Topic-icon Frage wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #21 von hanshermann
hanshermann antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen

Stefan schrieb: Danke Hansi. Passt alles. Mir der Schublade und so...


Sehr konsequent, die Fusszeile mal gleich entfernt (doch zu uncool?), toller Hecht, alle Achtung, bist wohl sehr darauf bedacht nicht in irgendeiner Schublade zu landen :lloll:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #22 von skyfox
skyfox antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen

Stefan schrieb: ...im Dezember geht es wieder hinter den Polarkreis. Es regnet ja nicht. Deshalb gibt es auch keine nasse Kleidung ;-)
Hütte ist auch super. Mobil nennt man das Wohnwagen....


in der regel ist es da schon recht trocken - an den lofoten kanns aber sicher auch ab und zu feucht kalt werden und das ist dann schon ein problem, wenn man laenger unterwegs ist.

das hoert sich spannend an stefan - da wuerd ich gern mitkommen, aber es fehlt die zeit. kann man das irgendwo verfolgen was du wo machst? wuerde mich also brennnnnnend interessieren!!!

gruss und schon mal viel spass - sky

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #23 von skyfox
skyfox antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen

Thorvald schrieb: Es soll Leute geben die machen Wintercamping in Zelten. Tunnel oder wenn viel Schnee zu erwarten ist besser im Geodäten.
Und das in Gegenden wo man mit unseren Kabinen nicht mal hinkommt.


das ist mit der richtigen ausruestung nicht so schlimm wie es sich im ersten moment anhoert ....

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #24 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
Hansi - die Fusszeile ich habe extra das für dich angepasst (gähnende Leere :lloll: ), da du es ja nicht verstanden hast.

Schade - das du den ganzen Fred mit deinen nichtssagenden Äußerungen versaust.

Kannst du zum Thema etwas beitragen, dann tue es doch einfach.
Folgende Benutzer bedankten sich: suzali, Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thorvald
  • Thorvalds Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Moin moin
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #25 von Thorvald
Thorvald antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
Menno, immer müssen sich zwei Zanken. :Teufel:
Macht das doch via PM aus.
Ich hab nichts gegen Kontroversen. Aber Zank um nix?

@skyfox
Das ist ja ein rote Hilleberg. SEHR Cool.

Ich hab mich damals vor 25 Jahren nicht getraut meines in Rot zu kaufen. :-)
Hab ein schnödes Keron4GT in Grün.

Wenn du so unterwegs bist / warst dann reicht dir wahrlich eine spartanische Kabine.
Evtl ist ja ein Selbstausbau einer Ortec das richtige für dich

Grüße aus dem Norden

nemo me impune lacessit
Folgende Benutzer bedankten sich: variox

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #26 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
Hallo Sky.

Nein, ich habe keinen Blog oder so etwas zum Verfolgen.
Sicherlich wird dann später mal das Ein oder Andere Bild hier gezeigt.
Die Feuchtigkeit selbst war nie ein Problem im Norden.


Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #27 von bb
bb antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
Ich habe 10 Jahre einen HZJ79 mit Innovation Campers Kabine mit Aufstelldach und leichtem Airtex Gewebe gefahren. Das war ein Sommerfahrzeug und in windiger, böiger Umgebung war das Schlagen des Stoffs extrem lästig. Als Ausgleich gab es wenig Kondenswasser. Wintertauglich war sie nicht. Im Herbst 2007 nördlich vom Polarkreis haben wir uns Hütten gemietet, weil es uns in der Kabine zu ungemütlich war. Der Hersteller hat mittlerweile auch abklappbare feste Seitenteile im Programm, für den Einsatz in kälteren und nassen Umgebungen.
Seit 2011 habe ich eine selbst ausgebaute Four Wheel Popup Kabine (2,40m Bodenlänge) mit PVC LKW Plane und Arctic Pack. Knallen und Schlagen der Plane habe ich noch nicht erlebt. Regendicht ist sie auch. Mit dem Arctic Pack gibt es eine minimale Wärmeisolierung. Kondenswasser ist immer vorhanden bei entsprechnder Luftfeuchtigkeit. Man sieht es, weiß, wo es ist und wischt es weg. Das ist besser, als wenn es ins Holz oder in die Polster sickert.
Links und rechts in der Plane sind große Fenster mit Mückengitter ganz außen, per Klett gehaltenen Klarsichtfolien und per Klett gehaltenen Innenplanen. Die kann man auch bei Gewitter und Starkregen so einrichten, dass etwas Luft zirkuliert, ohne dass es reinregnet. Dazu empfehle ich, zusätzlich die Bodenklappen zu den Befestigungspunkten zu öffnen. Das verbessert die Luftzirkulation.
Die Konstruktion ist sturmfest, wenn die Kabine so ausgerichtet wird, dass es entweder direkt von vorne oder von hinten stürmt. Dann werden die Kräfte von der Aufstellkonstruktion aufgefangen. Sturm von der Seite ist nicht so günstig. Das bisher erlebte Maximum war bei 100 bis 140 km/h Windgeschwindigkeit frontal. Die Plane und die Halterungen haben es ausgehalten, wir haben trotzdem keine Minute geschlafen bei dem Lärm.
Heizen ist problemlos möglich. Wir haben es bis rund -10 Grad probiert. Genervt hat uns das Lüftergeräusch der Gasheizung, das würde ich beim nächsten mal anders konstruieren. Auf Campingplätzen haben wir deswegen zusätzlich einen kleinen 600W Ölradiator benutzt.
Leider sieht das Konzept nicht vor, dass man auch bei geschlossenem Dach sitzen kann. Dafür reicht die Innenhöhe nicht. Erholsamen Schlaf bei geschlossenem Dach mit 2 Personen gibt es auch nicht wirklich bei unserer Einrichtung.
Meine nächste Kabine hätte eine Innenhöhe, bei der man auch bequem sitzen kann, wenn das Dach runtergeklappt ist. Das Konzept von Stefan finde ich dafür sehr interessant und würde es adaptieren.

Allerdings würde unsere nächste Kabine wesentlich kleiner als die große Fourwheel. Sie müsste gerade noch ausreichen für einen Wochendtrip zu zweit, inspiriert von der Kabine von Stefan. Für längere Touren würde sie um einen offroadtauglichen, kleinen, robusten Wohnanhänger ergänzt. In etwa wie der KIP Shelter Offroad, aber robuster und hochwertiger gebaut und eingerichtet wie zum Beispiel der Lapp Trailer. Da ich seit 1. August in Rente bin, können wir demnächst endlich auch lange Touren außerhalb der Hauptreisezeiten unternehmen und damit ist unser bisheriges Konzept hinfällig.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Folgende Benutzer bedankten sich: skyfox

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #28 von skyfox
skyfox antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
@Thorvald - hatte mich bisher immer gegen orange oder rote zelte gestraeubt, als wir aber im yukon unser gruenes zelt erst nach einigen stunden suchen wieder gefunden hatten, hab ich mir geschworen - nie wieder gruen ;-)

@stefan - dann bin ich mal auf fotos und ein paar zeilen von dir gespannt!

@bb - super zusammenfassung - danke - sehe das eben auch so, keine so riesige kabine und man muss einiger massen auch bei geschlossenem dach sitzen koennen. schlafen natuerlich auch, aber so naechte erlebt man ja meist nur 1 oder 2 naechte hintereinander. das mit den windgeschwindigkeiten und dem kaum oder nichtschlafen passiert mit normalen tunnelzelten aber auch. mir hatte es schon in korsika auf dem gr20 bei einem sturm das kuppelzelt nachts beim schlafen bis auf die nase gedrueckt. das zelt hat's ueberstanden.

gruss sky

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #29 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
...man muss den Winter mögen!

Ob mit Zelt, in der Hütte mit Holzofen oder unromantisch in der WoKa mit Dieselheizung und Austelldach :mrgreen:

Weil es hier so schön rein passt, mal ein paar Bilder aus 2015 - irgendwo hinterm Polarkreis...


