Topic-icon Frage Gewicht (Pickup`s mit Kabine)

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Jahre 4 Monate her #221 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Nö, dafür kommt am Montag spätestens wieder Regen :staenker:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 4 Monate her #222 von Klaus Spörl
Klaus Spörl antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Naja, 3 Personen , 5 Tage mit Duschen und so da geht schon einiges an Wasser drauf....

Liebe Grüße Klaus und Michaela
Host Everest Triple Slide Out 11,6 auf Chevy Silverado K 3500 HD Dually,6,6l Duramax Diesel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 11 Monate her #223 von abertram
abertram antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Neuer Ford Ranger (2,2 Liter- Motor, Extra- Kabine =1 1/2,Tank voll, Heckklappe abgebaut, Fahrer mit 75kg eingerechnet (dem TÜV reicht das rechnerisch...)
mit Nordstar Eco200 Bj1997 (PortaPoti, Batterie, Markiese, leere Kanister, 1 Solarpaneel, Reeling, Stützen, 1*5kg Gas und Treppe an Bord) gewogen zur Eintragung der Kabine:

Vorderachse:
Hinterachse: Ist 1480kg, erlaubt 1850kg, zulässige Zuladung hinten 370kg
Gesamt: Ist 2745kg (incl. 75kg Normfahrer), erlaubt 3200, zulässige Zuladung 455kg

Die Leergewichte kann ich demnächst mal bestimmen...

Fazit für mich: immer aufpassen, dass sich darin kein überflüssiger Ballast ansammelt, und das Gewicht gut verteilen, sonst wird es knapp.

Gruss
Andreas

Zuerst MB308D-P (Eigenausbau ehemals Post- Kögelkoffer), jetzt Ford Ranger mit Nordstar Eco200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 10 Monate her #224 von hunter
hunter antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
So jetz habe ich unseren Willi auch mal auf die Waage gestellt, allerdings ohne Kabine.
2006er Dodge Ram 2500 HD 4x4 mit nem 5.7 Hemi, Gas, Automatic, Quadcab kurze Ladefläche
130 L Sprit und 108L Gastank
Leergewicht 3050 Kg inkl. meiner Wenigkeit
Die Kabine komplett aufgerödelt wiegt ca. 650 Kg plus Verena und Lisa, oh mann
da bleibt auch keine Luft bei 3993 KG zGG.
Achslast vorne max 2359 KG
hinten max 2727 KG
Aber es fährt sich deutlich angenehmer mit Kabine als mit dem Ranger, eigentlich merkt mann die Kiste nur wenns schnell um die Kurven geht.

Grüße aus dem Westerwald

Stefan

Dodge Ram 2500 4x4 mit 5.7L Hemi

Fehler dienen der allgemeinen Belustigung

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her - 2 Jahre 8 Monate her #225 von quadler
quadler antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Mein L200 Doka volle Ausstattung:

zul. GG: 2850kg
ohne Kabine: noch zu messen.
Leergewicht lt. Papieren: 2105kg
VA: 1260kg
HA: 1800kg

gemessen mit Kabine ohne Fahrer:
GG: 2710kg
VA: 1070kg
HA: 1600kg
inkl. 140kg ungefederte Zusatzgewichte
inkl. Ladeklappe und Zwischenboden RoadRanger.

Quelle: geeichte Waage inkl. Protokoll, Erfurt.

Sobald die Kabine runter ist, wiege ich erneut, schaetze leer so 2250kg (Kabine dann max. 400kg), aber wir werden sehen.
Letzte Änderung: 2 Jahre 8 Monate her von quadler.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #226 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Leergewicht lt. TÜV für die Zulassung: 2380 kg (inkl. 116kg Diesel und 75kg Fahrer)

Bleiben also noch 300kg für Gepäck und ein paar Liter Frischwasser. Der Dieseltank ist ja schon voll!




