Topic-icon Frage verstellbare Stossdämpfer im Navara

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 3 Monate her #1 von Gelöschter
Gelöschter erstellte das Thema verstellbare Stossdämpfer im Navara
Vorweg, ich schmücke mich ungern mit fremden Federn.Von daher muss ich sagen das der Tip vom Jürgen ( Variox) kam. Also noch mal an dieser Stelle meinen Dank für den tollen Tip :peace: Und zwar sollte ich mir diese verstellbaren Stossdämpfer
www.profender-shocks.com/fahrzeugspezifi...as-Shock-Navara.html
mal einzubauen. Nun jetzt habe ich noch keine unendlich vielen Kilometer damit abgespult, doch ich kann jetzt schon sagen das der Stossdämpfer gegenüber den Seriendämpfer total Klasse ist. Allein schon auf der Autobahn wird alles viel besser weggeschluckt. Man hat das Gefühl das der Wagen viel satter auf der Straße liegt. Den größten Vorteil bei diesen Dämpfer sehe ich das die Härtestufe sich einfach durch das kleine Rädchen verstellen lässt.Eine Alternative wäre vielleicht noch der Koni Heavy Track gewesen.Doch da müsste man die Dämpfer ja jedes mal zum verstellen ausbauen. Also kamen die für nicht in Frage.
Ich hatte Rudi und auch Erich schon beim Offroad Traini erzählt das ich diese jetzt eingebaut habe und auch zufrieden bin. Erich erklärte mir was von der Zugstufe die eigentlich wichtig wäre :ka: da hab ich jetzt keine Ahnung von... Ich kann nur sagen das wenn der Dämpfer auf Stufe 1 steht, er sich wie der originale Nissan Dämpfer eindrücken lässt und genauso wieder hoch kommt. Je weiter ich in nun hoch ( zu) drehe, desto schwerer geht er rein und kommt auch langsamer wieder raus usw.
Übrigens gibt es den Dämpfer nicht nur für den Nissan. Einfach mal schauen :genau:
Gruß Oliver
Letzte Änderung: 2 Jahre 3 Monate her von Gelöschter.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #2 von bb
bb antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Dämpfer sind extrem wichtig fürs Fahrverhalten. Da wundere ich mich ein wenig, dass hier kaum darüber berichtet wird. Obwohl wir doch mit den Wohnkabinen erhebliche Lasten herumschleppen.

Die Dämpfer ohne Demontage verstellen zu können, finde ich sehr praktisch. Gerade bei wechselnden Belastungen ist das bei Koni Dämpfern mühsam. Auch wenn ich derzeit mit den originalen Dämpfern meines Navara noch zufrieden bin, kommt irgendwann der Ersatzbedarf. Dafür finde ich die Profender als Alternative sehr interessant und vergleichsweise günstig.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #3 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Ich bin ja mit Jannis ( dem Generalimporteur für die Profender ) schon seit 1 Jahr in Kontakt übers DMax Forum.
Der fährt außer Defender auch einen DMax.

Ich konnte mich bisher noch nicht durchringen den zu kaufen (neues Auto ,neuer Dämpfer )
Wie Erich in Schönecken schon erwähnte ist für mich die Verstellung der Zugstufe das wichtige Argument.
Da hab ich bisher noch keinen Dämpfer gefunden , außer den Koni

Wenn beim Eindrücken und Ausziehen eine Besserung eintritt dann wird wohl die Zug und Druckstufe verändert.

@ Oli
wie schnell geht das Drehen am Rädchen , ist das Rädchen oben oder unten .
Wenns oben wäre ,das wär super da komm ich ganz gut hin , beide Dämpfer sind von der Achse
nach hinten befestigt.

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 3 Monate her #4 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Klugscheißermodus EIN

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Wirkungsweise der Zug- und Druckstufe beim hydraulischen Stoßdämpfer

Ein direkt angelenkter hydraulischer Stoßdämpfer wird beim Ausfedern auf Zug und beim Einfedern auf Druck beansprucht. Deshalb wird die Dämpfung beim Ausfedern als Zugstufe, beim Einfedern als Druckstufe bezeichnet.

Um das „Anfedern“ beim Auffahren auf rampenförmige Einzelhindernisse zu verbessern, wird die Zugstufe meist härter als die Druckstufe ausgeführt. Ein weiterer Grund für diese Auslegung ist ein harmonischer Aufbau des Wankwinkels bei schnellen Ausweichmanövern.

