Topic-icon Info Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #521 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Heute habe ich eine Halterung für das Warndreieck gebaut. Im Notfall ein Warndreieck rauskramen und zusammen stecken zu müssen möchte ich vermeiden. Die Folien- Füllung habe ich gegen eine gelbe PVC-Platte ersetzt. Oben ist ein beweglicher Magnet verschraubt welcher an einer Ronde an der Türverkleidung haftet.
Die Halterung für den Verbandskasten ist in Arbeit, der Feuerlöscher wurde heute beschafft im Fachhandel. Dieser kommt gleich rechts an die Rückwand der Fahrerkabine.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Für innen suche ich noch eine Lösung wie ich die Warmluft unter den Bettrost bekomme. Zwischen diesem und dem Alkovenboden ist etwa 1,5cm Platz. Ich habe beidseitig an der Kabinenwand 8cm Platz, der Schlauch wird an der rechten Kabinenwand im Alkoven nach vorne Richtung Schrank verlaufen, aber wie bringe ich gleichmäßig Wärme da drunter? Einfach Löcher in den Warmluftschlauch schneiden?


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #522 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Hartwig schrieb:
Für innen suche ich noch eine Lösung wie ich die Warmluft unter den Bettrost bekomme. Zwischen diesem und dem Alkovenboden ist etwa 1,5cm Platz. Ich habe beidseitig an der Kabinenwand 8cm Platz, der Schlauch wird an der rechten Kabinenwand im Alkoven nach vorne Richtung Schrank verlaufen, aber wie bringe ich gleichmäßig Wärme da drunter? Einfach Löcher in den Warmluftschlauch schneiden?


Ich habe einen Flachkanal verwendet. Da habe ich in gleichmäßigen Abständen Löcher reingebohrt. Funktioniert prima. Die Kunststoffkanäle aus dem Baumarkt sind aber ungeeignet bei der Hitze. Die Flachkanäle findest Du im Internet aber auch in Blechausführung. Übrigens: Die Heizschläuche meiner Dieselheizung haben 100 mm Durchmesser. Da gibt es Übergangsstück auf den Flachkanal.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #523 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Hast du da nen Link für den Kanal?
Ich hatte an sowas gedacht:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #524 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
5 Monate 2 Wochen her #525 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

mingelopa schrieb: Ich habe einen Flachkanal verwendet. Da habe ich in gleichmäßigen Abständen Löcher reingebohrt. ....


Eigentlich ist das nicht so ganz richtig, es sei denn du hast wirklich viel Druck im Rohr und kleine Löcher.
Das ist wahrscheinlich ehr nicht der Fall. Der Druck wird zum Ende des Rohrs hin abnehmen. Damit überall etwa gleich viel Luft raus kommt, müssen am Anfang die Löcher klein sein und zum Ende hin deutlich größer werden. Da gibts sicher auch Rechner im Internet zu, man kann das aber auch empirisch ermitteln, so dass gefühlt (oder mit Kerzenflamme) ungefähr die gleiche Luftmenge raus kommt.

So hab ich das nämilch gemacht. Bei mir gibts keine Heizung im Alkoven, sondern nur einen PC Lüfter der Luft duch ein 25mm Stapa Rohr drückt, einmal an der Stirnseite des Alkovens lang. Den mache ich immer Tagsüber an, damit er die Restfeuchte unter der Matratze raustransportiert.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #526 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
:genau:

Ich hab das wohl nicht so wissenschaftlich gemacht. Aber wenn ich mich richtig erinnere, hab ich mir auch ein paar Gedanken gemacht. In der ersten Hälfte sind die Abstände größer als in der zweiten Häfte, und am Ende schließt sich ein flexibles Rohr an, das den Kleiderschrank und die Toilettennische wärmt. Da kommt auch noch ein Hauch warme Luft rauf, auch ohne Zusatzlüfter.

Hab es ja nicht wieder anschauen brauchen, einfach weil es funktioniert. :mrgreen:

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #527 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
welchen Abfalleimer nutzt ihr eigentlich? Ich habe an der Tür 350-400mm Breite vorgesehen für einen Abfalleimer. Aber was gescheites habe ich noch nicht entdeckt :roll:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her - 5 Monate 2 Wochen her #528 von loefflea
loefflea antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Wir benutzen diesen:

www.fritz-berger.de/artikel/berger-abfal...gn=SEO&partnerid=34H

klein, fein, reicht aus für den täglichen Bedarf :Meinung:

bei längerem Stand kommt die, größere, Mülltüte, außerhalb von der Kabine an einen Haken an der Airlineschine bis zur Abfahrt und zur Entsorgung.

Gruß
Loefflea alias
der "Schofför"

mit Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Colman...
Letzte Änderung: 5 Monate 2 Wochen her von loefflea.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #529 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
genau das ist der, den man überall findet. Mir wären 10L lieber

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #530 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Ich hab einen von IKEA, der genau an meine Türe paßt. Andere verwenden den auch, wie ich sehen konnte.

Aber scheinbar gibt es den nicht mehr. Kann ihn nicht finden.

