Topic-icon Info Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Mehr
8 Monate 4 Tage her #601 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Zum befestigen der Alu-Profile der LED-Bänder habe ich kleine "Krallen". Damit diese exakt/parallel positioniert gebohrt und montiert werden können, habe ich mir eine Lehre gefräst. Das "Problem" ist, werden diese Krallen auch nur etwas schräg montiert, bekommt man das Alu-Profil nicht montiert da es nicht in die Krallen einschnappt.
Gleichzeitig habe ich mit Hilfe der Lehre einen Spalt von exakt 2mm zur Decke/Wand. Die Alu-Profile sitzen, einmal eingeschnappt, dermaßen fest, daß man sie nicht abbekommen würde ohne zu hebeln. Das würde wiederum äußerst unschöne Spuren am Möbel hinterlassen. Deshalb bohre ich neben jeder Kralle das Holz durch damit man von hinten mit einer Art Durchschlag das Profil von der Krallen klopfen kann. Die Bohrungen werden später mit Stopfen von innen verschlossen, außen sitzt ja das Alu-Profil davor.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Die erste Schublade mit den gefrästen Verriegelungswinkeln ist auch montiert:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 3 Tage her #602 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
heute war endlich mal wieder ein Metall-Tag :-)
Unter die Alkovenecken an der Außenwand kommen rechts und links Konsolen. Zum einen als zusätzliche Stabilisierung des schweren Alkovens, zum andern als Aufnahme für ein KG-Rohr in welchem lange Dinge wie z.B. ein Sonnenschirm oder meine Wasserschlauchstücke Platz finden.
Die Konsolen an sich sind aus 4mm Al-Blech. Außen kommen rechts und links Bajonett-Verschlüsse drauf. Die Rohrhalterung wurde - wer hätts gedacht - aus dem Vollen gedreht :-)
Morgen werden die Konsolen geklebt, Karfreitag und Ostersamstag gönne ich mir eine Pause, Ostersonntag wird das Rohr probeweise montiert (später wird das natürlich lackiert).

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, MuD

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 2 Tage her #603 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Viele Fragen::hmm:
Was sind denn das für schwarze Deckel? Sind die für KG-Rohre? Wo gibt es das?

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 2 Tage her #604 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Hallo Michael,
Der Bajonett-Verschluss kommt außen jeweils auf die Konsolen und verschließt somit das Rohr. Die Dinger verwende ich für Feldspritzenbehälter usw. Die Dinger gibt's in vielen Größen.
Deckel:
www.granit-parts.com/product/Guelletechn...en-140-mm/6703522100
Ring:
www.granit-parts.com/product/Guelletechn...sen-140-mm/670350401
Am Sonntag geht's weiter, dann mach ich Bilder

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 4 Wochen her #605 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Ostersonntag wurde neben Familienkram genutzt um die Konsolen fertig zu machen und alles zu montieren. Ich denke, bis alles lackiert ist, sieht das auch stimmiger aus. In das 125er KG-Rohr kommen meine Wasser-Schlauchstücke (werden verbunden mit Geka-Kupplungen) sowie evtl. ein Sonnenschirm.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Heute werde ich mit den Oberschränken im Alkoven weitermachen, hier müssen die Löcher für die USB-Steckdosen, sowie die Staufachklappen angebracht werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 4 Wochen her #606 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
es sind nun alle Türen/Staufachklappen modifiziert, so daß man Gasfedern verbauen kann. Die 1,5mm Kunststoffschicht (vermutlich PVC o.ä.) innen an den Türen ist ungeeignet um daran irgendwas zu befestigen. Selbst mit aufgeklebter Verstärkungsplatte wäre das völliger nonsens. Der Kunststoff läßt sich ganz leicht vom Schaum ziehen:



Daher habe ich den Schaum entfernt und einen Holzklotz eingeklebt der nun eine stabile Verbindung zur Tür an sich herstellt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



mit den Abfallstücken der Türinnenplatten habe ich einen kleinen Klebeversuch gemacht um zu sehen wie gut das Alublech drauf klebt. Die Nieten sollen nur zur Fixierung beim Kleben dienen. Der Kunststoff wurde weder geschliffen, noch entfettet!




hinten am WC habe ich probehalber den modifizierten Tür-Rahmen eingesetzt um zu sehen ob die Kassette so entnehmbar ist --> paßt :-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Gaskastentür ist eingeklebt:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




und der Leuchtenträger fürs obere Kabinenheck hat seit heute auch seine Verstärkungsprofile

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #607 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Heute war wieder so ein "Futzelkramtag". Lauter Kleinzeug ohne daß man viel sieht.