Ein guter Stoßdämfer ist nicht aus Blechteilen zusammen- "Gebraten", sonder Zylinder und Dichtungspackung sind mittels Feingewinde verbunden.
Beim Ein- und Ausfedern wird der Ölfluß durch sogenannte Shims kontrolliert verzögert. Sinnvoll aber teuer ist eine separate Einstellmöglichkeit der Zug- und der Druckstufe.
Solche demontierbaren Stoßdämpfer sind wegen der Zerlegbarbeit wartbar. Kolbenstange, Dichtungspackung und Ölfüllung (ggf. Stickstofffüllung) können gewechselt und angepasst werden.
Öl: verschiedene Viskositäten einstellbar
Stickstoff: Druck einstellbar
Es gibt Spezialstoßdämfer, in denen die Viskosität der Dämpfungsflüssigkeit elektronisch verändert werden kann. Damit ist die Dämpfung bei verschiedenen Fahrzuständen, auch während der Fahrt veränderbar.

Klugscheißermodus AUS

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Letzte Änderung: 2 Jahre 3 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #5 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Hallo,

dann muss ich halt meinen Senf auch noch dazu geben. :mrgreen:
Die verstellbaren Profender Gasdruckdämpfer machen einen gute Eindruck, würde ich beim nächsten Wechsel auf jeden Fall in Erwägung ziehen. :top:
Bei Stoßdämpfer Wechsel halte ich es für Sinnvoll auf Gasdruckdämpfer zu wechseln, Gasdruck-Stoßdämpfer reagieren bis zu 35 Prozent schneller als Öldruck-Stoßdämpfer, sprechen schon auf kleinste Bewegungen des Autos an und arbeiten immer konstant auf gleich hohem Niveau. Ihre Dämpfungskraft ist ein Viertel größer, und ihre Leistung lässt nicht nach. Dafür sorgt das Gaspolster im Innenraum, welches das Öl immer unter Druck hält, so dass es nicht aufschäumen kann und keine Dämpfungsverluste entstehen.

Lieben Gruß Tommy

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 3 Monate her #6 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Hi Tommy,
so wie Du es beschreibst, wird es nicht ganz klar.
Normalerweise unterstützt der Gasdruck die Federung.
Die Dämfung arbeitet aber hydraulisch.
Es mag sein, dass man damit gute Werte erzielen kann. Für ein Sportfahrwerk macht das Sinn.
Für eine Reisefuhre wäre mir das Risiko zu hoch, unterwegs den Gasdruck zu verlieren und mit einem auf dem Bauch liegenden Auto nicht mehr weiter zu kommen.
Es kommt darauf an, wo man mit seiner Kabine unterwegs ist. Bewege ich mich in von der Logistik gut erschlossenen Gegenden - geht das.
In Rumänien oder Russland würde ich lieber darauf verzichten.
Ich würde darauf achten, dass der Kolbendurchmesser groß bemessen ist. Die Originaldämfer sind ausschließlich auf Straßenverhältnisse und nicht auf Pisten- und Offroadverhältnisse ausgelegt. Mit unseren Kabinen sind sie dann von der Dämfungskapazität vollends überfordert.
Mehr Gewicht, tieferes Ein- und Ausfedern und hohe Schwingungsamplitude (z.B. Wellblechpiste) erfordert mehr Volumen wodurch sich Kolben und Zylinderdurchmesser vergrößern. Die Erwärmung ist geringer und die Lebensdauer höher.

Profender schreibt:
Gegenüber dem Originalstoßdämpfer Ihres Fahrzeugs ist der adjustable Gas Shock deutlich größer und qualitativer verarbeitet. Mit einem 40mm breiten Dämpfkörper und einer 20mm starken Kolbenstange ist er für den härtesten Einsatz bestimmmt.

40mm Kolbendurchmesser ist für einen OR PU mittelmäßig und 20mm Kolbenstangen Durchmesser ist gut.
Was kosten die Dinger ??
Was mir noch fehlt, ist die Angabe, ob sich beim Ein- und Ausfedern, bei Annäherung an die Endlagen die Dämpfung verstärkt (gegen Durchschlagen). Gute OR Dämpfer können das

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05
Letzte Änderung: 2 Jahre 3 Monate her von Erisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #7 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Hallo Erisch,
das Gas unterstützt NICHT die Federung, Hier im Autolexikon gut erklärt:

