Topic-icon Frage Antiterror-Betonsperren

Mehr
3 Wochen 6 Tage her #1 von loefflea
loefflea erstellte das Thema Antiterror-Betonsperren
Hallo zusammen,

Im "Heute gesehen" Fred, # 209, hat Thommy ein Bild eingestellt mit diesen Antiterror-Betonsperren.

Laut DEKA-Test bringen die gar nix, im Gegenteil!
:guckhier:
www.mdr.de/umschau/lkw-durchbricht-antiterror-sperren-100.html

hingegen würden "Wassersäcke" eine bessere Wirkung zeigen:
www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/G...n-Lkw-problemlos-auf

Gruß
Loefflea alias
der "Schofför"

mit Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Colman...
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker, mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 6 Tage her #2 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Hallo Loefflea,

vielen Dank für den Hinweis, da wir bei Flohmarktveranstaltungen auch immer Kontakt zu den Veranstaltern haben, werde ich diese Tests gerade so weiter geben. Zugegebenermaßen habe ich mich durch diese Sperren nicht sicher gefühlt, vielleicht noch das Gefühl, wenn es ordentlich Krach, haben wir noch die Change rechtzeitig zu fliehen.

In der Hoffnung nie damit konfrontiert zu werden, Gruß Tommy :peace:

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 6 Tage her #3 von loefflea
loefflea antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Hier noch ein weiterer Beitrag,
incl. Video:

www.badische-zeitung.de/lahr/wassersaeck...enen--140772956.html

Gruß
Loefflea alias
der "Schofför"

mit Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Colman...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her - 3 Wochen 1 Tag her #4 von Ratte
Ratte antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Quergestellten anhänger von schausteller zeigen deutlich mehr wirkung an veranstalltungen, z. B

Grüsse
Eric




Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt erst, wenn man realisiert, dass man nur ein Leben hat.
Letzte Änderung: 3 Wochen 1 Tag her von Ratte.
Folgende Benutzer bedankten sich: PB Camper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 9 Stunden her #5 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
...so weit soll ein Fahrzeug ja gar nicht erst kommen...


Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 5 Stunden her #6 von loefflea
loefflea antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren

Ratte schrieb: Quergestellten anhänger von schausteller zeigen deutlich mehr wirkung an veranstalltungen, z. B


Ja klar,
und die Schneise der Verwüstung ist umso breiter :gelbekarte:

Also kein so guter Verbesserungsvorschlag :Meinung:

Gruß
Loefflea alias
der "Schofför"

mit Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Colman...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
3 Wochen 5 Stunden her #7 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren

Ratte schrieb: Quergestellten anhänger von schausteller zeigen deutlich mehr wirkung an veranstalltungen, z. B

Weil die ja auch so gerne ihre Anhänger zur verfügung stellen! :screwy:

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Stunde her #8 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Sogar in Langenfeld wurden Sperren hingestellt. Ob sie jetzt tatsächlich wirkungsvoll sind, sei dahingestellt. Sie sind jedenfalls da und man fühlt sofort eine gewisse Sicherheit. :mrgreen: :roll:

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #9 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren

Ratte schrieb: Quergestellten anhänger von schausteller zeigen deutlich mehr wirkung an veranstalltungen, z. B


Hi,
zwar kein quergestellter Anhänger, jedoch der Grundgedanke ist sicherlich richtig.
War für uns Flohmarktbetreiber jedoch ein seltsames Gefühl, das Monster, wurde erst um 18 Uhr weggefahren und solange konnte keiner den Platz verlassen. Tettnang 10.9.2017



Lieben Gruß Tommy

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her - 1 Woche 1 Tag her #10 von Ratte
Ratte antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Ha! Hey Tommy,

also hat sich der Ausflug doch noch gelohnt! Sonnigen Sonntag. Ich hoffe dieses Mal hat es sich besser gelohnt!
Zur Absperrung:
das ist doch genau das was ich meinte. Zwar, muss die Straße nicht komplett gesperrt sein, das hätte gereicht wenn der LKW schräg gestanden wäre und somit eine Schikane gebildet hätte und somit hättet ihr früher losfahren können.
Aber ich bin nach wie vor überzeugt von der Idee.
Die Schausteller sind auch die erste die davon profitieren. In Frankreich war dann so, dass die Anhänger die sowieso leer stehen, auf den Zufahrten quer gestellt wurden. Fahrzeuge könnten auch von den Bauhöfe zu Verfügung gestellt werden. Oder Abrollcontainer oder oder....

Ich war im Urlaub in Frankreich und dort waren Betonblöcke auf der Straßen in Dreiecksform gestellt worden. Also vorne einen und im zweiten Reihe noch zwei Stücke. Ich habe kein Bild davon, aber das hat irgendwie lächerlich ausgesehen. Der Fahrer eines mit 50km/h fahrenden LKWs macht daraus einen Strike, und fährt weiter mit höchstens, einem eingedrückten Stoßstange.
Die dinge rutschen weg wie nix vor allem auf nassen Fahrbahn. Ein quer gestellten Anhänger wird nicht so leicht weggeputzt.

So meine bescheide Meinung.

Liebe Grüße
Eric

Grüsse
Eric




Jeder Mensch hat zwei Leben. Das zweite beginnt erst, wenn man realisiert, dass man nur ein Leben hat.
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von Ratte.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #11 von Riesenhase64
Riesenhase64 antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Lieber Tommy,

vielen Dank für das Bild. Kann mir gut vorstellen das sich da ein "sicheres" Gefühl einstellt.

Ist schon traurig was aus Deutschland geworden ist das wir sowas brauchen :-( .

