Topic-icon Frage Mein Projekt

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #21 von Oeflingerdodge
Oeflingerdodge antwortete auf das Thema: Mein Projekt
- Geschwindigkeitsbegrenzung
- jährlicher TÜV
- Maut im Ausland viel höher

Und der absolute nonsens es ändert sich am Fahrzeug ja GAR nichts, nur auf dem Papier, dafür darf ich Geld zahlen und dasrf auch noch jedes Jahr zu den Tufflern

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thorvald
  • Thorvalds Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Moin moin
Mehr
2 Wochen 2 Tage her - 2 Wochen 2 Tage her #22 von Thorvald
Thorvald antwortete auf das Thema: Mein Projekt
Ich kann dich verstehen, ABER

die Jungs von der Rennleitung sehen das meist recht eng.
Die Sachbearbeiter deiner Versicherung haben da auch eine recht enges Weltbild.

Und das was du vorhast ist doch eine laut in die Welt gerufene Einladung zur Gewichtskontrolle.

Da deine Kabine sicher schwerer wird als du bis jetzt geplant hast;
Da du sicher mehr mitnimmst als du jetzt denkst, wirst du auch ganz sicher überladen sein.

Wenn du überladen auf dem Weg bist, lassen die dich meist nicht weiterfahren bis die Überladung beseitigt ist.
Abgesehen von der Strafe, schon recht nervig.
Hier auch ein Link zum Kostenrechner.

Bußgeld bei Überladung

Aber jeder entscheidet sich für seinen Weg.
Und in einer Sache hast du recht, nur durch die Änderungen auf dem Papier wird dein Auto ja nicht sicherer.
Nur bei der höheren Geschwindigkeiten wird ein beladener Laster immer mehr zur Waffe.

Grüße aus dem Norden

nemo me impune lacessit

Ford Ranger 2.2 mit Selbstbaukabine
Letzte Änderung: 2 Wochen 2 Tage her von Thorvald.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her - 2 Wochen 2 Tage her #23 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Mein Projekt
Wenn er den als Pkw zulässt, ist das Bussgeld billiger. :ironie:

Ist für Lkw massgeblich, ob in der Zulassung Lkw steht, also auch unter 3,5 t? Oder nur die dickeren Brummis? Wie ist das mit Wohnmobil?

Bei Halter und Fahrer in Personalunion trifft es dann ja wohl nur einen, aber den mit dem mehr als doppelten Betrag? :roll:

Gruß Michael
Letzte Änderung: 2 Wochen 2 Tage her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #24 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: Mein Projekt
@ oelfingerdodge: Nur durch die Papierform wird nichts am Fahrzeug geändert, aber er hätte halt ohne irgendwelche Umbauten im Original die knapp 4to nehme ich an?


Wie Thorvald schon angedeutet hat. Den Hauptärger hast Du in der schönsten Zeit: Auf dem Weg in den Urlaub....:kotz:
über die Risiken fehlenden Versicherungsschutzes brauchen wir hier nicht zu diskutieren. Das ist der jährliche TÜV billiger.
Als Mautpreller im Ösiland oder sonstwo in Europa festgesetzt zu werden kostet, je nach Land, möglicherweise mehr als Dein ganzer Dodge samt Kabine.
OK, eigenes Risiko

@ Michael: Da hast Du durchaus Recht wenn Du meinst es trifft Fahrer und Halter in Personalunion doppelt. Wenn dann noch die o.a. Punkte und ggf. ein Führerschein Kl. B dazu kommen........

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4BiMobilJuppMacAntoni
Ladezeit der Seite: 0.140 Sekunden
Powered by Kunena Forum