Topic-icon Frage Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“

Mehr
1 Monat 1 Woche her #1 von Br3w3ry
Br3w3ry erstellte das Thema Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Hallo zusammen,

komme aus dem Raum Sindelfingen.
Schon als Junge mochte ich es mit kleinen Spielzeug Fahrzeugen zu spielen, vor allem Trucks und Pick Ups.
Ich hab eine kleine Brauerei in Böblingen und transportiere dadurch Fässer und Rohmaterial, ohne Pick Up oder transporter ist das jedoch eine Qual!

Da ich meinen Abschluss habe als Techniker möchte ich mir den Wunsch eines Pick Ups erfüllen.

Den Amarok Aventura und Ford Wildtrack bin ich bereits probe gefahren.
Beides ganz tolle FAhrzeuge, aber ich mag das Getriebe, die Sitze und vor allem den kräftigen V6 vom Amarok mehr.
Obwohl der Ford mit seinen Assistent Systemen / 230V Steckdose, mehr Zuladung und im Preis auch seine Vorzüge hat!

Bis jetzt habe ich mich für kein entschieden aufgrund der Aktuellen Situation mit dem Diesel. Niemand kann mir sagen ob der VW oder Ford die richtigen Abgaswerte im Fahrbetrieb einhalten. Vw äußert sich dazu gar nicht...

Wie ich auf dieses Forum gekommen bin?
Ich schreibe euch aus Island wo ich mit dem Wohnmobil unterwegs bin. Jedes vierte Fahrzeug ist hier ein Pick Up.
Viele sind mit einer Wohnkabine unterwegs, ich kannte das so bis jetzt noch nicht, aber bin davon total begeistert!
Da ich eh viel Reise ist das ideal für mich!
Also werde ich mir eine zulegen sobald der Truck auf dem Hof steht.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Hallo Br3w3ry hast du auch einen normalen Namen ??

Dann :welcome: bei dem verrückten Haufen hier .

Ob im Fahrbetrieb die Abgaswerte eingehalten werden wird dir kein Hersteller sicher sagen können / wollen .

Wart mal ab was die nach der Wahl auspacken , vorher wir kaum einer die Katze aus dem Sack lassen .

Kabine auf den Truck :
Wenns mit Häuschen auch ins Hochland gehen soll dann
verabschiede dich gleich von den großen / komfortablen / schweren Kabinen ,
da bist du nicht viel besser dran als mit dem WoMo .

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
1 Monat 1 Woche her #3 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Hallo und :welcome: hier im Forum. Neue Mitglieder sind hier immer gerne gesehen. Und diejenigen mit einer eigenen Brauerei besonders :sauf: auf Treffen... :haumichweg:
Schau mal das du auf ein Schneckenhaus Treffen fährst ! Das nächste dürfte das in Wörrstadt sein. Dort kannst du dir eine breite Auswahl an Kabinen anschauen...und im Gegenzug bringste Bölkstoff ( natürlich freiwillig )mit :ironie:
Ich kann dir aber jetzt schon sagen das für Island ein 1,5er Pickup die bessere Wahl sein dürfte bzw. der Amarok dann rausfällt.
Gruß Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #4 von Br3w3ry
Br3w3ry antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Vielen Dank für die Antworten und das Willkommen heißen.

Island ist nach dieser Reise ersteinmal durch, sehr teuer hier! Wenn auch sehr sehenswert.
Was ist eine 1.5 Kabine? Google hat nichts ausgespuckt.
Ich kann nicht einschätzen wann es wieder ins Hochland geht, kann aber gut sein dass ich ab und zu ins Gelände gehe, jedoch selten (bin ab und zu fischen und dort im Gelände).
Der Pick Up muss halt alltagstauglich sein, da ich 2 mal in der Woche zur Arbeit fahren muss und sich die Brauerei auch in einer Stadt befindet.
Bei diversen Treffen werde ich natürlich Bier mitbringen ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #5 von Br3w3ry
Br3w3ry antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“

Br3w3ry schrieb: Was ist eine 1.5 Kabine? Google hat nichts ausgespuckt.


Habs gerade gecheckt, ihr meint eine Extrakabine! Dann würde ja nur der Ranger in Frage kommen. In dem Fall müsste ich sogar nur die LKW Steuer zahlen.

Ich muss mir die Kabinen unbedingt mal ansehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #6 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“

Br3w3ry schrieb: Dann würde ja nur der Ranger in Frage kommen..


Na ja, Nissan , Isuzu , Toyota , Mitsubishi gibts auch noch .
Und Mercedes kommt auch noch mit einem Nissan Clon , ebenso soll Renault einen Nissan Clon bringen .

