Topic-icon Frage Verschiffung und Mitreise USA / CAN

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #1 von Hartwig
Hartwig erstellte das Thema Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Schlafstörungen haben auch was positives: man hat mehr Zeit zum lesen. ;-)

Ich habe zum ersten Mal gelesen, daß man zusammen mit dem Auto nach USA/CAN reisen darf:

seabridge-tours.de/html/verschiffung_usa_canada.php#Kabinen

Bei dem Gedanken mein Auto mit steckendem Schlüssel irgendwo auf einem riesigen Hafengelände stehen zu lassen, wirds mir doch etwas unwohl.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #2 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Das haben doch schon einige hier genutzt. Ich habe auch schon darüber gegrübelt. Das Blöde ist, dass die Karre nur ein Jahr in Nordamerika bleiben darf.

Suchst Du nach einer Werkstatt, die sich mit dem Auto auskennt. :help:

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #3 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Moin.

Ich finde die Preise für die Überfahrt mehr als Fair. Mein Auto kostet one way 1400 Euro.

Wenn ich überlege, was Kiel-Oslo im Sommer schon kostet....



Gruß Stefan und fröhliches Reisen!

Toyota Hilux. 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #4 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
In der Vergangenheit war es wohl so, dass es für Kanada keine zeitliche Beschränkung für den Aufenthalt des Fahrzeugs im Land gab (ob das heute noch gilt, weiß ich nicht). Verschiffung nach Kanada hatte bisher den Vorteil, Aufenthaltszeit zu gewinnen, wenn Du erst einige Zeit nur in Kanada unterwegs bist und evtl. das Fahrzeug mal eine Zeit lang da abstellst.

Aber dann will man ja auch mal nach USA, z.B. nach Alaska. Unweigerlich beginnt dann die Frist von 1 Jahr.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #5 von suzali
suzali antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Muss man sein Auto - auch wenn man auf dem Schiff selber mitfährt - wohl auch mit steckendem Schlüssel irgendwo auf einem riesigen Hafengelände stehen lassen???
Interessant wäre auch die Frage, ob man als Passagier während der Seereise an sein Auto ran darf???
Den Kurs für die Überfahrt finde ich angemessen. Für unser Gespann komme ich auf ca 1200 € zzgl. Hafengebühr...

Gruß von kurz unterm Polarkreis
Ali

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her - 3 Wochen 2 Tage her #6 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
RoRo übern Teich ist nicht wie beim Verschiffen nach Korsika oder zu den Brexitianern. Du gibst das Fahrzeug nach Voranmeldung bei einer Spedition bzw. einem Hafenbüro ( meist ein Container ) ab und es bleibt auf dem Gelände dieses Unternehmens bis es aufs Schiff gefahren wird. Macht Sinn es am Abreisetag, bzw. je nach Uhrzeit am Vortag, erst abzuliefern.
Die Verladung ist Akkordarbeit. Rein wie raus....da ist keine Zeit um irgendwo Schlüssel abzuholen.
Aus Sicherheits- und Versicherungsgründen kommt in diesen Bereich normalerweise kein Kunde bzw. Passagier rein.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 3 Wochen 2 Tage her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her #7 von lio
lio antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Stimmt das wirklich dass man nur ein Jahr mit dem Auto in Amerika sein darf. panam414 hatten doch ihr Auto länger drüben.

Liebe Grüße
Lio

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
3 Wochen 1 Tag her #8 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Lio , Die waren in Süd Amerika in mehreren Ländern!

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her #9 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Es stimmt für Nordamerika (Nafta-Länder). Hartmut Michel, der die ganze PanAm von Alaska bis Feuerland unterwegs ist, war überrascht, dass er innerhalb eines Jahres Mexiko nach Süden verlassen haben mußte. Er kam etwas in Stress damit.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Wochen 1 Tag her #10 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Die Panams sind ja in Uruguay eingereist und am Ende über Mexico wieder raus. Jedes Land hat da andere Regeln, da muss man sich vorher genau schlau machen. Die beiden hatten ja nicht so gute Erfahrung mit der Verschiffung. Wie schon fast erwartet wurde die Kabine aufgebrochen und diverses an Werkzeug usw gestohlen!
Ich weis nicht ob das nach Nordamerika besser ist?

