Topic-icon Frage Geocar - Wohnkabinen

Mehr
2 Monate 3 Wochen her - 2 Monate 3 Wochen her #1 von mangusta
mangusta erstellte das Thema Geocar - Wohnkabinen
Hallo,


wir sind glückliche Besitzer eines Unimog U 4000 Expeditionsmobils und schielen auf den Langstrecken (Mongolei / Pamir Highway) schon mal etwas neidisch auf Verkehrsteilnehmer, die etwas schneller und leichter unterwegs sind als wir - mit unserer zur Schonung der Vorgelege selbst auferlegten Höchstgeschwindigkeit von ~ 100 km/h.

Träumen tuen wir von einem extrem geländegängigen Mobil, daß auch mal problemlos mit 140 km/h unterwegs sein kann (Diesel / Euro 3 ohne Partikelfilter / große Treibstofftanks) - mit einer leichten Kabine - wie sie von "Geocar" unter "Condor Plus" angeboten wird. Allerdings gibt es über diese Kabine kaum Erfahrungsberichte. Es soll einen russischen Plagiat-Hersteller geben? Stimmt das?

Wer kann weiterhelfen - oder welche (besseren?) Alternativen gibt es?


Vielen Dank

Rolf
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von mangusta.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Monate 3 Wochen her - 2 Monate 3 Wochen her #2 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen
Hi und willkommen im Forum!

Euro3 Pickup geht natürlich schon, die Panam414 sind ja mit ihrem Navara 2 Jahre durch ganz Südamerika gefahren.
Mit einer windschnittigen kleinen Kabine kann man da auch 140km/h fahren. Extrem geländigängig ist das aber nicht.
In der Mongolei brauchst du vermutlich weniger ein schnelles Auto. Da sind die Qualitäten des Unimog wohl wichtiger, auch der größere Diesel und Wasservorrat. Und in so einer Geocar ist wohl auch viel weniger Platz als in eurer aktuellen Kabine.

Stell doch mal ein paar Bilder von dem Gerät ein.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Holger4x4.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #3 von mangusta
mangusta antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen
Hallo,

unser Unimog:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gruß

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #4 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen
Ich bin einer von den ca. 45 Geocamper Fahrern berichte aber ungern an jemanden, der behauptet, dass ich mit einem Plagiat unterwegs bin, das liegt wohl am ständig überlegenen Mercedesstern - oder habe ich hier etwas missverstanden ??
Kann ja sein, dass man das woanders so macht, in diesem Forum sind wir da überwiegend netter und fragen erst mal, ehe wir etwas "Plagiat" nennen.

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #5 von sikani
sikani antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen
Hallo,

das es wenig Erfahrungsberichte gibt ist richtig, aber mit viel Mühe findet man immer irgend was, aber das es wirklich 45 Geocamper hier gibt überrascht mich denn ich kenne nur 2:oops:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her - 2 Monate 2 Wochen her #6 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen
Ob Plagiat oder nicht ist wohl jetzt zweitrangig .
Tatsache ist das Pavel eine der Ur Formen der Geocar gekauft hat .
In Kaliningrad bei Geocamper wird auf alle Fälle keine schlechte Arbeit abgeliefert .

Und 45 Geocamper - Kabinen in D , ja , dürfte hinkommen .

Na ja , 140 km/h ohne Probleme ????
Die Euro 3 Karren haben halt etwas weniger Pferde unter der Haube , da ist mit Kabine bei 140km/h fast schon Schuß.

Große Treibstofftanks , da haben wir schon das nächste Problem .
Mit aufgelasteten 3,5 t brauchst du gar nicht erst los fahren .
Orientiere dich an die zul. Gesamtgewichte , die bei 2,8 bis 3 t liegen.
Da ist auf alle Fälle Leichtbau und Verzicht auf absolut unnötige Ausrüstung angesagt .
( Da gabs im Buschtaxi Forum schon mal eine Diskussion )

Bessere Alternativen ist schwierig .
was willst du ??
kleine niedrige Kabine um überall durch zu kommen , ist aber nicht leicht .
oder feste Alkovenkabine ,etwas höher , aber rel. leicht .

ich schmeiß mal eine Hand voll Hersteller mit leichteren Kabinen in den Raum

die Condor von Geocar
die russische Geocamper
OffRoadLeichtbau aus Berlin
evtl. die AeroOne aus Polen
heute entdeckt , eine Monocoque aus Slowenien
www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/fibe.../658079153-220-16388

für die beiden letzten gibt es keine Erfahrungen , die Daten und die Bauweise sind aber o.k.
einige kleine Individual Hersteller gibts auch noch , mal oben bei " Links" durchsuchen

