Topic-icon Frage Reparatur Bimobil Kabine

Mehr
8 Monate 2 Tage her #21 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine

daVinci schrieb: Man benutzt sie so gut wie nie (ich kenne außer mingelopa niemanden, der sie benutzt...), . . .


Ach, dann kennst Du die anderen noch gar nicht. :roll: Uwe, sag mal was.

Ich kenne nur ein Problem mit der Heckklappe. Es gibt eine große Öffnung. Das eignet sich ja hervorragend für's Beladen. So werden immer wieder Wünsche für Möbeltransporte an mich gestellt. Die Freundin hat ein Sofa abzugeben, bei Ikea gibt es eine ganze Küche samt Kühlschrank einzuladen, usw., usw. Ich habe keine Chance, das abzulehnen.

Mein Fahrrad paßt auch durch die Heckklappe, muß also nicht weiter hinten hängen.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 2 Tage her #22 von Huckepack
Huckepack antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Soll doch jeder mit oder ohne Klappe glücklich werden. Für mich ist sie einfach wegen der Belademöglichkeit praktisch und nach 18 Jahren immer noch dicht. Im übrigen mache ich mir mehr um mein Gewicht als das der Klappe Sorgen. Ansonsten ist mir die Diskussion zu blöd und halte jetzt meine Klappe.
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 2 Tage her - 8 Monate 2 Tage her #23 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
:top: :top: :top:

Um Dein Gewicht oder das des Fahrzeugs. :hmm:

Gruß Michael
Letzte Änderung: 8 Monate 2 Tage her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Taucher-Chris
  • Taucher-Chriss Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
8 Monate 2 Tage her - 8 Monate 2 Tage her #24 von Taucher-Chris
Taucher-Chris antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Vielen dank erstmal an Mod Rudi.
Ich habe mit Sven Hedin Telefoniert und Bimobil wegen der Heckklappe da ein Bekannter gerade einen Komplettkabinen- Bau auf Sprinterbasis umsetzt habe ich von drei Seiten Input bekommen.
Sven verwendet die gleichen Türprofile wie mein Bekannter, die machen eine soliden Dichten eindruck, Bimobil hat die Eckigen Türprofile nicht mehr. Kabine ist hald scho 31 Jahre alt!

Ich werde noch ein weinig Messen und mir von Sven dann einen KV geben lassen was es mit allen extras die ich mir grad so ausdenke ;-) macht - davon weis er aber noch nix. Die Türprofile sind sehr leicht (leichter als BJ ´86 und ich werde satt Alu Sandwich GFK nehmen, sollte auch ein paar wenige Gramm sparen.
- (Da ich 15 KG abgenommen habe kann die Heckklappe ruhig etwas schwerer werden) -

Wenn ihr eine Heckklappe habt, könntet ihr mir mal die Position der Gasdruckdämpfer ausmessen, da bei meiner keine dran waren, eine der Vorbesitzter hatten die Heckklappe mit Silikon versiegelt :shock:

Ich werde nach Familien Beschluss und auch wegen dem einladen von Zeuch (in meinem Fall, Tauch und Snowboad/Ski und vielleicht irgendwann Kite gedöns) die Klappe erhalten!
Ob das Sinn oder Unsinn ist, gibt es hier ja im Forum genug Diskussion, ob ich sie nun nutze wie Bimobil sich das vorstellt weis ich noch nicht.
Ich habe 10 Jahre VW Bus hinter, mir ein Kondenswasser auf so ner kleinen Fläche lässt mich nur müde lächeln :-D.
Deshalb möchte ich euch Bitten hier an dieser Stelle nicht über eben diese Heckklappe zu Diskutieren, dafür gibt es einen anderen Ort hier.
Letzte Änderung: 8 Monate 2 Tage her von Taucher-Chris. Begründung: Grammatik ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 2 Tage her #25 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Servus Chris

31 Jahre alte Kabine :top: da komm ich mit meiner 28 jährigen nicht mit

Noch ein Wort zur Heckklappe , egal wie du dich entscheidest .

