Topic-icon Frage Umbau vom Ford Ranger Extrakabine auf eine flache Pritsche

Mehr
3 Wochen 3 Tage her #21 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf das Thema: Umbau vom Ford Ranger Extrakabine auf eine flache Pritsche
Die vom Hurter ist auch mit Stahlrahmen.

Alu ist gewünscht. ;-)

Trotzdem Danke für den Tip.

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marken:

Nordstar / Camp-Crown / Four-Wheel Campers / Camp-Lite

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 3 Tage her #22 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Umbau vom Ford Ranger Extrakabine auf eine flache Pritsche
Der Beitrag wird zwar wieder etwas verwässert , aber Jens wirds überleben .:lol:
Wurde eh schon einiges zu seinem Thema geschrieben .

@ Michael

Stimmt , der ww . Eintrag kommt wohl auf den Prüfer an .

In deinem Fall , da eh schon Wohnmobil Eintrag vorhanden ist und die Kabine immer drauf bleibt
würde ich einfach bauen ( lassen )
Ob die Kabine auf der LF , dem Flatbed oder einem Zwischenrahmen liegt ist egal.
Was will der TÜV in dem Fall auch anderes eintragen ?? ( WoMo ist WoMo )

So lange das Flatbed an den Orginalpunkten mit Orginalschrauben am Fahrzeug befestigt ist passt alles.
Die eingetragenen Abmessungen sollen natürlich nicht überschritten werden.
Radabdeckung und Beleuchtung sollen natürlich auch den Vorschriften entsprechen .

Das wär jetzt mal meine Einschätzung

Kannst ja mal beim TÜV nachfragen was die in so einem Fall eintragen .

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Coupefahrer

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 3 Tage her #23 von variox
variox antwortete auf das Thema: Umbau vom Ford Ranger Extrakabine auf eine flache Pritsche
@Michael: Eintragung ist so eine Sache, ich habe ja eine Flachbettpritsche und der erste TÜV hat mich vom Hof geschickt. Die waren der Ansicht, da ja keine Abmessungen verändert wurden nichts einzutragen ist. Beim TÜV um die Ecke wurde es dann problemlos eingetragen. Scheint eine Ermessensfrage zu sein.
Grüße
Jürgen
Ps: habe die ww Eintragung

Nissan Navara mit Flachpritsche Tischer 260 und kompakte Alu Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Coupefahrer

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni
Ladezeit der Seite: 0.141 Sekunden
Powered by Kunena Forum