Topic-icon Wichtig Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?

Mehr
2 Monate 4 Stunden her - 2 Monate 3 Stunden her #1 von Alphons
Alphons erstellte das Thema Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?
Hallo.
Bin erst ganz neuer Besitzer der Nordstar Camp6L!
Und natürlich richtig auf die Schnauze gefallen da sie komplett abgesoffen ist man hätte erst die Beiträge von hier lesen sollen und dann zum Kauf schreiten sollen. Habe jetzt das Schadhafte Holz raus gemacht aber das Problem wie bekommt man den Rest Trocken?!? z.B: die dünnen Platten

Mit freundlichen Grüßen.
Matthias

P.S. Würde mich über eine positive Antwort freuen.
Anbei ein paar Bilder.

Danke im Voraus



Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Monate 3 Stunden her von BiMobil. Begründung: Bilder eingefügt

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Stunden her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?
Servus Alphons

Erstmal ein :welcome: und ein Pfund Mitleid :schnief:

Ich nehm an da kommen einige Tips , bist ja nicht der erste mit dem Problem .

Entweder 3-4 Tage in die Sonne stellen dann sollte das schon trocknen .
Oder das nasse Styropor schneiden und durch neues ersetzen , hat ja keine tragende Funktion .

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Stunden her #3 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?
Hallo Alphons,
ziemlich blöde Geschichte.
Wenn du das einigermaßen mit dicker Folie von außen abgedichtest bekommst, kannst duch vielleicht einen kleinen Bautrockner in die Kabine stellen.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 32 Minuten her #4 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?
Hallo Matthias,

auch von mir erstmal ein :welcome: hier im Forum,
und ein dickes, man hast Du Pech gehabt, aber Kopf hoch.

Hier wurde auch schon einiges über das Problem geschrieben. www.wohnkabinenforum.de/forum/nordstar/1...dichten?limitstart=0

Zum trocknen habe ich mit einem Heizlüfter und diesem Luftentfeuchter gearbeitet. raumklimatest.de/luftentfeuchter/duracra...10e-testbericht.html

Um den Trocknungsprozess zu überwachen, mit diesem Teil.
www.trotec24.com/messgeraete/feuchte/mat...teindikator-bm31.htm

Dies ist sehr wichtig, denn ein gefühlt trockenes Holz stellte sich nach der Messung als immer noch sehr feucht heraus.
Wenn möglich, das Wasser aufnehmende Styropor durch Styrodur ersetzen.
Ich habe 14 Tage gebraucht bis alles wirklich trocken war.

Viel Erfolg,Gruß Tommy :top:

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Wochen her #5 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?
den ersten Fehler hast Du leider gemacht indem Du zuviel an den Blechen bebogen hast! Die musst Du großflächiger lösen damit Du hinterher keine Beulen und Wellen auf dem Blech siehst! Am besten klebst Du die Bleche flächig unter Anpressdruck. Sonst sieht das nach der Restaurierung alles andere als schön aus .......

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Monat 4 Wochen her - 1 Monat 4 Wochen her #6 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?
Hallo Alphons : Das ist mal ne Baustelle . Alles feuchte muß raus, auch das nasse Styropur und durch Styrodur ersetzen ! Alles nasse und faule Holz mit dem Multimaster raustrennen! Neue Holzleisten und Platten einbauen , Platten an den Stößen mit Leisten unterlegen, Neue Leisten an den alten Leisten sauber anplatten so das Stabilität entsteht ! An dem Eck sollte absolute Stabilität entstehen da ja da die Stütze befestigt wird! Zum Abschluß wieder flächig verkleben und auch flächig anpressen !

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Wochen her von JuppMacAntoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her - 1 Monat 3 Wochen her #7 von deltaprofi fix
deltaprofi fix antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?

Alphons schrieb: Hallo.
Bin erst ganz neuer Besitzer der Nordstar Camp6L!
Und natürlich richtig auf die Schnauze gefallen da sie komplett abgesoffen ist man hätte erst die Beiträge von hier lesen sollen und dann zum Kauf schreiten sollen. Habe jetzt das Schadhafte Holz raus gemacht aber das Problem wie bekommt man den Rest Trocken?!? z.B: die dünnen Platten

Mit freundlichen Grüßen.
Matthias

P.S. Würde mich über eine positive Antwort freuen.
Anbei ein paar Bilder.

Danke im Voraus





Hallo Matthias

Das ist ganz grosser Mist

Leider bekommst du Karre gar nicht mehr trocken, solange sie in der Halle steht ja, Aber sobald du wieder draussen an der Luft bist geht der Kreislauf wieder los.

Durch diese Bauweise mit Holzleisten mit Syropor und etwas Sprühkleber ist kein Verbund mehr gegeben, ist auch logisch, da die meisten Sprühkleber besonders die Alten hitzelöslich sind.
So sind alle Kabinen dieser Bauart "faul".
Habe da schon einige KundenKisten gehabt, und meine Kiste war auch faul.
Auch an meiner Gipsy waren grosse Flächen die Aussen super waren und In der Wand war ALLES faul!!!

