Topic-icon Frage Pritsche verbogen

Mehr
3 Monate 3 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #1 von Moon
Moon erstellte das Thema Pritsche verbogen
Hallo Leute!
Wie der Titel schon sagt, uns hat`s bei einem Ausflug über österreichische Almstraßen die Ladefläche verbogen...
Und zwar sowohl in Längs- wie auch in Quer-Richtung!
Die beiden Längsträger hat es nach innen gedreht so dass die Kotflügel am Reifen geschliffen haben...
Offenbar sind da mehrere Faktoren zusammengekommen:
Die Pritsche selbst war gebraucht und hatte wohl schon ein "anstrengendes Leben" hinter sich...inkl. Vorschäden!
Die Straße war sehr gewunden und steil ...

Hatt schon mal Jemand so einen Fall?




Jumper DoKa Pritsche Heavy XL 3.0L D

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von BiMobil. Begründung: Bilder eingefügt

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #2 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Schaut ja übel aus. :(

Bekannt ist mir so ein Fall nicht. Aber interessant wäre in dem Fall, wie die Tischer Kabine auf der Pritsche aufliegt. Flächig? Kanthölzer über die gesamte Länge? Oder nur Holzklötze an 4 Ecken?

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #3 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
So viele Jumper DoKa mit einer Tischer wirds nicht geben .
Und ob die dann auch noch im Forum sind und eine verbogene Pritsche haben . ???

Wenn ich das richtig sehe ist das "nur" ein gekanntetes Blech das im hinteren Bereich
auch noch ziemlich in der Luft hängt . ( Bild Heck2 )
Zumindestens seh ich keine Abstützung am Fahrzeugrahmen .

Abhilfe : wieder gerade biegen und verstärken plus Abstützung zum Fahrzeugrahmen .
das wär jetzt so meine Idee auf die Schnelle :hmm:

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #4 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Hallo Moon: Detailbilder sind ja gut, aber in dem Fall wäre ein Gesamtbild nicht schlecht !
Frage war da eine Kabine drauf ?

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #5 von Moon
Moon antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Servus Michael!
Die Kabine liegt nur an den Längsseiten durch Vierkanthölzer auf der Ladefläche, bzw. den äußeren Längsträgern auf.

Gruaß
Roman

Jumper DoKa Pritsche Heavy XL 3.0L D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #6 von Moon
Moon antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Servus Jupp,
Gesamtbild ist schlecht, da kann man nix erkennen...ja klar, die Kabine war drauf!

Gruaß
Roman

Jumper DoKa Pritsche Heavy XL 3.0L D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #7 von Moon
Moon antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Servus Rudi,

laut Tischer gibts von dem Typ genau 15 Stck...ist also schon ein bischen selten.
Man sieht auf dem untersten Bild sehr schön, dass sich die Quertraverse genau dort verbogen hat, wo das stehende Stegblech sich verjüngt...
Wir haben ja schon ein paar Fahrten unternommen und da war absolut nix...also letztlich hat wahrscheinlich die Lastenverschiebung am Berg das Ganze ausgelöst...bei der vorhandenen Pritsche ist nichts mehr zu wollen..da ist jeder Träger verbogen..Jeder!!! Gottseidank ist meine originale (also neue!) Ladefläche noch da...die wird jetzt angepasst!

Gruaß
Roman

Jumper DoKa Pritsche Heavy XL 3.0L D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #8 von FrankS
FrankS antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Hallo Roman,
im Vergleich zu meinen kleinen Verbiegungen der Laderaumwann ist dein Schaden schon eine ganz andere Liga. Ich würd sagen, ab zum Karosseriebauer. Dort gibt es manchmal echt interessante Lösungen.
Würde ja sagen, die Kabine stand auf den den "4" Füßen und während der Bergauffahrt hat sich dann das Gewicht auf ein Fuß verteilt?

FrankS

Navara gegenwärtig ohne Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #9 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen

Moon schrieb: Servus Michael!
Die Kabine liegt nur an den Längsseiten durch Vierkanthölzer auf der Ladefläche, bzw. den äußeren Längsträgern auf.

Gruaß
Roman


Also die Längsträger vom auskragenden Teil der Pritsche.

Ich bin ein Fan der vollflächigen Auflage. Dafür sind Pritschen hauptsächlich gemacht. Aber Tischer ist ja eine Fachfirma und die müssen wissen, was sie tun.

In Deinem Fall fände ich nicht schlecht, im Bereich der Haupt-Längsträger des Fahrzeugs noch zwei Kanthölzer zusätzlich unter die Kabine zu legen, unter der Annahme der Kabinenboden ist in der Mitte auch einigermaßen steif.