Gruß Stefan[

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #227 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Unser Amarok mit Tischer 220, aufgelastet auf 3400 kg, gewogen im Juni - 2013 vor dem Urlaubsantritt:

Equipment vollgetankt, u.a. mit 30 l H2O, Kühlschrank voll; alles eingepackt, was nötig ist, Töppe, Tassen usw., incl. Fahrer:

vorn : Ist 1120 kg (Soll max. 1300 kg),
hinten: Ist 1920 kg (Soll max. 2100 kg) und
gesamt: Ist 3020 kg (Soll max. 3400 kg).

Ohne Kabine, aber vollgetankt, mit Fahrer:
gesamt: 2200 kg.

Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #228 von schmille
schmille antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)

Hendrik schrieb: Unser Amarok mit Tischer 220, aufgelastet auf 3400 kg, gewogen im Juni - 2013 vor dem Urlaubsantritt:

Equipment vollgetankt, u.a. mit 30 l H2O, Kühlschrank voll; alles eingepackt, was nötig ist, Töppe, Tassen usw., incl. Fahrer:

vorn : Ist 1120 kg (Soll max. 1300 kg),
hinten: Ist 1920 kg (Soll max. 2100 kg) und
gesamt: Ist 3020 kg (Soll max. 3400 kg).

Ohne Kabine, aber vollgetankt, mit Fahrer:
gesamt: 2200 kg.

Gruß Hendrik


Hallo Hendrik,
das sind m. E. eigentlich sehr gute Werte. Betrachtet man die einzelnen Achsen, wäre ja noch etwas Luft. Dennoch verstößt du damit "formal" gegen die VW-Aufbaurichtlinie. :ka:

Gruß Thomas


Ex VW Amarok und Tischer Trail

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #229 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Thomaaas, was soll ich denn jetzt dazu sagen.

Ich bin mir schon bewußt, daß es da eine Grauzohne gibt. Wenn aber Goldschmitt das Auflasten anbietet, gehe ich davon aus, daß es im Einvernehmen des Autoherstellers geschieht.

Ich habe die Aufbaurichtlinien des Amaroks durchgestöbert und das hier gefunden (obwohl da auch nur "Kaugummi" `drin steht):

1.2.2.1 Unbedenklichkeitsbescheinigung
Die Volkswagen AG erteilt keine Aufbaugenehmigungen für Fremdaufbauten. Sie stellt den Aufbauherstellern lediglich
wichtige Informationen und technische Vorgaben im Umgang mit dem Produkt in dieser Richtlinie zur Verfügung. Die
Volkswagen AG empfiehlt daher, dass alle Arbeiten am Grundfahrzeug und Aufbau nach der aktuellen und für das Fahrzeug
geltenden Volkswagen Aufbaurichtlinie durchgeführt werden.
Die Volkswagen AG rät von Aufbauarbeiten ab, die
– nicht nach dieser Volkswagen-Aufbaurichtlinie gefertigt werden
– das zulässige Gesamtgewicht überschreiten
– die zulässigen Achslasten überschreiten.

