Topic-icon Info Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Mehr
9 Monate 3 Wochen her #501 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Heute habe ich probeweise den Schrank über dem Küchenblock und den Küchenblock montiert. Ich möchte ja so bauen, daß ich auch unterwegs überall rankomme ohne die halbe Kabine zerlegen zu müssen. Mit den Wasser- und dem Gasanschlüssen am Kocher ist das gar nicht so einfach. Daher mache ich die Seitenplatte am Küchenblock abnehmbar (wird verschraubt, nicht verleimt).

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Es sind weniger als 5mm Platz zwischen der Zuleitung für die Gasbrenner und dem Kühlschrank, paßt einwandfrei :-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Morgen noch die restlichen Schubladen einbauen und Kleinkram tüddeln, dann ist die Ecke grob fertig.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, Hendrik, MuD, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 3 Wochen her #502 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Schaut ja fast schon wohnlich aus, mit Weingläsern in den Schränken. :sauf:

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 3 Wochen her #503 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
heute habe ich den Kühlschrank befestigt. Dieser wird von innen gegen den Ausschnitt in der Küche verschraubt. Wie sich das der Hersteller vorstellt ist mir unbegreiflich. Ich brauche ja ein paar mm Luft, damit der Kühlschrank in die Öffnung geschoben werden kann. Das heißt aber, daß ich den Kühlschrank nicht kraftschlüssig verschrauben kann, da ja sonst die Außenwand beidseitig auseinander gezogen werden würde.
Da ich die Tür umgebaut habe, damit sie nach links aufgeht, brauch ich links wegen der Tür zum Schrankausschnitt 9mm Platz. Rechts habe ich 4mm Luft gelassen. Würde der Kühlschrank rechts anliegen und links wäre Luft, das würde doof aussehen. Genau um dieses Maß habe ich dann "Distanzplatten" gemacht. Die rechten mit 4mm habe ich an der Küche angeschraubt, die linken mit 9mm müssen "eingefädelt" werden nachdem der Kühlschrank eingeschoben ist. Die stirnseitige Spaxschraube dient zum einfädeln und wird nach dem Verschrauben des Kühlschranks entfernt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Das erste Türchen ist auch verbaut. Lt. Hersteller müssen die Türen/Klappen von innen mit diesen sakrisch teuren "Krampen" befestigt werden.
Blöd, daß es diese Türen nur bis 40mm Wandstärke gibt. Meine Wände haben 53mm, somit ist ein Befestigen mittels dieser Krampen nicht möglich, da sie beim anziehen zur Seite kippen weil der Türrahmen ja vertieft im Wandausschnitt sitzt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



In diese Nut soll die Schraube eingedreht werden die dann die "Krampen" halten

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Die Türprofile haben noch eine größere Nut (neben der mit dem Bleistift) in die später ein Gummiabdeckprofil eingesetzt werden kann damit der Rest vom Türausschnitt verdeckt wird. Wahrscheinlich paßt dieses Gummiprofil so gut wie die Krampen bei meinen dicken Wänden ;-/
Also mußte wieder was getüddelt werden.
Aus Senkschrauben M6x120 habe ich mir eine Art "Zuganker" gemacht mit dem die Tür-mit reichlich Dichtmasse versehen-an die Wand gezogen wird. Die Tür hält, so hoffe ich, dann auch nur geklebt.
Der Kopf wird von unten abgedreht auf eine Stärke von 1,5mm. Danach wird ein 2-Kant angefräst mit SW 7mm. dann werden die Ecken am Schleifbock abgeschliffen und schon paßt das Ding in die Nut und der Türrahmen kann montiert werden.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #504 von wiru
wiru antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Also ich hab meine Klappenrahmen auch nur geklebt, einfach Pop Kleber drauf und eingedrückt, ohne Zuganker...hält!

Willi (wiru)

Gruß, Willi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #505 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Hallo Hartwig

muß mich wiederholen
Klasse Arbeit :top:

trotzdem noch eine Frage .
vielleicht seh ich es auch nur nicht .
das ist doch noch das rohe Holz , oder ???
wird das alles nochmal ausgebaut und das Holz behandelt , gestrichen oder sonst was ??

