Topic-icon Frage Hallo zusammen.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her - 1 Monat 3 Wochen her #1 von Fladdi
Fladdi erstellte das Thema Hallo zusammen.
Moin aus Bremen. Habe mich entschlossen für einen PickUp samt Wohnkabine. Eins nach dem anderen sozusagen daher erstmal auf der Suche nach nem Basisfahrzeug. Lange Bulli gefahren und nun ändern sich die Prioritäten... Habe einen Nissan Np300 Bj. 2010 ausgesucht, als Single Cab. Da ist die Frage: muss da viel gemacht werden um eine Wohnkabine draufsetzen zu dürfen (Bimobil Husky 230)? Ich weiss, die Frage ist viel zu allgemein aber bin trotzdem für Ratschlag und Tipp sehr dankbar!

Liebe Grüße!
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von Fladdi.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #2 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Hallo zusammen.
Moin und :welcome: hier im Forum!
Mit einem ingle Cab. hast Du schonmal eine richtig gute Voraussetzung für den Kabinentransport.
Die Änderungen am Fahrzeug werden vom Gewicht der zukünftigen Kabine vorgegeben.
Aber wenn dir der Platz im Single reicht machst Du damit erstmal nichts falsch.
Viel Spaß hier!!

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Folgende Benutzer bedankten sich: Fladdi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
1 Monat 3 Wochen her #3 von Fangorn
Fangorn antwortete auf das Thema: Hallo zusammen.
:welcome: Hier im Forum

Also für ne Bimobil muss da sogar ziemlich viel umgebaut werden da die ein eigenes System habe. Die Ladefläche wird komplett abgebaut durchund eine eigene Trägerkonstruktion erstetzt. Da kann zwar später auch die Original Ladefläche wieder aufgesetzt werden, ist aber auch mit Änderungen verbunden. Dazu werden sich aber bestimmt die Bimobilisten nach melden.

Für ander Kabinen, Nordstar, Tischer, Dutch Camper, Excap............... müssen nur Halter angebracht werden die am bestenl direkt mit dem Rahmen verbunden sind.
Wie Volker schon geschrieben hat richtet sich die Größe der Kabine nach dem Gewicht das der PickUp tragen darf. Ich weiß nicht wie die Auflastungsmöglichkeiten für den 2010er NP 300 sind. Beim Navara kannst du entweder ein Roadmaster System nehmen, oder mit Luftfeder arbeiten. Alternativ geht wohl auch ein verstärktes Blattfederpacket.

Auf jeden Fall ist der Singelcab schon mal die richtige Richtung.

Gruß Ulf

Allrad oder Cabrio. Alles andere sind Nutzfahrzeuge.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fladdi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
1 Monat 3 Wochen her #4 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Hallo zusammen.
Hey, der Nissan NP 300 soll vom Motor her nicht ganz unproblematisch sein ?!. Gib mal bei Gockel die Suchworte NP 300 und Motorschaden ein. Da gibt,s einiges drüber zu lesen....Ansonsten sollte sich der Singlecab gut mit einer Husky verstehen. Umbauten würde ich aber trotzdem machen. Die da wären, Luftfederung und Dämpfer.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fladdi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #5 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Hallo zusammen.
Servus Fladdi

:welcome: bei dem wahnsinnigen Haufen hier :lol:

Da hast du dir die Version mit dem aufwändigsten Umbau ausgesucht .
Wenn du oder ein Bekannter mit Metall umgehen und schweißen kannst dann ist das keine Hexerei .
Dann hast du aber eins der besten und schnellsten Wechselsysteme.

Ich empfehle sehr selten eine größere Kabine , eine 240 er passt auch sehr gut drauf und erweitert bestimmt die Auswahl.

Optimal wäre bei der Husky wenn der Verkäufer alle Halterungen vom Fahrzeug mit liefert .
Die passen bestimmt nicht am Nissan , die Grundbefestigungen kann man aber verwenden .

Dann ist die Kabinenbreite wichtig .
Bei 2 m Kabinen-Breite hast du zwischen den vorderen Stützen 183 cm .
Optimal wäre wenn der Nissan von Reifen zu Reifen jeweils Außenkante 180 cm hat .

Sollte das Mass von 182 cm überschritten werden dann wird es aufwändig .
Dann müßen die Stützen mit samt der vorderen Halterung geändert werden .

Alle Husky haben hinten unten eine Aluwanne , die wird beim SingleCab weg müßen .
Zumindestens verkürzt , dort sind die Beleuchtung montiert und größtenteils der Abwassertank .

Das sind so die wichtigsten Punkte für erste , die zu beachten sind obs passt

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Fladdi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #6 von Fladdi
Fladdi antwortete auf das Thema: Hallo zusammen.
Eine parallele Frage: was empfielt sich da für Basisfahrzeug ähnlich dem ich ausgesucht habe, preislich rund 10 t. ?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #7 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Hallo zusammen.
Die Auswahl an SingleCab ist nicht so berauschend .

Vom Kabinenumbau / Husky geht so ziemlich jeder jap. PU
Wichtig sind die genannten 180 cm zum Durchfahren .
Es gibt auch ein paar cm breitere Husky ,da passt es dann besser .

Wenn du dich auf eine 230er beschränkst dann passt doch auch ein 1,5 er Cab
Da ist Auswahl um ein vielfaches größer.
Der Umbauaufwand ist ähnlich

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Fladdi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #8 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf das Thema: Hallo zusammen.
Hallo Fladdi,

dann mal ein herzliches :welcome: hier im Forum.
Nissan Singel Cap Bj 2010 gab es meines Wissens auch noch mit dem 133Ps Motor, von dem würde ich auf jeden Fall die Finger lassen.
Da würde ich eher auf Ford, Mazda, Isuzu oder Toyota zurückgreifen. Wenn Dir 4 Wd wichtig ist, darauf achten, Singel Cap werden gern als 2Wd verkauft. Wenn Du überwiegend ohne Kabine fährst, würde ich eine zwei Kreis Luftfederung nachrüsten, bei überwiegendem Kabinenbetrieb (90%) sind härtere Federn die technisch bessere Lösung. In der Härte verstellbar Stoßdämpfer hi. habe ich seit 6 Monaten nachgerüstet und bin damit sehr zufrieden.
Lieben Gruß Tommy

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003
Folgende Benutzer bedankten sich: Fladdi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #9 von Nobbi
Nobbi antwortete auf das Thema: Re:Hallo zusammen.
Hi Fladdi, Herzlich willkommen hier. Bei mobile.de gibt's den Amarok SingleCap ab 12t aufwärts. Vielleicht wäre das ja was.

Amarok SC mit husky 270
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von Nobbi.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4zobelixJuppMacAntoniBiMobil

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.210 Sekunden
Powered by Kunena Forum