Ach ja , aus Ami Land gibts auch nette PU ( auch mit umweltfreundlichen Benzin Motor :haumichweg: :lloll: )

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 1 Woche her #7 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“

Br3w3ry schrieb: Der Pick Up muss halt alltagstauglich sein, da ich 2 mal in der Woche zur Arbeit fahren muss und sich die Brauerei auch in einer Stadt befindet.
Bei diversen Treffen werde ich natürlich Bier mitbringen ;)


Hi und willkommen im Forum! Den Job möchte ich auch haben :mrgreen: , ich muss 5x die Woche mit dem Pickup zur Arbeit fahren, sind aber nur 12km.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #8 von Br3w3ry
Br3w3ry antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Bin entwickler, daher arbeite ich 3 Tage von zuhause aus.
Hab aber zusätzlich noch die Brauerei, darf man nicht unterschätzen. Da bin ich dann abends eingespannt und arbeite meistens Sonntags durch also hab eine 6-7 Tage Woche. Soll nun aber kein Pe... Vergleich werden.
Sondern eher ein “ich arbeite so viel, da will ich mir so ein Fahrzeug gönnen“

Ich hätte wirklich gerne Klarheit über den Stand der Dinge, wie ihr alle auch!
Dann könnte ich endlich bestellen bzw. Kaufen.

Ist es eigentlich einfach das Schneckenhaus zu montieren?
Wie lange dauert so etwas?
Wie geht das? Flaschenzug an die Decke? :D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 1 Woche her #9 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Schon ok :-) ... wenn du keine 4-5 Sitzplätze brauchst, dann ist ein Kingcab auf jeden Fall die bessere Wahl wegen der Gewichtsverteilung.
Wenn es mit deinem Budget vereinbar ist, und mit dem Auftreten, dann ist ein Ami auch eine Option. Inzwiischen gibts da auch "sparsame" Benziner.
Aufladen geht meist über die Beine an der Kabine, mit Kran oder Gabelstapler geht natürlich auch, was man halt so hat ;-)
15min und das ist bei mir erledigt.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #10 von Nordcruiser
Nordcruiser antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Wenn man nicht unbedingt eine große Kabine braucht...eben wegen der Geländeanforderungen,
dann würde ich auch eine Doppelkabine in Betracht ziehen,weil man da einfach mehr zusätzliches
Volumen zum bequemen Reisen bekommt-und evtl auch mehr Atemluft im Tunnel bei Stau zur
Verfügung hat(!eigene Erfahrung).Dann würde ich z.B. auf die neue X-Klasse von Mercedes warten,
wo demnächst ein sauberer 6 Zylinder-Diesel mit ordentlich Leistung arbeitet!
Diesel werden weiter gefragt sein-nur Diesel leisten hier die Schwerarbeit .Das werden die Schwachmaten
auch noch merken.Ein 6Liter Chewy braucht einfach zu viel und killt Merkels CO2-Träume...
Wenn dann endlich noch auffällt,dass der Biodiesel doch nicht so schlecht ist,wie er immer gemacht wird
und neue synthetische Komponenten den Diesel noch sauberer machen-dann wird das der Kraftstoff der
Wahl bleiben...Kerosin ist fast dasselbe und das darf massenhaft verbrannt werden..so schlimm
kanns also nicht sein.Das sagt ein Dieselfan...
Ansonsten: Bad Kissingen Abenteuer -Allradmesse besuchen und Treffen des Forums.Dann weiss man
deutlich mehr...
Allerbeste Grüße
Joachim

Dodge RAM 2500 HD 4x4 5.9 L Cummins Turbodiesel mit DPF-BJ 2006- Quadcab,shortbed-325PS/814 NM 11L/100km -und Nissan Navara Tekna 2017 190PS 2,3L Diesel Automatik DOKA -Keine Gewährleistung für Auskünfte-

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #11 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Hallo und herzlich willkommen hier bei uns :cab: - Verrückten.

Wenn ich Deinen Text so lese kann ich erkennen dass Du "hin-und-weg" von Pickups und Wohnkabinen bist.

Für genauere Infos und um die Blauäugigkeit wieder etwas unter Kontrolle zu bringen kann ich nur den Besuch
eines Treffens empfehlen. Zeitnah und auch von der Entfernung her nicht zu weit ist das Treffen in Wörrstadt Mitte September
sehr zu empfehlen. Nicht ist teurer und frustrierender als einen hohen Betrag in solch eine Kombi zu investieren und dann nicht das zu bekommen was man erwartet hat! Also vorher gucken UND FRAGEN! Es gibt dort jede Info,auch die mit denen die Verkäufer nicht gerne herausrücken!