Kanst du hier schauen, www.derlandmesserbus.de/vw-t3-die-gipsy-gt/

Schlimmer sind meist noch die Schimmelsporen die sich eingenistet haben, und diese werden oft vergessen.

Schaue dir erst noch andere Ecken an von deiner Kiste um zu schauen ob sich der Aufwand iohnt.

Ansonsten einmal "neu" machen.

Viel Erfolg fix

keine Links für Händler erlaubt. Nur Text
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von deltaprofi fix.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #8 von hanshermann
hanshermann antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?

deltaprofi fix schrieb:
Hallo Matthias



Leider bekommst du Karre gar nicht mehr trocken, solange sie in der Halle steht ja, Aber sobald du wieder draussen an der Luft bist geht der Kreislauf wieder los.

Soso

Durch diese Bauweise mit Holzleisten mit Syropor und etwas Sprühkleber ist kein Verbund mehr gegeben, ist auch logisch, da die meisten Sprühkleber besonders die Alten hitzelöslich sind.

Welche Firma benutzte die "meisten Sprühkleber" ?
Ab wann sind es "die Alten" ?


So sind alle Kabinen dieser Bauart "faul".

So, so.
Wohnwagen und Wohnmobile etwa auch alle?


Habe da schon einige KundenKisten gehabt, und meine Kiste war auch faul.

Sind "einige" und Deine alle?


Nach Ansicht Deiner Homepage kannst Du dem TE doch sicher eine neue Kabine bauen, Ahnung willst Du ja haben.

Schöne Grüsse
Hansi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Monat 3 Wochen her - 1 Monat 3 Wochen her #9 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?
Hansi heute gibt es dafür :top: :top: :top: Aber nicht übermütig werden !:mrgreen:
Es sind einfach diese Ferndiagnosen die mich immer wieder begeistern ! :hurra:

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 1 Monat 3 Wochen her von JuppMacAntoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #10 von hanshermann
hanshermann antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?
Nein, nein,
ich weiss, ich bin dieses Jahr ins 42. Lehrjahr gekommen :mrgreen:

Übermut tut selten gut ..................................solche Verallgemeinerungen aber auch.
Wenn der Herr mal etwas im Forum gestöbert hätte, wäre ihm sicherlich aufgefallen, dass es hier sehr viele Untote gibt.

Gruss
Hansi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #11 von deltaprofi fix
deltaprofi fix antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?
Hallo Günther und Toni

Es tut mir leid, ich wollte keinem zu nahe treten. Anscheinend hab ich etwas falsch gemacht, wüsste gerne was!?!

Wie der TE selber schon meinte, Und natürlich richtig auf die Schnauze gefallen da sie komplett abgesoffen ist man hätte erst die Beiträge von hier lesen sollen und dann zum Kauf schreiten sollen. , war der Kauf recht "unüberlegt".

Und bevor jetzt eine Stelle nach der Anderen immer wieder auftaucht sollte man eine ganze Bestandaufnahme machen um ein "Schrecken ohne Ende" zu vermeiden. Was auch meist mit hohen Kosten / Zeit verbunden ist.

Das sollte mein "Hinweis" bedeuten, Ansonsten einmal "neu" machen.
Die Kabine zerlegen, alle Teile möglichst im Ganzen von einander trennen, neuen Innenaufbau machen und die alte Haut, Fenster und Anbauteile an ihren Platz.

Wenn aber ein Hinweis von einem "Gewerblichen" sofort als "Verlaufshinweis" abgestempelt wird, ist das schade, hier ist das anscheinend so, kenne ich gottseidank auch anders.

Sofern halte ich mich da zurück und wünsche dem TE viel Erfolg.

Somit wünsche ich einen schönen Tag und allen eine ruhige Zeit.

Grüsse fix

keine Links für Händler erlaubt. Nur Text

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Gelöschter
  • Gelöschters Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
1 Monat 3 Wochen her #12 von Gelöschter
Gelöschter antwortete auf das Thema: Wie bekomme ich am besten die Nordstar Camp 6L wieder trocken?

JuppMacAntoni schrieb: Hallo Alphons : Das ist mal ne Baustelle . Alles feuchte muß raus, auch das nasse Styropur und durch Styrodur ersetzen ! Alles nasse und faule Holz mit dem Multimaster raustrennen! Neue Holzleisten und Platten einbauen , Platten an den Stößen mit Leisten unterlegen, Neue Leisten an den alten Leisten sauber anplatten so das Stabilität entsteht ! An dem Eck sollte absolute Stabilität entstehen da ja da die Stütze befestigt wird! Zum Abschluß wieder flächig verkleben und auch flächig anpressen !


Warum das Styropor durch Styrodur ersetzen? Eigentlich sollte man davon ausgehen das die Kabine nach der Reparatur dicht ist. Sonst macht auch das Holz ersetzen wenig Sinn.
Und wenn schon dabei dann würde ich die Stützaufnahmem so abändern das die Hauptkräfte weg von der Seitenwand in den Bodenbereich unter der Sitzbank eingeleitet werden. Noch besser sogar über die ganze Ecke.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4zobelixJuppMacAntoniBiMobil

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.226 Sekunden
Powered by Kunena Forum