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: Michael aus Erfurt, mingelopa, Hendrik, MuD, skyfox

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #30 von skyfox
skyfox antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
ich liebe diese winterliche stimmung! herbst ist ja auch sehr stimmungsvoll, aber eben anders. der winter mit seinem speziellen licht ist einfach trotz der kaelte immer wieder sehr schoen. man muss einfach ab bestimmten temperaturen recht aufpassen was die technik und den mensch betrifft. ich habe mir z.b. im norden canadas zwei "moosekiss" auf den wangen eingefangen. die haut ist an zwei stellen auf ca. 5 x 5 mm definitiv stark sichtbar und unreversible geschaedigt (erfrierung nachts bei -38°c beim polarlichtfotografieren im gesicht)

stefan, bist du hier eigentlich immer allein nur mit einem auto unterwegs? leider schrekt mich der lange weg ab der schweiz bis in den hohen norden ab. fliegen und mietwagen geht ja noch, aber selbst fahren braucht auch unmengen zeit .... leider.

gruss sky

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #31 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
Die Bilder wären doch hervorragend für die Kalender-Wintermonate. Da kannst Du doch Uta mit beglücken.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #32 von Tangente
Tangente antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen

skyfox schrieb: stefan, bist du hier eigentlich immer allein nur mit einem auto unterwegs? leider schrekt mich der lange weg ab der schweiz bis in den hohen norden ab. fliegen und mietwagen geht ja noch, aber selbst fahren braucht auch unmengen zeit .... leider.gruss sky

Ist nicht sooooo schlimm. Sind auf der selben Höhe.
Tochter u Enkel lange in Stavanger: von dort nach Hause 1 1/2 Tage.
Letzte Woche Treffen bei Filipstad / S: 2 Tage Heimweg..
Und von dort "ganz hinauf" ist auch nicht dramatisch (mehrfach gemacht).
Ist einfach schön - zahlt sich aus
Grüße Tangemte

Camp compact + D Max 1 1/2

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

PU seit 1998, Kabine seit 1999

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #33 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
@ mingelopa:

Die Bilder wären doch hervorragend für die Kalender-Wintermonate. Da kannst Du doch Uta mit beglücken.




Da hat Michael wirklich recht !

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #34 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
Hmm - die Bilder sind doch schon alt - aus 2015 ;-)

Meistens mache ich solch Touren allein - das hat sich irgendwie bewährt. Aber dieses Jahr im Winter fahren wir zu zweit los.
2015 hatte ich Glück mit dem Wetter. Die große Kältewelle mit -30°C war 14 Tage vor meiner Zeit...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Die Stimmung ist immer grandios. Vor allem, wenn die Sonne scheint!



Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...bin immer mal irgendwo....
Mehr
1 Monat 1 Woche her #35 von Maddoc
Maddoc antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
Im Fernweh-mobil kann man bei Stum wunderbar mit geschlossenem Dach schlafen und auch sitzen und Kaffee kochen!
Bis null Grad und offenem Dach haben wir noch keine Heizung gebraucht, tiefere Temperaturen wurden noch nicht getestet.

Ab etwa 10 Bft. fängt die Plane an zu schlagen und das ganze Fahrzeug wackelt heftig,Deckel zu und Ruhe ist.
Etwas umräumen ist natürlich nötig.
Bisher so gut wie kein Kondenswasser.

Gruß Marc


Wenn du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 6 Tage her #36 von skyfox
skyfox antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
mal noch ne frage zum kondensat: gibt es eigentlich (gefuehlsmaessig) einen starken unterschied bei den kondensationserscheinungen von aluboxen und gfkboxen? die alukonstruktionen muessten im bereich der profile ja eine kaeltebruecke aufweisen (oder werden die innen ausgeschaeumt?)

gruss sky

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 6 Tage her #37 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
Ausschäumen ändert nichts an der Kältebrücke.
Unser Oldie mit Holzrahmen kennt Kondenswasser nur an den dünnen Alurähmchen der Fliegengitter am Fenster.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...bin immer mal irgendwo....
Mehr
3 Wochen 6 Tage her #38 von Maddoc
Maddoc antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
Wir hatten bisher absolut nichts.....
(GFK mit Airtex)

Gruß Marc


Wenn du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ 79
  • Steffen HZJ 79s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
3 Wochen 5 Tage her #39 von Steffen HZJ 79
Steffen HZJ 79 antwortete auf das Thema: wintercamping mit aufstelldach - erfahrungen / anregungen
Hi , bei unserer Alukiste hatte wir innen Holz über die Aluprofile ,soweit es geht . Überall dort wo es Blank war hatten wir etwas Kondens .Bei der GFK Kabine gibt es keine Kältebrücken und somit auch so gut wie kein Kondens.Man muß halt in beiden Kabinen für gute Frischluft / Abluft sorgen, dann geht das .
Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni
Ladezeit der Seite: 0.245 Sekunden
Powered by Kunena Forum