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von BiMobil.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erisch, Njoy

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #7 von Erisch
Erisch antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen
. . . nicht hier im Forum. Bei unserem GEOCAMPER Treffen vor 2 Jahren waren ca. 20 davon anwesend. Ca. 45 wurden in europäische Länder (D A CH) ausgeliefert. Was die Geländegängigkeit angeht, geht Holger wohl von aufgelasteten Großkabinen aus. Ich kenne einige Leute hier, mit sog. Expeditionskabinen, die reisefertig unter 2,8t bleibe, die stehen in punkto Gelädegängigkeit einem Landrover oder -cruiser nicht wesentlich nach.
Nur Euro 3 und 140 kmh Reisegeschwindigkeit ist Quatsch. Ein Euro 3 hat eben weniger PS und pfeift für 140 kmh auf dem letzten Loch und säuft 16-18l Diesel, bei 120 kmh 12-13 und unter 100 kmh ca 10l. Es gibt eine schmale Spanne von Baujahren, 2006-2010 (z.B. Toyota) gibt es Euro 4 Diesel ohne DPF -das sind die Fernreisetauglichen.

Gruß aus der Eifel

Eri(s)ch, oder auch scout

2007er 'Lux extra cab/sol mit GEOCAMPER "SCOUT", COOPER STT 265/75R16, TJM Snorkel, OME vorne light/hinten heavy-duty, HOPA, ASFIR und Schmotzi Unterfahrschutz, AHK höhergel., ScanGauge II-4.05

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 3 Wochen her #8 von sikani
sikani antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen
Beim nächsten GeoCamper Treffen wäre ich gerne dabei, wenn es nochmal eins gibt!

Mein Navara ist von 2006 und nicht aufgelastet, allerdings reize ich das Gesamtgewicht von 3,1t mit 2 Personen schon aus.
Da ist gerade mal der Tank voll und ca 60l Wasser, sowie 2x5kg Gas und eine 100AH GelBatterie und eine 45lit Kühlbox da ist dann nicht mehr viel Spielraum.
Gerade auf längerern Reisen braucht man auch etwas mehr Ausrüsstung.
140km/h läuft er Problemlos, allerdings macht das für mich keinen sicheren Eindruck. Die meisten Pickups sind noch mit Trommelbremsen an der Hinterachse bestückt da hat man dann bei 3,5t und 140km/h einen Bremsweg wie ein Flussdampfer.
Eine gute Reisegeschwindigkeit ist so 110-120km/h bei ca. 13l-14l/100km, da werden neuere Pickups vielleicht etwas weniger Durst haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #9 von Zodiac
Zodiac antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen
Guten Morgen zusammen

Rudi du hast die GaZell" vergessen...... :soops:

Gruss Zodiac 8)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara V6 Tischer BOX 240 seit 2009
Mehr
2 Monate 2 Wochen her - 2 Monate 2 Wochen her #10 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen
Diese könnte vielleicht auch noch ins Beuteschema passen;
www.trip-tec.de/defender-leviter_wohnkab...fahrzeugkabinen.html

Die kalte Schnauze eines HUNDES ist erfreulich WARM gegenüber der Kaltschnäuzigkeit einiger Mitmenschen
( ERNST R.HAUSCHKA )
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Bearded-Colliefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Wochen her #11 von Mojito03
Mojito03 antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen
Evt. Trayon Campers

Roh macht froh und verleiht Flügel!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Monate 2 Wochen her #12 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Geocar - Wohnkabinen

Erisch schrieb: .. Was die Geländegängigkeit angeht, geht Holger wohl von aufgelasteten Großkabinen aus. Ich kenne einige Leute hier, mit sog. Expeditionskabinen, die reisefertig unter 2,8t bleibe, die stehen in punkto Gelädegängigkeit einem Landrover oder -cruiser nicht wesentlich nach..

Ich meinte das im Vergleich zum Unimog, und weil von "extrem geländetauglich" die Rede war. Da ist ein PU mit 3m Radstand doch deutlich früher am Ende als der Mog, egal welche Kabine. ;-)

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: 815er

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4zobelixJuppMacAntoniBiMobil

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.216 Sekunden
Powered by Kunena Forum