Hast ja Glück im Unglück, dass noch eine Pritsche vorhanden ist.

Gruß Michael
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #10 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Na ja , bei so ein bisschen Bergfahren darf man nicht an die Grenzen von Fahrzeug und Kabine kommen .

Wenn du deine Orginal Pritsche wieder verwendest , da ändert sich aber an der senkrechten Aufnahme nichts .
Der Überhang der Pritsche plus Kabine bleibt der gleiche .

Wenn die Ladefläche nicht stärkere Längsträger hat würde ich diese verstärken .

Hoffentlich hats die Kabine nicht erwischt , der Tischer -Boden wird nicht verstärkt sein .

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #11 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Also ich kann den ganzen Vorgang nicht nachvollziehen ! Die Pritsche muß doch irgendwo am Fahrzeugrahmen befestigt sein!
Wenn deine Kabine das einzig starre ist oder hat die genauso nachgegeben! Bei größeren Fahrzeugen gibt es für so was einen dreipunkt gelagerten stabilen Zwischenrahmen !

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #12 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Moin.

Warum muss man eigentlich immer Kanthölzer oder dergleichen unterlegen?
Dann hat man doch wieder fast nur Punktlast.
Meine Kabine liegt vollflächig auf. Schön auf 3,2 Quadratmeter verteilt.... Größer ist die Kabine ja nicht :mrgreen:


Gruß Stefan

Toyota Hilux. 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #13 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen

Stefan schrieb: Moin.Warum muss man eigentlich immer Kanthölzer oder dergleichen unterlegen?


Weil der Alkoven die Fahrerhauskabine des Trägerfahrzeugs sonst auf Lenkerhöhe zusammendrückt 8)

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #14 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Stefan Frage war ja wohl eher warum Kanthölzer und nicht flächig. Und nicht warum Abstand. :peace:

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
3 Monate 3 Wochen her #15 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
:haumichweg:
Fahre z.b. in so einen Karosserie Betrieb in deiner Nähe. Die haben in der Regel 20 T Pressen und ziehen den Rahmen Lasergenau in die richtige Position.
www.steinmeier.de/rahmenrichtservice.htm
Nicht günstig aber zumindest nee Möglichkeit.
Drück euch die Daumen das es wieder was wird....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #16 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Moin.

Genau.

Da es eh nur eine gebrauchte Pritsche mit nicht näher bekannten Vorleben war, wird ein aufwendiges Richten sich wohl kaum lohnen...
Einen akkuraten Rahmen bauen, gleich mit der passenden Höhe das die Kanzholz-Nummer wegfällt. Zum verzinken geben. Fertig.
Die Anbindung der Rahmenpunkte wird ja nichts abbekommen haben?!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


So in der Art. Bildquelle: meine Knipse



Gruß Stefan

Toyota Hilux. 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #17 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Nur mal so als Hausnummer: Für so einen Rahmen wurden mir mal 2500-3000 € genannt, incl. Montage.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her - 3 Monate 3 Wochen her #18 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Wow!

wäre ja ´nen lukrativer Nebenjob! Material zweistellig, verzinken auch...


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Fertig. Passt.




Gruß Stefan

Toyota Hilux. 41 Länder, 3 Kontinente.
Letzte Änderung: 3 Monate 3 Wochen her von Stefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #19 von Ransom
Ransom antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Servus!

Ja, Stefan des habe ich mir auch gerade gedacht.

Mein Bruder ist Metallbauer. Der hat mir meine Plattform gebaut, verzinken lassen und des hat keine 300€ gekostet.

Grüße

Ford Ranger WT Doka - batari Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Wochen her #20 von Moon
Moon antwortete auf das Thema: Pritsche verbogen
Das Problem bei der Konstruktion (komme selbst aus der Metallbaubranche) ist, dass ich vom Leiterrahmen bis Unterboden Kabine rund 20cm Höhe überbrücken muss..mit einfachen Vierkantrohr-Rahmen ist es da nix...
Das Ganze würde dann konstruktiv aufwendiger und vor allem schwerer...
Ausserdem hab ich ja noch einen neuen Pritschenaufbau zuhause!

Nach Auskunft von Hr. Klein (Fa.Tischer, der Mann ist echt fix!!!) ist es tatsächlich so geplant, dass die Kabine nur auf den Längsträgern aufliegt..

Gruaß
Roman

Jumper DoKa Pritsche Heavy XL 3.0L D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.260 Sekunden
Powered by Kunena Forum