Viele Grüsse
Christian
Folgende Benutzer bedankten sich: Tommy Walker

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #12 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren

Riesenhase64 schrieb: Ist schon traurig was aus Deutschland geworden ist das wir sowas brauchen :-( .


:hmm: , da ist der Interpretationsspielraum ob einer solchen Aussage aber groß (oder vielleicht auch nicht?)

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #13 von Hendrik
Hendrik antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Uli, ich sag´s immer wieder: Alles ist relativ. :?

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 14 Stunden her #14 von Fump
Fump antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren

Tommy Walker schrieb:

Ratte schrieb: Quergestellten anhänger von schausteller zeigen deutlich mehr wirkung an veranstalltungen, z. B


Hi,
zwar kein quergestellter Anhänger, jedoch der Grundgedanke ist sicherlich richtig.
War für uns Flohmarktbetreiber jedoch ein seltsames Gefühl, das Monster, wurde erst um 18 Uhr weggefahren und solange konnte keiner den Platz verlassen. Tettnang 10.9.2017



Lieben Gruß Tommy

Auf den ersten Blick schaut es so aus, auf den zweiten Blick bekommt es dann einen kritischen Beigeschmack... Vorteil.... es kann aus dem Weg gefahren werden und bieten einigen Schutz, Nachteil, es steckt voll mit Materialien die selbst zur Gefahr werden können, diese könnte man natürlich für die Dauer des Einsatzes entfernen, dann entfällt aber der Vorteil.... und ein ganz gravierender Nachteil.... es kann taktisch bei den Tätern eingebunden und der Ereignisort schwer erreichbar gemacht werden.

Es gibt Lösungen, die Kosten Geld, viel Geld.... alles andere ist Augenwischerei/blinder Aktionismus

Grüße aus dem Ländle

Ralf

Nordstar 8,5C (2013) auf einem Dodge Ram Sport (2010) mit Airlift

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 23 Stunden her #15 von condor350
condor350 antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Nur so, dieses Teil (LKW) erfüllt seinen Zweck voll und ganz. Stell Dir vor, ein Tanklastwagen quer auf einer Landebahn auf einem Flughafen, da landet kein Flugzeug mehr...
Mit Gruss Carlo

D-Max Space Cap mit Tischer 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thorvald
  • Thorvalds Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Moin moin
Mehr
5 Tage 15 Stunden her #16 von Thorvald
Thorvald antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Statische Hindernisse verstellen oft auch die Zufahrt für Rettungsdienste.
Das kann auch nicht richtig sein.

Deshalb sollten man Plätze die für Veranstaltungen da sind mit versenkbaren Pollern in den Zufahrten versehen.
diese Poller gibt's bis in vielen Sicherheitsgraden bis hin zu "Panzersicher"
Außerdem sehen die anständig aus und Gemeinden müssen nicht Tagelang Sperrwerke errichten.

Veranstaltungen finden doch eh immer auf den selben Plätzen statt. Diese sind ja oft auch gesichert, meist aber nur gegen Falschparker.




Grüße aus dem Norden

nemo me impune lacessit

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 13 Stunden her #17 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren

https://youtu.be/YjgKKOdVRx4

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 13 Stunden her #18 von Fump
Fump antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Erfüllt seinen Zweck, als Erstmaßnahme ja, später nur noch den Zweck zu beruhigen.... genau wie diese tollen 1t-5t. Poller

Das Interesse eines IS Terroristen ein Flugzeug auf einem Flughafen zu landen dürfte sich in Grenzen handeln, vielleicht einen Hauch gesteigert durch den Tankwagen der die ein oder andere Option eröffnet...

Grüße aus dem Ländle

Ralf

Nordstar 8,5C (2013) auf einem Dodge Ram Sport (2010) mit Airlift

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Tage 2 Stunden her #19 von bb
bb antwortete auf das Thema: Antiterror-Betonsperren
Bei aller Hysterie sollte man nie vergessen:
Keiner der Anschläge der letzten Jahre in Deutschland hätte stattgefunden, wenn Geheimdienste, Polizei, Innenminister, Verfassungsschützer ihren Job gemacht hätten. Die Täter, ihre Absichten, ihr Umfeld, ihre Reiserouten, ihre Freunde und Unterstützer waren bekannt. Sie haben sie machen lassen, die Überwachung teilweise sogar eingestellt, im Bereich der Rechtsradikalen die Terroristen sogar angeworben und ausgerüstet oder mindestens geduldet.
Wenn ich an den Fahnungsdruck auf die RAF in den 1970ern und 80ern denke, läßt der Staat im Vergleich die neuen Terroristen einfach gewähren.

Poller sollten das letzte Mittel sein, wenn alle anderen versagt haben. Statt die bekannten, potentiellen Täter in der Vorbereitungsphase zu kontrollieren und zu stoppen, kennt man sie, lässt sie gewähren und demonstriert der Bevölkerung mit Pollern, massiver Polizeipräsenz, massiver Überwachung, Gesichtserkennung, verfassungswidrigen Trojanern, Beschränkung der bürgerlichen Freiheiten, ...... dass man handelt?

Ich frage mich: Zu wessen Nutzen? Warum läßt unser Staat Terror von Rechts und islamistischen Terror zu und schränkt die bürgerlichen Freiheiten ein, statt den Terror von allen Seiten konsequent zu bekämpfen und die bürgerlichen Freiheiten zu schützen? Man schaue auch auf den NSU Skandal, den Prozess und den Untersuchungsausschuss. Oder die geheimdienstliche Massenüberwachung, ......

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Tage 23 Stunden her #20 von bergaufbremser
bergaufbremser antwortete auf das Thema: Re:Antiterror-Betonsperren
..... weils einfacher ist !

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.122 Sekunden
Powered by Kunena Forum