Topic-icon Frage Leerkabine oder doch etwas von der Stange

  • Ghostkiter
  • Ghostkiters Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #21 von Ghostkiter
Ghostkiter antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
Servus zusammen,
keine Angst ich lasse mich nicht verrückt machen und ich werde sehr genau überlegen was geht und was nicht.

Bin auf jeden Fall froh über die Rege Beteiligung incl. Warnungen, Tips und Abschweifungen.
Doppelkabine war oder ist eine Überlegung für die Zukunft, aber, ich sehe ein, Kingcab sollte oder kann man drüber nachdenken.
Hab mir gestern Abend eher zufällig einen neuen Ford Ranger Kingcab angesehen, und war eigentlich erstaunt wieviell Platz da live ist.
Eigentlich sollte ein Kindersitz für das aktuell nicht vorhandene Kind da auch funktionieren (Klappsitz raus und eine sinnvolle, sichere Auflage, Halterung rein) Wenn ich mir ansehe wie Kindersitze manchmal in Kleinwägen rumwackeln kann man das besser hinbekommen.

Über ein US Monster hab ich ehrlich gesagt noch nicht nachgedacht, aber ich hätte bis vor 3 Wochen auch nie im Leben drüber nachgedacht einen Pickup zu kaufen - fahrt ihr die mit Gas oder dicker Visakarte?

Schaumermal was die Zukunft bringt ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...bin immer mal irgendwo....
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #22 von Maddoc
Maddoc antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
Zum Verbrauch:

Ich fahre seit fast zehn Jahren nebenher immer einen Twingo.
Wenn ich alles, was ich im Nahbereich, mit dem Kleinwagen (in dem deutlich mehr Platz ist als man glaubt, vor allem auf der Rückbank) erledige mit dem Jeep fahren würde so müsste ich mehr Geld ausgeben.

Anschaffung, Versicherung, Steuer, Inspektion plus laufende Kosten rechnet sich.

Außerdem wird 'der Große' nicht so abgenudelt!

Auch wenn es manche nicht glauben wollen.

Gruß Marc


Wenn du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #23 von Fangorn
Fangorn antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
Also wenn ich von vorn herein Plane mir einen Zweitwagen zuzulegen dann wäre ein Pick Up mit Wohnkabine eh nicht die richtige Wahl.

Dafür gibt's sowohl On- als auch Offroad bessere Lösungen. :Meinung:

zu dieser Erkenntnis sind in diesem Forum übrigens auch schon mehrere gekommen.

Gruß Ulf

Allrad oder Cabrio. Alles andere sind Nutzfahrzeuge.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...bin immer mal irgendwo....
Mehr
1 Jahr 2 Monate her - 1 Jahr 2 Monate her #24 von Maddoc
Maddoc antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
Onroad sicherlich,
Offroad wird es schnell recht groß (Iveco oder Bremach, MAN oder Unimog) und das will dann auch nicht jeder......kommt auf die Vorstellung an, was alles mitfahren muß.....

Gruß Marc


Wenn du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen.....
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Maddoc.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ 79
  • Steffen HZJ 79s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #25 von Steffen HZJ 79
Steffen HZJ 79 antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
Hi Peter ,

wenn Du über Selbstbau / Ausbau nach denkst dann würde ich ein Kabine direkt auf den Rahmen / Zwischenrahmen
nach denken . Damit gewinnst Du je nach Fahrzeug noch mal gute 200Kg und mehr an Zuladung .
Und kannst direkt unten auf Deine Breite gehen. Was noch zusätzlich Raum bringt für Gewicht hinter der Kabine und Stauraum .
Auch würde ich schauen ob es nicht von Interesse ist ein Kabine leer nach Deinen Vorstellungen bauen zu lassen . Damit hast Du Einfluß über die verwendeten Materialien und Dicken der Wände ,was auch noch mal etwas Zuladung bringt . :Meinung:
Gruß Steffen
P.S. meine ist von der Fehntje nach meiner Zeichnung zum Selbst Ausbau .

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Ghostkiter
  • Ghostkiters Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #26 von Ghostkiter
Ghostkiter antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
Sehe ich ganz ähnlich.

Weltreise mit 250000 EUR MAN Allrad ist gerade nicht geplant, vielleicht später mal ;-)
Kriegseinsätze in Libyen, Syrien auch nicht.
Wenn ich die Expeditionsmobile in Sardinien rumeiern sehe muß ich immer ein kleines bisschen schmunzeln.

Was ich mir von der Pickup Kombi unter anderem erhoffe ist:

Etwas Allradtauglichkeit mit und ohne Kabine.
Absetzen der Kabine (mit Freundin) an einem schönen windstillen Plätzchen und ab zum windigen Strand mit Kitezeugs.
Das ist gerade mit dem Bus ein bisschen problematisch.
Im Winter, Anfahrten zu meinen Snowkite Spots, ist gerade mit dem Fronttriebler Bus ein richtiges Theater, geht nur mit Ketten.
Außerhalb der Urlaubsfahrten Anhängerbetrieb 2,5t, Transport von Werkzeug, Gartenabfällen (grooooßer Garten) etc.