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #506 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Hallo Rudi,
die komplette Kabine wird - wenn sie "fertig" ist, wieder leer geräumt und innen lackiert in RAL1013 Perlweiß. Die Möbel werden 2x lackiert mit RAL9001 Cremeweiß. Die Möbel müssen nach der ersten Lackierung teilweise gespachtelt werden. Beim Sägen reißen an den Rändern manchmal einzelne Fasern aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #507 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Vor kurzem hatte ich ja schon 2 Möbel-Klebeversuche gemacht mit dem Kleiberit 303.0 D3 PVAC-Leim und einem Würth D4 PUR-Leim. Der Kleiberit klebt mir nicht gut genug, der Würth schäumt zu sehr nach, überschüssiger Kleber ist auch ziemlich schlecht zu entfernen im Gegensatz zu dem Kleiberit.
Ich benutze künftig ausschließlich den Ponal PUR-Leim, hatte ich mir diese Woche zugelegt und kostet auch 30% weniger wie der von Würth.
Klar ist die gezeigte Beanspruchung eher selten, aber der Ponal hielt am besten und hat auch die oberste Schicht vom Multiplex heraus gerissen



Den Lappen mit dem ich überschüssigen Leim abgewischt habe, habe ich 2 Tage in Wasser gelegt um zu sehen ob er trotzdem aushärtet: macht er, und zwar perfekt!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Zur Abwechslung mal was richtig unerfreuliches und ein weiterer Grund warum ich am liebsten alles selber mache.

Ich hatte mir vom Hersteller meiner Sandwichplatten vor einer Weile die Eingangstür machen lassen. Heute wollte ich sie einbauen und schaue mir das ganze glücklicherweise vorher genauer an. Die Tür hat eine 3-fach Verriegelung, also mittig sowie oben und unten. Nun war es so, daß das untere Schiebestück zu weit nach unten ging, also ich hätte gar nicht verriegeln können da das untere Schiebestück vorher auf dem Boden aufgesessen wäre.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Das obere Schiebestück ragte zwar nicht über den Rahmen hinaus, lies sich aber nicht weit genug einfahren damit ich die Tür hätte öffnen können.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Wenn ich nicht genau wüßte, daß ich 3 Monate auf eine neue Tür warten müßte, hätte ich denen die 1200.-€-Tür am Montag auf den Hof geschmissen. :-(
Also blieb mir nix anderes übrig als den Pfusch zu richten.
Unten habe ich das Blechprofil welches an das Schiebestück geschraubt wird um 15mm gekürzt, die vorhandene Bohrung zugeschweißt und neu gebohrt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Oben habe ich das Schiebestück abgeschliffen damit sich die Tür öffnen läßt

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Das Klemmprofil mit dem die Türfüllung in den Rahmen geschlagen wird ist in den Ecken nicht richtig montiert, d.h. die "Widerhaken" des Profils halten dort die Füllung nicht im Rahmen. Eine zerstörungsfreie Demontage ist durch die Widerhaken im Klemmprofil nicht möglich.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Das Abdeckblech des Verriegelungsmechanismus hatte messerscharfen Kanten. Da man auf dem blanken Alublech jeden Fingerabdruck sieht werde ich es zusammen mit der Resttür lackieren.

Am Montag wird sie eingebaut
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #508 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Hartwig schrieb:
Wenn ich nicht genau wüßte, daß ich 3 Monate auf eine neue Tür warten müßte, hätte ich denen die 1200.-€-Tür am Montag auf den Hof geschmissen. :-(
Also blieb mir nix anderes übrig als den Pfusch zu richten.


Unfaßbar! :ka:

Kommt mir aber bekannt vor.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #509 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Da läßt man einmal was den (sogenannten?) Profi machen.......:kotz:

Wenn man nicht nur einmal im Jahrtausend so eine Tür baut sollte man das doch bei der Endkontrolle
:oops: was ist das? :oops: bemerken das irgendwas nicht stimmen kann??

@ Michael: Gib es zu: Dir war die Kabine zu schwer zum hinschmeißen :mrgreen:

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #510 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Vor lauter "Hals" hatte ich gestern noch vergessen das Foto von dem Türschloß einzufügen:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Den heutigen Sonntag habe ich damit verbracht, allerlei Hebelei der Türen zu konstruieren, mal eine Garnitur zu bauen und an einer kleinen Staufachtür zu testen. Das Gasfederdings klappt zwar wunderbar, aber das Sandwich der Türen ist mit nur 0,8mm Alu beplankt. Ne Blechschraube ziehts da raus wie nix, das Alu scheint auch nicht gut auf dem Sandwich-Schaum zu haften. Jetzt bin ich am überlegen wie ich den Winkel auf der Tür stabil verbaut bekomme??
Weiß jemand wie das bei den hochpreisigen Womos (z.B. Concorde) gelöst ist? Da sind nämlich diese Türen drin ;-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #511 von loefflea
loefflea antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Hartwig schrieb: Den Lappen mit dem ich überschüssigen Leim abgewischt habe, habe ich 2 Tage in Wasser gelegt um zu sehen ob er trotzdem aushärtet: macht er, und zwar perfekt!


