgen dafür das er nach dem Hochschalten direkt anzieht, selbst an Steigungen gr. 10%.... Wahnsinn, i.O. er war ja leer:-)
Kurz, das Dingen hat Kraft in allen Lebenslagen.
Blattfeder, laut dem Freundlichen war in dem Aventura Modell sogar die HD Variante mit zusätzlichen Blattfedern verbaut, vom typ. Blattfeder-Hüpfen, Klappern und Knarzen war aber nichts zu merken, also auch hier recht positiver Eindruck ja sogar überraschend positiv.
Klimaanlage, vergessen wir einfach, nachdem ich die Tage mitbekommen habe wie eine Fachfirma den Schimmel aus einer stationären Klima entfernen musste...
Mehr als störend empfand ich das Mäusekino namens Rückfahrkamera mit gelben und roten Strichen im Bild mit div. Piepstönen und dann noch die Stop-Start Automatik, am Kreisel schaltet die nach 2-3 Sek. den Motor ab, das geht garnicht.
Am Bahnübergang oder Ampel schalte ich den Motor sowieso selbst ab, alles andere ist Bevormundung.

Das Ledergestühl mit allerlei Elektro-Hilfen lässt einen gut sitzen und umformt den Körper, sehr gut auch der Seitenhalt, aber, kann man so einen Sitz nicht mit anständigen Verstellhebeln und -rädern ausstatten, die dann auch ein Autobeben lang halten?
Obwohl man recht hoch sitzt, kommt es einem nicht so vor, man sitzt wie in einem PKW oder SUV, also überhaupt nicht LKW-mäßig wie im T5.
Das Ein und Aussteigen ist relativ schwierig, tritt man nicht auf diese abgeflachten Schwellerrohre, rutscht man dermaßen über die Sitzkante das die nicht lange halten kann, tritt man auf die Rohre stößt man sich den Kopf, vllt. ist es auch nur Gewohnheit.
Den bequemen Einstieg der etwas höheren Fahrzeuge wie Caddy, Touran, A2 und etwas anders beim T5 kann der Amarok irgendwie nicht bieten, obwohl er ja fast so hoch wie ein T5 ist.

Die Pritsche ist natürlich klein und die Zuladung wird es bei dem gefahrenen Modell wohl auch sein.

Weniger Kabinenträger dafür wird er sich als Zugwagen sicher noch einen Namen machen, evtl. für einen Trail-Liner!?

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #12 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Re:Amarok V6 TDI
Genau wegen diesen Eigenschaften und der Optik stuft das FA diese Fahrzeuge ja auch als PKW ein.
Mit deinen bist du da deutlich besser aufgestellt. Mag aber nun mal nicht jeder.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Tannengrün
  • Tannengrüns Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
2 Monate 1 Woche her #13 von Tannengrün
Tannengrün antwortete auf das Thema: Re:Amarok V6 TDI
Hallo,

VW legt nach, lt. "gute Fahrt" wird es den Amarok ab 2018 mit 254PS geben, übers max. Drehmoment stand aber nichts dabei.

Gruß Tannengrün

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Woche her #14 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: Amarok V6 TDI
...Mercedes 3 Liter hat ja 258 Pferde, da legt VW sicher noch 4 bis 6 Pferde nach....




Gruß Stefan

Toyota Hilux. 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.266 Sekunden
Powered by Kunena Forum