Die Tischplatte wird ja verstellbar montiert, die plattenseitigen Beschläge sind montiert, die Liegefläche für Juniors Bett ist somit 1,88x0,87m. Mit der Tischhöhe warte ich solange bis die Sitzkissen fertig sind wegen der Sitzhöhe. Wahrscheinlich wirds der graue Stoff rechts. Ursprünglich wollte ich was hellbeiges was besser zur Wand- und Möbelfarbe paßt, aber das ist dann wohl doch zu empfindlich.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Dann war ich noch unterwegs und habe mir 5qm 3mm-Deckschicht geholt für Kleinzeug/Steinschlagschutz das noch ansteht.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Die Seitentür am Küchenblock rechts ist auch fertig

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Der Rest vom Tag ging dann drauf für die Oberschränke im Alkoven (Türen und USB-Steckdosen anbringen)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #608 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Derzeit bin ich an allerlei Kleinkram dran. U.a. ist jetzt die Aussteifung des Heckleuchtenträgers und dessen Befestigung an der Kabine fertig.
2 gekantete Längsprofile wurden angeklebt und mit Querwinkeln versteift.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Zum Entgraten der Bohrungsunterseiten mußte eine Feile dran glauben :-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Unten wird der Leuchtenträger mit Scharnieren klappbar gehalten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Oben wird er durch diese Löcher an die Kabinenrückwand geschraubt. Die Löcher werden mit Stopfen verschlossen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Ich habe ja an der Außenhülle nicht eine Schraube die irgendwann für Undichtigkeiten sorgen könnte. Das wollte ich auch hier so handhaben. Also mußte ich für die Aluplatten an denen der Leuchtenträger angeschraubt wird, eine "Klebeschablone" für die Gewindebohrungen anfertigen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Morgen wird provisorisch verkabelt und mal probeweise montiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #609 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Erstaunlich wie schnell so ein Tag vergehen kann :-/ . Es wurden Befestigungsbügel für die Heckscheinwerfer gebaut, Lampenträger verkabelt, Kamera und Radio-UKW-Antenne angebracht usw.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ich habe aber für folgendes Problem noch keine Lösung: Die Kamerakabel sind zu kurz um diese erst in der Kabine zu verlängern, sind also dem Wetter ausgesetzt. Welche Möglichkeit gibt es diese Anschlüsse wetterfest zu kriegen?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her - 7 Monate 3 Wochen her #610 von schmille
schmille antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
kannst du nicht irgendwo eine Feuchtraum-Verteilerdose (zum Beispiel so was) verstecken?

Gruß Thomas


Ex VW Amarok und Tischer Trail
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Wochen her von schmille.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #611 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
ich hab die da
www.reichelt.de/Installationsmaterial/EL...t=lsbght_sldr::86372
da kommt aber auch Feuchtigkeit rein, da die Durchführungen nicht dicht sind.
Ich werd jetzt wohl ein 2-3 Schrumpfschläuche drüber braten (die Schrumpfrate reicht ja nicht für einen)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ 79
  • Steffen HZJ 79s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
7 Monate 3 Wochen her #612 von Steffen HZJ 79
Steffen HZJ 79 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Hi hast Du eventuell platz für eine Gel Muffe .Die könntest Du wieder auf machen ohne Zerstörung.

Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 2 Wochen her #613 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Zwischenzeitlich habe ich den Gaskasten bis auf den Lack und die letzte "Tür" fertig gemacht, die Klappe für die Toilettenkassette. Eingeklebt wird sie aber erst ganz zum Schluß, da ich die Tür von der Kabine zur Naßzelle zuerst einsetzen muß. Da muß ich dann eben durch die Öffnung der Toilettenkassette aussteigen, bei montierter Klappe passe ich nicht mehr durch :-)
Vorher muß ich aber die Naßzelle samt Möbel erstmal machen, das wird die kommenden 2 Wochen passieren.
Dann habe ich begonnen ganz grob die Elektrikkomponenten zu platzieren, damit, wenn die Möbel lackiert sind, möglichst wenig geschraubt werden muß.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Denn Spannungswandler habe ich gleich mal getestet und den ersten Kaffee raus gelassen :-)

Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 1 Woche her #614 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Nachdem der Kaffee ein voller Erfolg war :-) hatte ich ja nun auch die Matratze getestet, paßt alles soweit. ;-) Erstaunlich welch ein Unterschied von der Geräuschdämmung her so eine Kabine zu einem Hubdach ausmacht.
Der heutige Sonntag begann um 6.00 mit dem Entwurf des "Schaltplans" für den Verteiler hinten am Einstieg. Bis 21.40 waren dann auch die Strippen gezogen, diese Woche wird provisorisch da hinten verdrahtet. Ich verkable jetzt mal alles nur so, um zu testen ob alles so geht wie ich es mir vorstelle. Die ganze Kabine muß ja zum Lackieren wieder komplett ausgeräumt, und alle Leitungen/Schläuche/Möbel usw. entfernt werden werden.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




erstaunlich wie wenig 50m(!) 0,75qmm-Kabel die LEDs beeindruckt

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Zum Strippenziehen hatte ich den Hauptschalter ausgeschaltet und wunderte mich, daß immer noch Spannung anlag. Ich dachte schon an einen Defekt am Schalter, aber es scheint am Spannungswandler zu liegen. Verbaut ist ein Cotek SP-2000 mit 2KW Dauerleistung. Scheinbar ist da ein Kondensator oder ähnliches drin, je nach Entnahme aus dem 12V-Netz sinkt die Spannung dann erst nach ein paar Sekunden auf auf 0V. Warum weiß ich noch nicht :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 5 Tage her #615 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Das Radio ist nun auch verbaut, das "Kabelchaos" hinten in der Ecke beseitigt. Vorne dran, also wenn man die Tür reinkommt links kommt nun die Garderobe dran.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Die Verteilerdose in der Fahrerkabine ist fertig zum verkabeln