ABER


Die Volkswagen AG erteilt Unbedenklichkeitsbescheinigungen auf freiwilliger Basis nach folgender Maßgabe:
Grundlage der Beurteilung der Volkswagen AG sind allein die eingereichten Unterlagen des Aufbauherstellers, der die
Veränderungen durchführt. Geprüft und für unbedenklich befunden werden nur die ausdrücklich bezeichneten Umfänge
und ihre grundsätzliche Verträglichkeit mit dem bezeichneten Fahrgestell und seinen Schnittstellen bzw. bei
Fahrgestelländerungen die grundsätzliche konstruktive Zulässigkeit für das bezeichnete Fahrgestell. Die
Unbedenklichkeitsbescheinigung bezieht sich nicht auf die Konstruktion des Aufbaus insgesamt, seine Funktionen oder den
geplanten Einsatz. Die Unbedenklichkeit gilt nur, wenn Konstruktion, Produktion und Montage durch den Aufbauhersteller,
der die Veränderungen durchführt, nach dem Stand der Technik und unter Einhaltung der gültigen Aufbaurichtlinie der
Volkswagen AG - soweit nicht hiermit Abweichungen für unbedenklich erklärt werden - ausgeführt werden. Die
Unbedenklichkeitsbescheinigung entbindet den Aufbauhersteller, der die Veränderungen durchführt, nicht von seiner
Produktverantwortung und der Pflicht, eigene Berechnungen, Tests und eine Gesamtfahrzeugerprobung durchzuführen,
um sicherzustellen, dass Betriebssicherheit, Verkehrssicherheit und Fahreigenschaften des von ihm hergestellten
Gesamtfahrzeugs gewährleistet sind. Es ist dementsprechend die alleinige Aufgabe und Verantwortung des
Aufbauherstellers selbst, die Kompatibilität seiner Aufbauarbeiten mit dem Grundfahrzeug sowie die Betriebs- und
Verkehrssicherheit des Fahrzeugs zu gewährleisten. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung von der Volkswagen AG stellt
explizit keine technische Freigabe der untersuchten Veränderungen dar.


Die Frage, die mich umtreibt, wie händelt das VW mit eigens aufgelasteten Amaroks?

Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #230 von schmille
schmille antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
das ist eine gute Frage Hendrik. Ich kann sie dir nicht beantworten.
Vermute aber, dass der Fahrzeughersteller nicht für Folgen/Konsequenzen, die mit einer nachträglichen Auflastung zu tun haben, gerade stehen wird. Ich denke wohl, da wird im Ernstfall eher der Hersteller des Auflastungskits gefragt sein.....

Zur Aufbaurili sende ich dir ne PN

Gruß Thomas


Ex VW Amarok und Tischer Trail

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #231 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Genauso sehe ich das auch.

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #232 von SwissNavara
SwissNavara antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Für die Auflastung ist ja nicht der Fahrzeug-Hersteller verantwortlich, sondern die Firma, die das Fahrzeug auflastet (Händler). In meinem Fall (Schweiz) sieht das so aus: Der Umbauer lässt die Betriebs- und Verkehrssicherheit des umgerüsteten Fahrzeugs durch eine zertifizierte Prüfstelle (z.B. DTC) bescheinigen. Umbaumassnahmen sind: Einbau einer Zweikreis-Zusatzluftfederung Goldschmitt 150 mm Doppelbalg (oder zusätzlicher Federblätter) und stärkere Felgen / Reifen. Für die Tragfähigkeit der Felgen muss ebenfalls ein Gutachten des Herstellers vorliegen. Das Strassenverkehrsamt erteilt dann die Zulassung für das Fahrzeug aufgrund der Gutachten und des Fahrzeugzustandes. Beim Nissan Navara 2.5 KC sind so 3500 kg Gesamtgewicht und eine Nutzlast von 1480 kg möglich. Dabei sind natürlich die 1370 kg (unveränderte) Vorderachs- und 2150 kg (erhöhte) Hinterachslast einzuhalten. Vollgepackt mit Heckfahrradträger, Bike- und Bergsteigerausrüstung, 80 l Wasser, 2 x 5 kg Gasflaschen und vollem Dieseltank, einiger Verpflegung und zwei Personen nutzen wir die Hinterachslast aus und das Gesamtgewicht beträgt ca. 3300 kg. Die originalen 1960 kg Hinterachslast des Navara hätten nie und nimmer ausgereicht. Das Auto hat noch eine Anhängerkupplung und die Rino-Beschichtung. Offenbar läppert sich alles ganz schön zusammen.
Ach ja: Eigentlich fahren wir jetzt zwei Fahrzeuge: Ohne Kabine ist der Navara ein „Lieferwagen“. Mit montierter Kabine ein „leichter Motorwagen“ mit Karosserie „Wohnwagen“. Die Nutzlast ist dann noch 600 kg. So steht‘s im Fahrzeugausweis.
Gruss, Jürg