Bimobil macht die neuen Heckklappen schon seit langer Zeit etwas kleiner .
Speziell im unteren Bereich bleibt wesentlich mehr Wand stehen ,was weniger Undichtigkeiten bedeutet .

Und glaube nicht das das herkömmliche Gfk Sandwich leichter ist , die Bimobilwand wiegt 3,9 kg pro m/2

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Taucher-Chris
  • Taucher-Chriss Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
8 Monate 2 Stunden her #26 von Taucher-Chris
Taucher-Chris antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Oh man man man, mir ist gestern einer in den Nissan gefahren :-(, jetzt fährt er lieber nach rechts als gerade aus, morgen gehts damit mal in die Werkstatt.

News von der Kabinenfront kommen verspätet.

Vg
Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Monate 12 Minuten her #27 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Sh . t! :shock:

Ich wünsch Dir, es ist nicht so arg schlimm. Bei der Notwendigkeit eines Ersatzfahrzeugs würde der Spaß wohl aufhören.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 4 Wochen her #28 von Huckepack
Huckepack antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Ja so was Blödes. Hoffe natürlich auch, dass der Schaden reparabel ist. Hast Du ein Foto davon?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Taucher-Chris
  • Taucher-Chriss Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
7 Monate 4 Wochen her #29 von Taucher-Chris
Taucher-Chris antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Am "MONSTER" 8so wurder der MD22 getauft sieht man außer metallischen glänzenden Abschürfungen an der AHK nix, aber er will statt gerade aus eher nach rechts fahren, am Montag gehts in die Werkstatt das die sich das alles mal anschauen.
Ich bin ja Anwender, und augenscheinlich ist es oft schwierig zu erkennen was wirklich zu schaden gekommen ist, ich hoffe Montagabend schlauer zu sein.

VG
Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 4 Wochen her #30 von Huckepack
Huckepack antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Hättest Du mal die Kabine drauf gehabt, dann wäre der Kupplung nichts passiert :ironie:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #31 von wiru
wiru antwortete auf das Thema: Re:Reparatur Bimobil Kabine
Oh man, ich kann das nachfühlen: da restauriert man mit viel Mühe und Herzblut den Aufbau und dann fährt einem ein Idiot die Basis kaputt... Hoffentlich ist es nichts schlimmes (nix am Rahmen!) Und hoffentlich regelt das alles die Versicherung!

Gruß, Willi

Gruß, Willi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #32 von Ghostkiter
Ghostkiter antwortete auf das Thema: Re:Reparatur Bimobil Kabine
Ich mich mich wieder mal kurz ein, aufpassen bei der Schadensabwicklung, Rahmen und Fahrwerk vermessen lassen, dann kommt es auf den Wiederbeschaffungswert (Wert des Fahrzeuges vor dem Schaden) an, den unabhängigen, von dir gewählten Gutachter auf alle Umbauten und Wartungsarbeiten hinweisen, dann gibt es Notfalls die - Reparatur bei begrenzter Kostenüberschreitung - bedeutet die Instandsetzung darf maximal 30% über dem Wiederbeschaffungswert liegen und Gutachten und Reparaturrechnung müssen zusammenpassen!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #33 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Re:Reparatur Bimobil Kabine

Ghostkiter schrieb: auf alle Umbauten und Wartungsarbeiten hinweisen,!


Genau , die Bimobil Umbauten übersteigen bereits den Fahrzeugwert .
Preise gibts auf der Bimobil Homepage

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #34 von Ghostkiter
Ghostkiter antwortete auf das Thema: Re:Reparatur Bimobil Kabine
Sehr richtig,
der Wiederbeschaffungswert heiß übriges so, weil es der Betrag ist, der aufzubringen ist um ein vergleichbares Fahrzeug, also mit Umbauten/Aufnahmen für eine Bimobil Kabine zu beschaffen. Versicherungsnahe Gutachter vergessen das gerne mal ;-) Da es wenige dieser Fahrzeuge auf dem Markt gibt müssen zumindest Umbaukosten kalkuliert werden, auch wenn sich da die eine oder andere Versicherung mit Händen und Füßen und Kürzungsfirmen wie Carexpert und ClaimControl wehrt.