Was dann das auf-/absetzen angeht haben wir gerade diesen Beitrag neu hier:
www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...o-in-echtzeit#240363

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #12 von Br3w3ry
Br3w3ry antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Moin zusammen,


ja ich denke es ist gut nichts zu überstürzten. Jedoch verfüge ich aktuell nur über das cabrio was meine Freundin aber benötigt, etwas unglücklich.
Ich nehme das Angebot für das Treffen dankend an.
Vermutlich ohne Pick Up, außer ich leihe mir aus Spaß einen über das Wochenende aus.

Ich denke dass ich bei einer Doppelkabine bleiben werde, obwohl ich nur sehr selten mit mehr als zwei Personen unterwegs bin (1-2-mal im Quartal)

Bei dem Amarok ist die Zuladung mit einem HD Fahrwerk kaum größer... ein Händler meinte sogar dass die Zuladung geringer wird sowie die Anhängelast, was ja,eigentlich schmarn ist...

Soweit ich weiss darf der Amarok knapp eine Tonne mit dem HD Fahrwerk zuladen. Was,bei einer Wohnkabine ja schon recht knapp wird?!
Das Malz was ich transportiere wiegt in der Regel 800kg.

Ein ami habe ich mir auch überlegt, aber ich mag den hohen Spritverbrauch absolut nicht. Was brauchen denn die neueren Modelle? Gerade ein F150 oder Dodge?


Cheers

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #13 von Nordcruiser
Nordcruiser antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Der Benzinverbrauch der US-Pickups ist eigentlich eine theoretische Sache,weil man manche
Modelle,die gehärtete Verntilsitze haben,mit LPG-Flüssiggas fahren kann.Die großen Motorhubräume
sind keine Angeberei,sondern nötig ,um Benzinmotoren ein wenigstens ähnliches Drehmoment zu geben,
wie eben einem Dieselaggregat.Die V8-Technik in Verbindung mit Automatikgetrieben ist in den
USA perfektioniert worden-wenn auch der pure Benzinverbrauch nur wenig zurückgegangen ist,vor allem
wenn mit schweren Lasten gefahren wird.Die HEMI-V8-Maschine eines Dodge schaltet wenigstens
4 Zylinder ab,wenn man kaum Leistung nachfragt.Dann werden ca 15-18 Liter/100km üblich sein.
Im Gelände oder am Hang mit Anhänger können es schnell kurzfristig mal 25-30 Liter sein.
Die üblichen Langstrecken der Staaten,gefahren mit 120 km/h werden recht zahm sein.Ich würde da
15-17 Liter rechnen.Mit Gas ist man da wohl billiger als mit Diesel.(Dem gegenüber mal ein Dieselverbrauch:
Meine Langstrecken fahre ich mit ca 10 L Diesel/100km.Es ist eine Schande,dass die fast unzerstörbare
5,9L-Cumminsmaschine hier totgemacht wurde: Mein Navara braucht fast genausoviel mit 2,3L-desgleichen der 2L-Zafira!!!)
A B E R noch was: die 1500-Pfund US-Pickups sind so schwer,dass sie als Kabinenträger weniger schleppen
dürfen,als die wendigen Japan/Europickups.Ausserdem sind die 1500er Fahrwerke Straßenausrüstung und nicht
für harten Geländeeinsatz gedacht.Stabilere Baureihen kommen mit der 3,5to-Grenze in Konflikt,da hier ja auch
noch ggfls.die Stützlast der Anhänger mit eingerechnet wird.Das heißt dann Tempo 80 usw usw.
Wir reden von Leergewichten um die 2,7to und bei den schwereren von 3,1 bis 3,5to leer !
Fahren lassen sich alle wunderbar und man ertappt sich immer wieder bei einem breiten Grinsen-aber
man muss seinen Weg dahin finden.Wenn man nicht viel fährt mit dem Pickup,dann ist der Verbrauch nicht so
schlimm.Frage ist immer auch: welche Werkstatt macht die Wartung,wo gibts Teile usw.Bisher ist es hierzulande
gut möglich bei entsprechenden Importeuren neue Fahrzeuge zu kriegen.Aber mach bitte Sitzproben,Rangiertests
und überlege das Konfliktpotential Deiner Umgebung.Allerdings würdest Du ein Auto vom
"renommiertesten Produzentenland der E-Autos" erwerben-müsste die Ökologen doch freuen....
Mit der Hoffnung,Dir etwas geholfen zu haben
Joachim

Dodge RAM 2500 HD 4x4 5.9 L Cummins Turbodiesel mit DPF-BJ 2006- Quadcab,shortbed-325PS/814 NM 11L/100km -und Nissan Navara Tekna 2017 190PS 2,3L Diesel Automatik DOKA -Keine Gewährleistung für Auskünfte-

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #14 von Br3w3ry
Br3w3ry antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Moin,

Tatsächlich würde mich so ein dodge interessieren. Auch der spritverbrauch ist ja echt klasse wenn man mit Gas rechnet.