Ich glaube so falsch liege ich nicht, oder.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...bin immer mal irgendwo....
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #27 von Maddoc
Maddoc antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange

Ghostkiter schrieb:
Ich glaube so falsch liege ich nicht, oder.


:genau:

Gruß Marc


Wenn du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #28 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
Hallo Peter

Nur zur Info
Fairerweise muß ich noch dazu sagen
Abbau der Kabine mit der richtigen Wechseleinrichtung (a la Bimobil) geht sehr schnell ( 15 Min )
Die Montage bzw. Demontage der Ladefläche dauert erheblich länger da einige Handgriffe mehr zu erledigen sind .
Ich benötige ca. eine Stunde für alles.

Schneller gehts wenn du die Ladefläche gegen eine andere Pritsche oder Kasten aus Alu ,Gfk, Holz ersetzt .

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #29 von Fangorn
Fangorn antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange

Ghostkiter schrieb: Wenn ich die Expeditionsmobile in Sardinien rumeiern sehe muß ich immer ein kleines bisschen schmunzeln.


Und du glaubst das geht PKW Fahrern in der Stadt bei Pick Up's auf Parkplatzsuche anders?

Allrad oder Cabrio. Alles andere sind Nutzfahrzeuge.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • ren
  • rens Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Navara V6 mit Nordstar 6 L
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #30 von ren
ren antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
Wir haben als Basis einen Navara V6. Luftfederung und Auflastung auf 3,5 T. sowie eine Rahmenverstärkung.
Diese Auto fahre ich das ganze Jahr über. Da wir 5 Sitzplätze brauchen haben wir einen Doppelkabiner. Im Winter fürs Skifahren kommt ein Hardtop drauf. Dann haben wir massig Platz für Verpflegung und Skiutensielien.Der Allradantrieb ist für uns völlig ausreichend.
Im Sommer wenn die Kabine drauf ist, werden die Rücksitze umgelegt und wir haben eine große Staufläche für Campingstühle, Liege, Sonnenschirm, Schuhe usw. Auch kommt ein großer Sack für die Schmutzwäsche hinein.
Viel Stauraum gibts auch im "Keller". Da passt sogar ein relativ großer Grill hineien.
Außerdem passen bei uns in die Kabine Nordstar 6L zwei Fahrräder in die Kabine. Vorderrad raus und Lenker quer. Das geht sehr gut. Man kann sogar alle Schränke benutzen und auch gut ins Bett.
Letztes Jahr gewogen. Reisefertig 3190 kg. Gepäck für 4 Wochen Sardienien an Bord.
Ich habe den Originaltisch gegen einen wesentlich kleineren ausgetauscht. Dann haben ich für das untere Bett einen Lattenrost gebaut der von Bank zu Bank aufliegt und wenn er nicht gebraucht wird, dann wird er einfach nach hinten geschoben. So kann man ganz normal sitzen. Hat sich für den Enkel bestens bewärht.
Was ich damit sagen will. Von der Stange gehts auch.

Gruß

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #31 von MaxundMoritz
MaxundMoritz antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
hallo Peter. willkommen!
was du zu suchen scheinst (wenn ich es recht verstehe), funktioniert bei uns recht gut mit unserer kombi und 2 kids (inzwischen 11 und 6). wenn ich das teil nicht so, wie es ist (mehr oder weniger) gefunden hätte, oder nochmal selber machen müsste, würde ich die kabine etwas kürzer halten, dafür schränke und stauraum anders optimieren. und: ich hätte die DoKa mit großem fahrwerk bestellt…, weiß aber nicht, ob das beim T6 noch geht, das fehlt! u.a. auch wegen LI und größeren (AT) reifen bzw fahren auf abwegen...
ich habe es an anderer stelle schon geschrieben: hinten sind einzelsitze statt der maurersitzbank drin. vorn schallisoliert und weitgehend mit MV-teilen aus'm unfaller preiswert nachgerüstet. ursprünglich 131ps, 2,5l hat'n drehmomentchip bekommen. zusätzlich noch flache, leichte solarpanels. räder: zwei hinten, zwei drinnen. oder wahlweise kanu auf airlineschienen auf'm dach.
gewicht: naja. geht 'grad so. 3,5t auflastung (achtung: T6 laut Goldschmidt angeblich nur noch bis 3,2t!), luftfeder sowieso. hinterachslast wird erreicht. fahreigenschaften trotzdem wunderbar!

guck mal hier : da gäbe es sogar gerade den passenden untersatz. sogar mit verlängertem fahrgestell(!) und 2240kg hinterachslast; dass sind nochmal 80 mehr als bei mir.
viel Glück!
Kai

T5 DoKa mit Bimobil VD 280

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...bin immer mal irgendwo....
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #32 von Maddoc
Maddoc antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange

Fangorn schrieb:

Ghostkiter schrieb: Wenn ich die Expeditionsmobile in Sardinien rumeiern sehe muß ich immer ein kleines bisschen schmunzeln.