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Der Schaumstoff für die Sitzpolster ist da, paßt alles soweit. In meinem nächsten Leben werde ich Polsterer, das ist sicher.
6 Kissen 1250.-€ :largemarge:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Frage: welches doppelseitige Klebeband würdet ihr nehmen? ich werde die laminierten Stellen im Alkoven mit Teppich bekleben. Unebenheiten von 1-2mm sind da schon mal drin. "Normales" Klebeband funktioniert da nicht.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Heute mal nen kleinen Lackierversuch gemacht mit ner Acryl-Sprühdose. Lackiert werden die Möbel aber mit einem 2K-PU-Einschichtlack. Die Stirnseiten von dem Birke Multiplex nehmen den Lack nicht an :-(
Daß man an der Stirnseite die Maserung von den Holzschichten sieht war mir klar, aber daß die Farbe da gar nicht deckt????

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Heute Abend habe ich dann noch die Arbeitsplatte befestigt, morgen - wenns Wetter paßt - wird nach 9 Monaten Standzeit zum ersten Mal mit "ausgebauter" Kabine gefahren :-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 5 Tage her #616 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Wie hoch ist denn eigentlich eure Eingangstür?
Unsere Nordstar und selbst die dicke Adventurer hatten beide über der Tür so ein Polster, damit man sich beim aussteigen nicht verletzen kann.
Mit deiner Stoßdämpfer Konstruktion sieht das sehr gefährlich aus! Ich bin nur 1,76m groß, aber dich hab ich größer in Erinnerung :roll:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 5 Tage her #617 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Glaub mir Volker, wenn ich eine Kabine baue denke ich daran die Tür groß genug zu dimensionieren :mrgreen: :tuschel:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 5 Tage her #618 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Wenn ich die Preise für die Polster sehe, dann sollte sich meine Viola mit der Herstellung von WoMo-Polstern selbständig machen. Scheint eine Goldgrube zu sein .:idea: :mrgreen:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 4 Tage her #619 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Eben. Hatte mit der Hälfte gerechnet.
Wenn der meint er kann mich abziehen täuscht er sich. Ich will detailliert die Preise auf der Rechnung sehen und keinen Komplettpreis.
Natürlich soll der von seiner Arbeit leben können, aber wenn ich verarscht werde kann ich mal ganz schnell komisch werden.
Ich muß aber ganz klar sagen, daß ich wo anders/online den Schaum komplett in der selben Härte bestellt hätte da ich mir zu unterschiedlichen Härtegraden keine Gedanken gemacht habe. Von ihm hatte ich 3 Musterkissen erhalten, womit ich mir eine Muster-Sitzbank mit Kisten gebaut habe. Da habe ich dann gemerkt, daß ich für den Rücken und die Sitzfläche verschiedene Härten brauche.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 4 Tage her #620 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Heute war der "große Tag". Ich war wiegen :-)

Leer hatte ich vor Baubeginn 3,8T. 2,1T auf der VA, 1,7T auf der Hinterachse
Mit leeren Tanks bin ich nun wiegen gewesen (Diesel waren noch etwa 30L drin):
5,25T > paßt also einwandfrei :-) 2,3T auf der VA, 2,95T auf der HA. Ich hatte alles Werkzeug, Moppel, Heizung, Klima usw. dabei. Das heißt auch, daß der Schwerpunkt deutlich vor der HA ist.

Zu den 5,25T kommen jetzt noch großzügig gerechnet max. (da noch nicht verbaut/beladen):

Badmöbel/Zubehör und Duschwand ca. 60Kg
160Kg Trinkwasser
50Kg Grauwasser
20Kg Güllewasser ;-)
140Kg Diesel
250Kg Besatzung
Kleider/Nahrungsmittel/Kleinkram 150Kg

Theoretisch wäre ich somit am Gewichtslimit, aber mit vollen Wasser-/Abwassertanks fährt ja kein Mensch in Urlaub.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Leider mußte ich nach 10KM die Probefahrt abbrechen, da die Bremsen der VA fest waren-kotz

Radio geht nicht mehr
Fensterheber gehen nicht mehr
Stromlaufplan habe ich keinen
nochmal kotz

das wars dann mit Urlaub im Ford dieses Jahr :-(

Wenigstens sprang er nach 8 Monaten einwandfrei an, ich Pfosten habe das Teflon falschrum eingespannt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.249 Sekunden
Powered by Kunena Forum