Nissan Navara 2.5 l dCi King Cab SE 190 PS manuell / Goldschmitt / Rahmenverstärkung / Auflastung 3500 kg / Tischer Box 240 L (seit 2014)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #233 von quadler
quadler antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)

quadler schrieb: Mein L200 Doka volle Ausstattung:

zul. GG: 2850kg
ohne Kabine: noch zu messen.
Leergewicht lt. Papieren: 2105kg
VA: 1260kg
HA: 1800kg

gemessen mit Kabine ohne Fahrer:
GG: 2710kg
VA: 1070kg
HA: 1600kg
inkl. 140kg ungefederte Zusatzgewichte
inkl. Ladeklappe und Zwischenboden RoadRanger.

Quelle: geeichte Waage inkl. Protokoll, Erfurt.

Sobald die Kabine runter ist, wiege ich erneut, schaetze leer so 2250kg (Kabine dann max. 400kg), aber wir werden sehen.


gemessen ohne Kabine ohne Fahrer:
GG: 2240kg
VA: 1140kg
HA: 1080kg
Kabine also mit Moebel-Mockup (schweres Sperrholz, aber ohne Teller und Tassen und Bett)
Schwerpunkt im Moment ca 15-20cm hinter der HA (Doka).

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #234 von bb
bb antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)

quadler schrieb:

quadler schrieb: Mein L200 Doka volle Ausstattung:

zul. GG: 2850kg
VA: 1260kg
HA: 1800kg

gemessen mit Kabine ohne Fahrer:
GG: 2710kg

VA: 1070kg
HA: 1600kg
inkl. 140kg ungefederte Zusatzgewichte
inkl. Ladeklappe und Zwischenboden RoadRanger.


2710 kg ohne Fahrer sind aber ziemlich grenzwertig. Ich nehme mal an, die Zusatzgewichte stehen für die den Campingkram, bleiben schlanke 140kg Für Fahrer, alle Beifahrer, Handgepäck. Das geht an dem ursprünglich geplanten, L200 kompatiblen Leichtbau aber etwas vorbei.

Oder habe ich da was falsch verstanden?

Bernhard


2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her - 2 Jahre 8 Monate her #235 von quadler
quadler antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Ja Bernhard haste.

Das Fahrzeug hat ohne Auflastung nur noch 610kg Zuladung (ohne Fahrer !!!) - insgesamt. Da sind doch 140kg Rest bei einer voll isolierten Kabine mit KCT-Fenstern ziemlich gut, oder ?

(Zusatzgewichte sind doppelter ausziehbarer Roadranger-Boden, Laderaumwanne Plastik, ein Haufen Zusatzausstattung - im Prinzip die Liste durch, braucht kein Mensch)

EDIT: Die Ladeklappe koennte man auch noch "opfern", 25-30kg Gewinn ?
Letzte Änderung: 2 Jahre 8 Monate her von quadler.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her - 2 Jahre 8 Monate her #236 von Discher81
Discher81 antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)

quadler schrieb:

quadler schrieb:
gemessen mit Kabine ohne Fahrer:
GG: 2710kg
VA: 1070kg
HA: 1600kg
inkl. 140kg ungefederte Zusatzgewichte
inkl. Ladeklappe und Zwischenboden RoadRanger.

Quelle: geeichte Waage inkl. Protokoll, Erfurt.

Sobald die Kabine runter ist, wiege ich erneut, schaetze leer so 2250kg (Kabine dann max. 400kg), aber wir werden sehen.


gemessen ohne Kabine ohne Fahrer:
GG: 2240kg
VA: 1140kg
HA: 1080kg
Kabine also mit Moebel-Mockup (schweres Sperrholz, aber ohne Teller und Tassen und Bett)
Schwerpunkt im Moment ca 15-20cm hinter der HA (Doka).