Oh, oh, da wird sich die Firma MEWA aber sicher nicht drüber freuen :gelbekarte: :lloll:
Aber Klasse wie Du das machst, und uns daran teilhaben lässt !!:sensation:

Gruß
Loefflea alias
der "Schofför"

mit Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Colman...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #512 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Hartwig schrieb:
Jetzt bin ich am überlegen wie ich den Winkel auf der Tür stabil verbaut bekomme??


Na, Du bist doch der Experte für Kleben.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #513 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Mir geht's nicht ums Kleben, das schaff ich. :lol: sondern ich habe Bedenken daß sich das Alu langfristig vom Schaum löst.
Ich rufe morgen mal beim Hersteller der Klappen an und werde berichten...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #514 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Wegen dem Lösen der Aludeckschicht vom Schaum:
Der Hersteller meinte "normalerweise nicht" , das bringt mich auch nicht weiter :-/
Er hatte eher Bedenken wegen evtl. Undichtigkeit weil das Türblatt gegenüber dem Rahmen verschoben werden könnte .
Gasfeder hat 75N.

Am Montag hatte ich die Tür eingebaut. Da aus oben genannten Gründen die vom Hersteller vorgeschriebenen Befestigungskrampen nicht passen, habe ich die Tür "nur" verklebt. Ich hatte 4 Kartuschen Körapopp aufgetragen, leider lief die Pampe nicht da hin wo ich sie gerne gehabt hätte. Jetzt muß ich halt von innen nochmals was auftragen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Der Alkoven nimmt auch Form an. Heute habe ich die Stirnwand verbaut und die Einfassung für die Bettroste montiert. Liegefläche ist 1,45m x 2,18m

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her - 9 Monate 2 Wochen her #515 von Sven_Adv
Sven_Adv antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Hartwig schrieb: Mir geht's nicht ums Kleben, das schaff ich. :lol: sondern ich habe Bedenken daß sich das Alu langfristig vom Schaum löst.
Ich rufe morgen mal beim Hersteller der Klappen an und werde berichten...


Würde es nicht haltbarer werden, wenn die Auflagefläche des Aluwinkels vergrößert wird?
Umso größer wird dann doch auch die Zugfläche Alu/Schaum.

Gruss Sven

ehemals Chevy Silverado mit Nordstar 8L
und zukünftig mit MB 1120 und FM2-Shelter
Letzte Änderung: 9 Monate 2 Wochen her von Sven_Adv.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 2 Wochen her #516 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford zklarF350
Klar, das hätte ich sowieso gemacht. Wahrscheinlich verbinde ich die beiden Deckschichten in dem ich an der Stelle wo der Aluwinkel sitzt einen Holzklotz einsetze. Darüber dann ein Blech, und darauf dann den Winkel.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 1 Woche her #517 von mike1000
mike1000 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford zklarF350
Lieber Hartwig,

das mit der Tür find ich total krass. Auf dein Erlebnis hin werde ich mir für meinen Aufbau die Türen und Klappen aus einem Alu - Sandwich selber bauen. Danke dafür, dass du uns alle teilhaben lässt bei deinem Aufbau :wink: :wink:

Gruß aus Wien

mike

AmarokFahrer mit Wohnkabine im Bau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 1 Woche her #518 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford zklarF350
warum ist die Tür denn links angeschlagen? Das ist doch total umständlich zum aufmachen! Oder seid ihr Linkshänder?

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 1 Woche her #519 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford zklarF350
weil ich sonst immer um die Tür rumlaufen muß wenn ich z.B. Essen, Besteck usw. aus/einräume.
Ich krieg die selbst als Rechtshänder auf :mrgreen:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 1 Woche her #520 von wiru
wiru antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Meine ist auch links angeschlagen...Wegen des Fensters... Hatte ich beim letzten Womo, dass die Tür aufs geöffnete Fenster schlug...Der TÜV verlangt bei "Selbstmörder-Türen" nur eine zweite Zuhaltung, aber mein 3fach Stangenschloss war da ausreichend...

Willi (wiru)

Gruß, Willi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.171 Sekunden
Powered by Kunena Forum