Aufassen!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Taucher-Chris
  • Taucher-Chriss Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
7 Monate 3 Wochen her #35 von Taucher-Chris
Taucher-Chris antwortete auf das Thema: Re:Reparatur Bimobil Kabine
Danke für die Tipps gebe das mal so weiter !

Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #36 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine

Taucher-Chris schrieb:


, ich hoffe Montagabend schlauer zu sein.


Hallo Chris

Montagabend ist schon lang vorbei .
Musstest du auf Grund des Ergebnisses erst eine Flasche leeren , oder was . :sauf:

Was spricht die Werkstätte

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Taucher-Chris
  • Taucher-Chriss Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
7 Monate 3 Wochen her #37 von Taucher-Chris
Taucher-Chris antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Was spricht die Werkstatt nachdem ich beschrieben habe was passiert ist und einen Termin hatte - an diesem wurde festgestellt - " Des iss ja a PickUp wos soll ich na da sehn?" ich wieder erzählt: "Na mir ist einer hinten drauf gefahren seit dem habe ich das Gefühl er fährt nicht mehr gerade aus!" Er wieder: "Da brauchen wir ja an Gutachter mit Spurvermessen."
Jetzt warte ich wieder auf einen Termin!

:-(

Vg
Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her #38 von Ghostkiter
Ghostkiter antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Ich weiß ja nicht wo du dich rumtreibst mit deinem Fahrzeug, aber normalerweise läuft das so:

Der unschuldige haftpflichtgeschädigte geht entweder zu einem Gutachter seines Vertrauens oder zu einer Werkstatt seines Vertrauens (die dann wiederum einen Gutachter beauftragt oder zumindest empfiehlt)

Der Gutachter schaut sich das ganze an, macht evtl. eine Probefahrt. Geht es um das Fahrwerk wird entweder von der Werkstatt (wenn sie ein Vermessungssystem haben) oder z.B. von einer Reifenfirma wie Lorenz oder ESKA eine Fahrwerksvermessung durchgeführt. Das Ergebnis der Vermessung wird dann bewertet. Eine andere Baustelle ist dann wiederum der Fahrzeugrahmen ist der Rahmen betroffen muß das Fzg. evtl auf eine Richtbank.

Grüße aus der Nachbarstadt
Peter
Folgende Benutzer bedankten sich: Njoy

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Monate 3 Wochen her - 7 Monate 3 Wochen her #39 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
Dann muß er mal in eine Werkstatt in der Ost-Vorstadt wechseln. :grin:

Gruß Michael
Letzte Änderung: 7 Monate 3 Wochen her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Taucher-Chris
  • Taucher-Chriss Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
7 Monate 2 Wochen her #40 von Taucher-Chris
Taucher-Chris antwortete auf das Thema: Reparatur Bimobil Kabine
So, das war mein erster Unfall, bin jetzt schlauer, Werkstatt heisst wohl in Zukunft selber machen!
Der Gutachter konnte auch nix feststellen - ich war wohl überempfindlich was das anging, er fährt genauso wie er soll.
Die AHK wird ersetzt ansonsten war der Gutachter sehr angetan von dem Fahrzeug, nicht das er es mir gleich abkaufen wollten ;-) .

Ich habe bei Multi4 inzwischen die Heckklappe bestellt, freue mich schon wenn sie geliefert wird, solang habe ich die Truma E1800 mit einem neuen Auspuff versehen, eine Gel Batterie eingebaut und mir überlegt welche Fenster ich zuerst austausche, die von ´86 sind OK aber halt nicht mehr Zeitgemäß was die Rollotechnik angeht, leider ist das Alkofenbett auf der Faherseite unten (nur unten) nass, Bronco hat mir erzählt das es vorkommen kann das von Unten über Kapillarwirkung Feuchtigkeit nach oben gezogen werden kann, dem werde ich auch noch nachgehen.

Da der Krankenstand bei uns extrem hoch ist arbeite ich leider viel mehr als ich sollte :-( .

Freue mich darauf endlich wieder Zeit zu haben am Bimobil zu bauen!!!

VG
Chris

PS: Danke für die vielen Tipps an alle.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.168 Sekunden
Powered by Kunena Forum