Aber hat man die Chance noch ein Haus oben drauf zu setzen wenn er schon so nah an den 3.5t ist?

Die Größe ist mir gar kein so arger Dorn im Auge, aber dass man im Gelände nicht so “ausrasten“ kann schon. Aber für Island müsste er schon reichen oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
1 Monat 1 Woche her #15 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Mit einer normalen Wohnkabine wird es bei der Ami Liga bis 3,5t sehr eng. Dann lieber einen verlängerten Amarok den du ja ganz gut findest... Hier mal zwei Video,s darüber
Dabei handelt es sich aber um einen verlängerten d. h. die Pritsche bzw. der Rahmen ist dort verlängert worden. Wäre ja auch nicht ganz uninteressant!?
www.bing.com/videos/search?q=tischer&&vi...6CD24A28&FORM=VRDGAR
www.bing.com/videos/search?q=tischer&&vi...5D406615&FORM=VRDGAR

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #16 von Nordcruiser
Nordcruiser antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Die Tischerfilme sind sehr aufschlußreich.Besten Dank übrigens.

Mit einem Dodge Powerwagon hat man ein richtig gutes Geländefahrzeug mit
enormer Verschränkung und einem starken V8-Motor-der ziemlich viel Sprit braucht.
Geländemäßig ist das aber ziemlich die Spitze,sieht man vom Jeep Rubikon ab.
(bitte mal nachsehen bei www.ramtrucks.com ).-Die 3,5to-Grenze wird man bei
diesem 2500er Pickup schnell knacken.Als WOMO zugelassen mit fester
Kabine drauf und Tempo 100 ist man jedoch auch noch flott auf der Autobahn
unterwegs.Zu klären wäre die (Prins-)Gasanlage und wie das ist mit einem Limiter,
da es zweitweise ein Gewerbefahrzeug ist-ebenso Mautgerät/Fahrtenschreiber.
www.auto-motor-und-sport.de/news/ram-pow...emiere-10539539.html
Wie man sieht ist das ne andere Liga als ein Amarok...
Angenehme Nachtruhe....(haha)
Grüße
Joachim

Dodge RAM 2500 HD 4x4 5.9 L Cummins Turbodiesel mit DPF-BJ 2006- Quadcab,shortbed-325PS/814 NM 11L/100km -und Nissan Navara Tekna 2017 190PS 2,3L Diesel Automatik DOKA -Keine Gewährleistung für Auskünfte-

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #17 von hanshermann
hanshermann antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“

Br3w3ry schrieb:
Ich denke dass ich bei einer Doppelkabine bleiben werde, obwohl ich nur sehr selten mit mehr als zwei Personen unterwegs bin (1-2-mal im Quartal)


Auf Island viele Pickups gesehen, weitgehend planlos, und konsequent irrational .....................das wird was :mrgreen:




Gruss
Hansi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #18 von Br3w3ry
Br3w3ry antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“

hanshermann schrieb:

Br3w3ry schrieb:
Ich denke dass ich bei einer Doppelkabine bleiben werde, obwohl ich nur sehr selten mit mehr als zwei Personen unterwegs bin (1-2-mal im Quartal)


Auf Island viele Pickups gesehen, weitgehend planlos, und konsequent irrational .....................das wird was :mrgreen:




Gruss
Hansi


Keine Ahnung wo ich da anfangen soll?
Aber ich denke es ist am besten gar nicht darauf einzugehen.

Eines steht aber fest, der Rest hat mir bis jetzt enorm enorm weiter geholfen.
Ich hoffe dass ich einige antreffe auf dem Treff.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #19 von OAL-DB
OAL-DB antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“
Servus Hans,

auch ich kann Dir /Euch nur wärmstens den Besuch eines Treffens anraten, hätte ich das vor 15 Jahren auch gemacht, hätte ich ein paar Tausender mehr auf dem Konto,

VG

Dieter

Mitsubishi L 200 mit Batari Fahrzeugbau 250 Kabine, davor VW LT DoKa mit BiMobil Husky 300, davor VW T3 mit BiMobil Husky 300,davor Renault Espace Reisemobil
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #20 von hanshermann
hanshermann antwortete auf das Thema: Ein etwas anderes “Hallo ich bin neu“

Br3w3ry schrieb:
Keine Ahnung wo ich da anfangen soll?
Aber ich denke es ist am besten gar nicht darauf einzugehen.


Brauchst nicht darauf einzugehen, die Tipps hier ernstnehmen und nachdenken reicht.................:sauf:

Gruss
Hansi
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4zobelixJuppMacAntoniBiMobil
Ladezeit der Seite: 0.226 Sekunden
Powered by Kunena Forum