Fahrzeuge mit serienmäßigen Ölstoßdämpfern haben einen systembedingten Nachteil: Die Kavitationsneigung (Ölverschäumung), die bei der Dämpfungsarbeit auftritt. Im Dämpferöl sind ca. zehn Prozent Gasanteile molekular gebunden. Durch die Bewegungen des Dämpferkolbens innerhalb des Öls kommt es zu Druckdifferenzen oberhalb und unterhalb des Dämpferkolbens. Diese führen dazu, dass sich das Gas aus der Flüssigkeit löst und kleine Bläschen bildet. Auf längeren Fahrstrecken wird die Verschäumung des Dämpferöls so groß, dass die Dämpfkraft messbar abnimmt. Bei längeren Fahrtstrecken auf Landstraßen oder Autobahnen ist ein Dämpfkraftverlust von bis zu 35 Prozent möglich. Das heißt, die Fahrt wurde mit voller Dämpfleistung begonnen. Diese nimmt aber bei zunehmender Belastung des Dämpfers langsam ab und in Folge die Bodenhaftung der Räder. Bei längeren Pausen bzw. im Ruhezustand des Fahrzeugs wird die volle Dämpfkraft durch den Rückgang der Ölverschäumung wieder erreicht.

Diese ständigen Dämpfkraftänderungen gibt es beim Gasdruckstoßdämpfer nicht. Das mit dem Öl zusammen im Dämpfer befindliche Gas (Stickstoff) hält das Öl unter Druck und verhindert damit ein Freiwerden der im Dämpferöl gebundenen Gasmoleküle. Bei Gasdruckstoßdämpfern kann die Ölverschäumung im Fahrbetrieb also mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Da Feder- und Dämpfercharakteristik auch auf längeren Fahrtstrecken und unter höchster Belastung konstant bleiben, ist es möglich, mit Gasdruckstoßdämpfern das Fahrwerk exakt abzustimmen.

Selbst mit einem völlig defekten Stoßdämpfer ist eine Weiterfahrt immer möglich man bleibt deshalb nicht liegen. Von den positiven Erfahrungen, wie sie oben Oliver berichtet hat, haben uns unsere Werkstattkunden in der Regel auch berichtet und dies deckt sich auch mit meinen persönlichen Erfahrungen. Aber nichts für ungut ich will hier nicht belehrend auftreten, das muss jeder für sich entscheiden, mit was er sich am wohlsten fühlt.

Lieben Gruß Tommy :peace:

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Jahre 3 Monate her #8 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Da ich ja nun technich der Oberlaie bin würde ich mich freuen wenn ihr noch etwas über Stossdämpfer -Gasdämpfer und Gasdruckstossdämper und was es sonst noch gibt hier ein paar lehrreiche Worte verlieren würdet! :to:
Da bin ich :Teufel: interessiert!

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Jahre 3 Monate her #9 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Jupp. lohnt sich das bei deinem alten Hilux denn noch? :duckwech:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
2 Jahre 3 Monate her #10 von Fangorn
Fangorn antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
:guckhier:

Da ist das alles ganz gut erklärt.

Gruß Ulf


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: JuppMacAntoni

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 3 Monate her #11 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
@Holger ich hab schon soviele Dämpfer abbekommen da interessiert mich alles was noch kommt!! :haumichweg: :haumichweg: :haumichweg:
@ Ulf :top: jetzt bin ich aber ruck zuck zum Kenner geworden :hmm:
Da brauch jetzt keiner mehr was schreiben! Eigendlich schade wo ich doch alles so gern lese!!! :schnief:

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 2 Jahre 3 Monate her von JuppMacAntoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #12 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara

Holger4x4 schrieb: Jupp. lohnt sich das bei deinem alten Hilux denn noch? :duckwech:


Bei meinem noch älteren Defender hat es sich auf alle Fälle gelohnt, die Koni HT Raid einzubauen, eingestellt auf die härteste Auszugsstufe. Mit den Original-Dämpfern war die Fuhre kaum fahrbar. Bei der ersten Autobahnbaustelle hat es mich fast in den Gegenverkehr gehauen, weil die Kabine in der Überleitung ganz plötzlich von rechts nach stark links kippte. Für mich ohne Erfahrung völlig unerwartet. Mit den Koni bekam ich das ganz toll in den Griff.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
2 Jahre 3 Monate her #13 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Re:verstellbare Stossdämpfer im Navara
Morgen Rudi, wir hatten ja kurz schon drüber gesprochen das beim Navara die Dämpfer diagonal verbaut sind. Und beim D-Max beide hinten was ich für den Kabinentransport eigentlich für besser halte. Deshalb verstehe ich jetzt nicht, warum das Rädchen oben besser für dich wäre? Bei mir ist es unten und lässt sich im Sekundenbereich verstellen. Ums Rad greifen, Stufe einstellen fertig.
Und meiner ist ja auch noch recht neu und habe die Dämpfer schon getauscht Die Sicherheit erhöht sich für recht kleines Geld.
@Erich 300,- Paar
Und für den Defender z.b 500,-