Wenn ich die VA + HA addiere, bekomme ich in beiden Fällen ein niedrigeres Ergebnis als GG. Spricht nicht gerade für die Genauigkeit der Waage.
Letzte Änderung: 2 Jahre 8 Monate her von Discher81.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her - 2 Jahre 8 Monate her #237 von quadler
quadler antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Waegemeister hat gesagt, ist gerade frisch geeicht.

M.E. liegt das daran, dass die Waegeflaeche waagerecht ist dort und es rundherum im Pflaster ganz leicht "bergab" geht, das Fahrzeug also bei Einzelachswiegung VA bergauf steht und bei der HA dann bergab. So 10-20kg Differenz duerfte das erklaeren.

Ausserdem hab ich nicht so 100% drauf geachtet, dass das Fahrzeug fuer die Achsen haargenau mittig steht, ist mE nicht notwendig.

Mer sinn ja nich der Babst.
Letzte Änderung: 2 Jahre 8 Monate her von quadler.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #238 von bb
bb antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)

quadler schrieb: Ja Bernhard haste.

Das Fahrzeug hat ohne Auflastung nur noch 610kg Zuladung (ohne Fahrer !!!) - insgesamt. Da sind doch 140kg Rest bei einer voll isolierten Kabine mit KCT-Fenstern ziemlich gut, oder ?

(Zusatzgewichte sind doppelter ausziehbarer Roadranger-Boden, Laderaumwanne Plastik, ein Haufen Zusatzausstattung - im Prinzip die Liste durch, braucht kein Mensch)


Ziemlich gut? Aber nicht für diesen L200
Für mich hat eine Kombination von Pickup und Wohnkabine den Zweck, mich und meine Siebensachen während meiner Touren zu transportieren und zu beherbergen. Wenn das nicht geht, ist das für mich sinnlos. Als Machbarkeitsstudie für einen Hersteller mag das anders sein.
Aber als Kunde würde ich mich bei einem Anbieter besser fühlen, der mir real existierende Lösungen präsentieren kann.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #239 von quadler
quadler antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)

bb schrieb:

quadler schrieb: Ja Bernhard haste.

Das Fahrzeug hat ohne Auflastung nur noch 610kg Zuladung (ohne Fahrer !!!) - insgesamt. Da sind doch 140kg Rest bei einer voll isolierten Kabine mit KCT-Fenstern ziemlich gut, oder ?

(Zusatzgewichte sind doppelter ausziehbarer Roadranger-Boden, Laderaumwanne Plastik, ein Haufen Zusatzausstattung - im Prinzip die Liste durch, braucht kein Mensch)


Ziemlich gut? Aber nicht für diesen L200
Für mich hat eine Kombination von Pickup und Wohnkabine den Zweck, mich und meine Siebensachen während meiner Touren zu transportieren und zu beherbergen. Wenn das nicht geht, ist das für mich sinnlos. Als Machbarkeitsstudie für einen Hersteller mag das anders sein.
Aber als Kunde würde ich mich bei einem Anbieter besser fühlen, der mir real existierende Lösungen präsentieren kann.

Bernhard


Noch einer. Na danke.
Vergleich einfach andere REAL angegebene Werte. Musste aber nicht. Kannste allerdings ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 8 Monate her #240 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: Gewicht (Pickup`s mit Kabine)
Um diesen Thread mal wieder aufs Grundthema :ontopic: :ontopic:

die Information aller Mitglieder und Neulinge zu reduzieren habe ich jetzt

mal ein neues Fass aufgemacht indem wir die einzelnen Beiträge aus diesem Fred

ausdiskutieren können !

www.wohnkabinen-magazin.de/forum/technis...ich-zu-halten#187625

Vielleicht kann man dieses (original-) Thema oben "anpinnen" wie man es aus anderen Foren kennt?

Vielleicht kann ein Mod :mrgreen: :hammer: bitte :hammer: :mrgreen:
die zerlabernden Beiträge da rüber schieben ? :dafuer:


DANKE !

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Folgende Benutzer bedankten sich: Volker1959, Sven_Adv, daVinci, NissanHusky

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni
Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden
Powered by Kunena Forum