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her #11 von gerdi_2000
gerdi_2000 antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Hallo zusammen
Wie ist das mit Diesel in Canada/USA und LATAM?

Geht das mit Euro 6/5/4 .?

zur Zeit auf PU suche

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her - 3 Wochen 1 Tag her #12 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Hallo Gerdi

guggst du hier
staging.unep.org/Transport/New/PCFV/pdf/...hur_December2016.pdf

hellblau ( 15 - 0 ppm ) ist EURO 5 / 6
ein paar wenige Tankfüllungen geht auch dunkelblau ( 15 - 50 ppm ) , zumindestens beim EURO 5

obs in USA / Kan. AdBlue gibt ????????

der Rest sollte in der Regel EURO 3 , bedingt EURO 4 tauglich sein .

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 3 Wochen 1 Tag her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her #13 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
Wenn ich mich richtig erinnere, hatte Hartmut Michel in Südamerika einen Defekt an den Einspritzdüsen, wegen des hohen Bio-Ethanol-Gehalts im Diesel. Das geht aus der Karte aber nicht hervor.

Gruß Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her - 3 Wochen 1 Tag her #14 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN

suzali schrieb: Muss man sein Auto - auch wenn man auf dem Schiff selber mitfährt - wohl auch mit steckendem Schlüssel irgendwo auf einem riesigen Hafengelände stehen lassen???
Interessant wäre auch die Frage, ob man als Passagier während der Seereise an sein Auto ran darf???
Den Kurs für die Überfahrt finde ich angemessen. Für unser Gespann komme ich auf ca 1200 € zzgl. Hafengebühr...


das hatte ich gefragt, ist aber noch zu neu das ganze. Ich möchte mein Auto selber aufs Schiff und wieder runter fahren. Angebote siehe Anhang.

"

Guten Tag Herr Heil,

da diese Möglichkeit der Mitreise als Passagier nach Nordamerika noch ganz neu ist, sind diese Einzelheiten derzeit noch nicht bekannt.

Wahrscheinlich kann man nach Rücksprache mit dem Kapitän / 1. Offizier in Begleitung eines Crewmitglieds auch mal an sein Fahrzeug (aber nicht täglich).

Wie die Abgabe & Abholung und das Be- & Entladen in den Häfen ablaufen wird, klären wir gerade mit den ganzen Häfen. Die endgültigen Entscheidungen der Häfen & Zölle könnte aber noch etwas dauern…


Falls Sie als Passagier in einer Kabine mitreisen wollen, sollten Sie dies möglichst bald buchen.
Es gibt diese Möglichkeit erst seit einigen Tagen und es sind schon mehrere Schiffe komplett ausgebucht, da es pro Schiff nur 6 Kabinen gibt.

mit besten Grüßen


Denice Heinemann

Seabridge
Wilhelm Heinrich Weg 13
40231 Düsseldorf
Germany
Tel.: +49-(0)211-210 8083
Fax: +49-(0)211-210 8097
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.seabridge-tours.de/


"

Dieser Beitrag enthält Anhänge.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 3 Wochen 1 Tag her von Hartwig.
Folgende Benutzer bedankten sich: suzali

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her - 3 Wochen 1 Tag her #15 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: Verschiffung und Mitreise USA / CAN
@ Rudi: AdBlue gibts auch in USA in Flasche und Kanister.
Es gibt mehrere gängig Bezeichnungen wie z. B.
„Urea“
oder
DEF=Diesel Exhaust Fluid

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 3 Wochen 1 Tag her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.238 Sekunden
Powered by Kunena Forum