Gruß OliverManuelaJoyceSandy

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #14 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Einstellung oben geht nicht. Die Einbaulage oben und unten darf man nicht tauschen aus Schwerkraftgründen. Da, wo die Kolbenstange sich befindet kann auch keine Dämpfungseinstellung hin.
Aber unten darf man den Zylinder mit der Aufnahme so drehen, dass das Einstellrad zugänglich ist.
Gibt es eine Explosionszeichnung davon?
Sind sie zerlegbar?

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
2 Jahre 3 Monate her #15 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Re:verstellbare Stossdämpfer im Navara
Weis ich jetzt nicht Erich. Auf der verlinkten Seite ist ein Video über die Herstellung der Dämpfer. Da kannste ja mal schauen ob die auch zerlegbar sind.


Gruß OliverManuelaJoyceSandy

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #16 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Das Rädchen ist also unten an der Achsaufnahme.
Die obere Aufnahme wäre besser da ich diese direkt im Sichtbereich hab .
Unten ,wie du schreibst , muß ich ums Rad rumgreifen evtl. sogar mich drunterlegen . :ka:

Zerlegbar sind die nicht.

die Profender Smoothie Stoßdämpfer 2.0 sind zerlegbar ,kosten aber das doppelte.
Wobei wir mal die Oram Dämpfer in der Diskussion hatten wie sie MondoPickup anbietet und einbaut .
Allerdings zu einem wesentlich höheren Preis .
Ob die Vergleichbar sind ???

und z.Z. gibts für den Defender 20 % auf die Dämpfer bis Ende Oktober.

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her - 2 Jahre 3 Monate her #17 von downhiller37
downhiller37 antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Maybe it helps!

Die verstellbaren PROFENDER Gas Shoxs sind wahrscheinlich eine Kopie der RANCHO 9000XL Dämpfer.

www.automobiles.de/epages/61737168.sf/de...37168/Products/20464

Das Problem ist (ich hab die Teile schon einmal an einem HILUX getestet) , dass die Funktion des Einstellrades durch winterlichen Salzbeschuss ausfallen kann. Kurz: Die Teile rosten wie die Sau!!
Abhilfe: Fettpackung



Es gab auch mal luftregulierte RANCHO AIR (hab ich auch am HILUX ausprobiert) die leider nicht mehr erhältlich sind. Funktion wie jetzt MONROE MAX AIR

us.monroe.com/en-US/products/Max-Air

Toyota Tacoma mit FWC Eagle/Fox
Letzte Änderung: 2 Jahre 3 Monate her von downhiller37.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar Autor
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
2 Jahre 3 Monate her #18 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
Wenn dann eher eine Weiterentwicklung :grin: das Stellrad sieht ja auf den Video echt piselig gegenüber dem des Profender aus.
Aber den Dämpfer gegen Korrosion schützen kann nicht verkehrt sein. Werde mal mit der Sprühdose ein bisschen Wachs drüber jauchen. :gutidee:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #19 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara
. . . das mit dem Rosten wie Sau, hamn wohl alle gemeinsam. Meine gelben OME Nitrocharger waren auch (ohne Salz) nach einem Jahr braun. Als ich den ganzen Leiterrahmen überarbeitet habe (steht in meinem Geocamper Aufbau Fred) habe ich die OME auch entrostet und mit Brantho Korrux 3in1 behandelt, seitdem sind sie schwarz und bleiben es - kein Rost mehr gesichtet.
Die Konis haben Alu- Zylinder - heißt aber nicht, dass man dann sorgenfrei ist. Die rosten nicht aber Korrosion zeigen die auch.

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 3 Monate her #20 von downhiller37
downhiller37 antwortete auf das Thema: verstellbare Stossdämpfer im Navara

Bearded-Colliefan schrieb: Wenn dann eher eine Weiterentwicklung :grin: das Stellrad sieht ja auf den Video echt piselig gegenüber dem des Profender aus. :gutidee:


Muss ja nicht größer sein - man kann es bedienen ohne sich zu bücken!
:guckhier: www.southwestpowersports.com/RS9000XL%20DESCRIPTION.html

Toyota Tacoma mit FWC Eagle/Fox

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni
Ladezeit der Seite: 0.119 Sekunden
Powered by Kunena Forum