Gruß Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Maddoc

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 2 Wochen her #531 von loefflea
loefflea antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
ne Nummer größer geht natürlich auch,
allerdings besser außen als innen montieren:

www.utensil-shop.de/shop/haushalt/muelleimer-din-30713/

:top: duckundwech :wink:

Gruß
Loefflea alias
der "Schofför"

mit Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Colman...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #532 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Du hast Dich vertan. Diese Größe wollte er:

www.utensil-shop.de/shop/haushalt/muelleimer-bio-boy/

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #533 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Kennt jemand nen guten Hersteller für Reisemobilpolster? Die Sitzgruppe ist fertig geplant, jetzt bräuchte ich Stoffmuster.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #534 von travelix
travelix antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Wir haben das alles neulich bei einer örtlichen Polsterei machen lassen und waren sowohl preislich als auch qualitativ sehr zufrieden

D-Max DoKa.2016........200 er Tischer Trail 2002

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #535 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Daran hatte ich auch schon gedacht, aber ob die das mit dem "schachteln" der Polster zur Liegfläche so hinbekommen?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
5 Monate 1 Woche her #536 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Hartwig schrieb: Daran hatte ich auch schon gedacht, aber ob die das mit dem "schachteln" der Polster zur Liegfläche so hinbekommen?

Na rechnen und messen solltest du schon selbst vorher, und dann klare Vorgaben machen. ;-)

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #537 von Sven_Adv
Sven_Adv antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Hallo Hartwig,

ich habe bei unserer Sitzgruppe die notwendigen Polstermaße zusammengepuzzelt, alle Teile bei Balzer24.de bestellt und bei Camp1818.com einen Stoff ausgesucht. Da habe wir den Vorteil das wir dort direkt einen Stoff aussuchen konnten, soviel ich mitbekommen habe versenden die aber auch Stoffproben. Das ganze habe wir dann bei der Schneiderin unseres Vertrauens nähen lassen.



Ich muss zugeben, ich hatte so meine Bedenken, aber sogar der Umbau zur Liegefläche funktioniert. :lol:

Gruss Sven

ehemals Chevy Silverado mit Nordstar 8L
und zukünftig mit MB 1120 und FM2-Shelter

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #538 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
zur der Thematik mit den beheizten Matrazenunterseiten habe ich mir folgendes überlegt: zwischen Bettrost und Boden sind etwa 20mm Luft. Der Warmluftschlauch kommt bei mir in Fahrtrichtung rechts direkt unten auf Höhe des Alkovenbodens raus. Beidseitig an der Außenwand mache ich jetzt einen "Kasten" welcher zum Boden 20mm Spalt hat. Da rein lege ich ein HT-Rohr in das ich den Warmluftschlauch blasen lasse. In dieses HT-Rohr mache ich in Längsrichtung 2 Schnitte mit etwa 30mm Abstand und einen quer dazu. Wenn ich das Rohr jetzt an der Stelle erwärme, kann ich das Material nach innen drücken wodurch eine Art "Ausströmer" entsteht. Das Rohr wird nun so in den rechten Kasten gelegt, daß es die Warmluft durch den Spalt des Kastens der Matrazenunterseite entlang bläst. Nach dem HT-Rohr bläst das lauwarme Lüftchen dann wieder in einen Schlauch der vorne den Alkovenschrank "beheitzt". So weit die Theorie :-)

Der "Kasten" besteht im Prinzip nur aus einem senkrechten Brett und einem "Deckel". Das senkrechte Brett wird mit Al- Winkeln verschraubt, für den Deckel klebe ich einen Winkel an die Wand. Für den korrekten Abstand der Winkel zur Wand habe ich mir eine "Lehre" gemacht

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Gewindeschneiden und Winkel anschrauben:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Das rechte, senkrechte Brett:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Das HT-Rohr wird die Tage wie oben beschrieben bearbeitet.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her - 5 Monate 1 Woche her #539 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Mit HT-Rohren funktioniert das. Die halten bei der Hitze die Form. Wenn die Heizung im Winter so richtig bullert, werden die ganz schön heiß. Im Prinzip ist es bei mir ähnlich aufgebaut.



Sven_Adv schrieb: . . . und bei Camp1818.com einen Stoff ausgesucht. Da habe wir den Vorteil das wir dort direkt einen Stoff aussuchen konnten.


Wegen Stoff hätte ich einen Tipp, aber den wirst Du wohl kaum verfolgen wollen. :roll:

Die Kabine war bereits bestellt. Mit meiner Stoff-Expertin war ich auf Urlaub in der Türkei. Beim Shoppen in einer kleinen Gasse in Antalya fand Frau den Stoff ihrer Träume. Beste, schwere Qualität zum günstigen Preis. Mann durfte dann das enorm schwere Bündel durch die ganze Stadt bis zur am Stadtrand liegenden Busstation schleifen. Das Gewicht des Fluggepäcks war dann äußerst grenzwertig und der Koffer bei der Ankunft kaputt.

Aber toller Stoff. :lol:

Gruß Michael
Letzte Änderung: 5 Monate 1 Woche her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sven Hedin
  • Sven Hedins Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Gruß Sven
Mehr
5 Monate 1 Woche her #540 von Sven Hedin
Sven Hedin antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Hallo, wir lassen unsere Polster immer bei der Firma Cleves in Duisburg produzieren, die sind auf Womo Polster spezialisiert und machen sehr saubere Arbeit.

Gruß Sven

Multi 4 GmbH

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.679 Sekunden
Powered by Kunena Forum