Und du glaubst das geht PKW Fahrern in der Stadt bei Pick Up's auf Parkplatzsuche anders?


Deswegen fährt man in der Stadt einen (Zweit-) Kleinwagen...... :top:

Gruß Marc


Wenn du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #33 von Fangorn
Fangorn antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange

Maddoc schrieb:

Fangorn schrieb:

Ghostkiter schrieb: Wenn ich die Expeditionsmobile in Sardinien rumeiern sehe muß ich immer ein kleines bisschen schmunzeln.


Und du glaubst das geht PKW Fahrern in der Stadt bei Pick Up's auf Parkplatzsuche anders?


Deswegen fährt man in der Stadt einen (Zweit-) Kleinwagen...... :top:


Womit wir dann wieder am Anfang wären. :haumichweg:

Allrad oder Cabrio. Alles andere sind Nutzfahrzeuge.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gelöschter

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #34 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
:haumichweg:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...bin immer mal irgendwo....
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #35 von Maddoc
Maddoc antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange

Fangorn schrieb:

Maddoc schrieb:

Fangorn schrieb:

Ghostkiter schrieb: Wenn ich die Expeditionsmobile in Sardinien rumeiern sehe muß ich immer ein kleines bisschen schmunzeln.


Und du glaubst das geht PKW Fahrern in der Stadt bei Pick Up's auf Parkplatzsuche anders?


Deswegen fährt man in der Stadt einen (Zweit-) Kleinwagen...... :top:


Womit wir dann wieder am Anfang wären. :haumichweg:


Die eierlegende Wollmilchsau wurde halt noch nicht erfunden.....

Gruß Marc


Wenn du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen.....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
1 Jahr 2 Monate her - 1 Jahr 2 Monate her #36 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange

bb schrieb: @Jupp,
vielleicht wollen die Doka Fahrer keine kleine Gruppe bleiben, sondern es setzt sich langsam die Erkenntnis durch, dass Midsize Doka und 2,60m Wohnkabine mit 4 bis 5 Personen und 500kg Übergewicht nicht unbedingt das Optimum sind, wenn man sicher und legal unterwegs sein will.
Wer völlig überladen durch Europa fährt, empfindet das vielleicht nicht mehr als besondere Heldentat wie noch vor 10 oder 15 Jahren, sondern hält sich lieber geschlossen. Und das finde ich gut!

Bernhard

Ist das nicht ein klein wenig übertrieben Bernhard!?
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Gelöschter.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ 79
  • Steffen HZJ 79s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #37 von Steffen HZJ 79
Steffen HZJ 79 antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
Hi Zusammen .
Nur mal so zur Info , ich wechsel von der Kabine zur Original Pritsche in einer 1/2 Std. alleine .
Ist halt keine Bimobil .Hab auch keine große Unterkonstuktion unter der Kabine .( Nur zwei leichte Hilfsrahmen Quer .)
Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #38 von bb
bb antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
Hi Oliver,
du hast doch eine 240er, keine 260er und bist sicher auch nicht mit 4t im Urlaub unterwegs.
Ich habe dem Jupp etwas überspitzt geantwortet, das stimmt, aber der mag das :lol:
Abgesehen davon habe ich den Eindruck, dass die von Jupp kritisierten Diskussionen um Überladung den einen oder anderen Interessenten zum Nachdenken gebracht haben. Und das finde ich gut.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ 79
  • Steffen HZJ 79s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
1 Jahr 2 Monate her #39 von Steffen HZJ 79
Steffen HZJ 79 antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange
dem kann ich nur zustimmen , Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #40 von Sven_Adv
Sven_Adv antwortete auf das Thema: Leerkabine oder doch etwas von der Stange

Ghostkiter schrieb: Über ein US Monster hab ich ehrlich gesagt noch nicht nachgedacht, aber ich hätte bis vor 3 Wochen auch nie im Leben drüber nachgedacht einen Pickup zu kaufen - fahrt ihr die mit Gas oder dicker Visakarte?

Schaumermal was die Zukunft bringt ;-)



Wir benötigen bei moderater Fahrweise (max 100km/h) mit der Kabine 24l Gas und 1,5l Benzin im Schnitt. Das sind zZ 14-15€/100km.
Im Solobetrieb 18l Gas und 1,5l Benzin im Schnitt, zZ macht das 11-12€/100km

Im Alltag sind wir dann noch mit Kleinwagen und Twizy unterwegs.

Gruss Sven

ehemals Chevy Silverado mit Nordstar 8L
und zukünftig mit MB 1120 und FM2-Shelter
Folgende Benutzer bedankten sich: Maddoc

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ford Ranger
( / Biete)

Ford Ranger

Geocamper Wohnkabine
( / Biete)

Geocamper Wohnkabine

Herr
( / Suche)

noimage

Absetzkabine für PU
( / Biete)

Absetzkabine für PU
Ladezeit der Seite: 0.188 Sekunden
Powered by Kunena Forum